Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

746 Ergebnisse für „abmahnung“


| 29.7.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, mein Vermieter unternimmt nichts gegen einen neuen Mieter, der mit 2 Katzen in unser Haus zog. Die Katzen sind nachtaktiv und raubten mir seit vielen Monaten den Schlaf. Wegen der Untätigkeit des Vermieters, der meint, es würde sich um normale Wohngeräusche handeln (22 Uhr - 7 Uhr), kürze ich seit ca. 8 Monaten um 10% die Miete.

| 26.8.2008
Hallo, ich habe eine Frage bzgl. der Besteuerung der Mieteinnahmen einer Eigentumswohnung. Meine Lebensgefährtin und ich besitzen eine vermietete Eigentumswohnung in Berlin. Wir wohnen beide in Spanien, sind dort selbständig arbeitend und versteuern unsere Einkünfte dort.
24.5.2008
Guen Tag, Bereits am 6.3. hatte ich einen Mietvertrag mit Beginn 1.5. geschlossen. Als ich dann letztlich erst am 5.5. abends den Schlüssel übergeben bekam und mir die Wohnung ansah, war der Zustand schlecht. Es war vertraglich vereinbart, dass ich die Wohnung renoviert übernehme.
31.3.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ein Mietvertrag wurde zwischen den Mietern und mir abgeschlossen, dies war am 11.03.2020. Im Mietvertrag steht die Klausel mit dem Widerufsrecht von 14 Tagen und dem Verzicht darauf, wurde jedoch nicht angekreuzt, da die Mieter den Vertrag mit nach Hause genommen hatten und mir dann nach Durchsicht unterschrieben zurückgeschickt hatten. Vertragsbeginn sollte der 01.04.2020 sein.

| 18.9.2013
von Rechtsanwältin Jenny Weber
ich habe folgendes Problem. Ich bin derzeit Student und habe in meinen Semesterferien beschlossen das Studium an einen anderen Ort zu verlegen, daher habe ich in meiner Wohnung am 28.8 die Kündigung eingereicht, welche mit einer gesetzlichen Kündigungsfrist von 3 Monaten gültig wäre. Hier habe ich leider einen Fehler gemacht, ich habe in der Kündigung nur eine Frist von einem Monat reingeschrieben, wodurch der Vermieter die Kündigung zurück gewiesen hat.
15.5.2008
Anfang März habe ich den Mietvertrag abgeschlossen mit Beginn 1.5.2008. Es sollten ein neuer Bodenbelag in einem Zimmer verlegt werden und die Wohnung sollte in einem renovierten Zustand sein. Ich selbst habe erst am 5.5.08 abends überhaupt den Schlüssel bekommen, allerdings bis heute noch keinen für den Briefkasten.

| 23.11.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
hallo! seit wenigen monaten wohne ich über einem bäcker, der auch eine art bistro hat, man kann dort frühstücken , seinen kaffee trinken. Dass man gewiss geräusche hört, wenn morgens der betrieb beginnt (zwischen 4 und 5 uhr), habe ich mir gedacht...es klappert mal etwas, die tür zum laden ist relativ laut, da diese ungebremst ins schloss knallt, und so weiter....kann ich aber mit leben. aber dass wirklich von 4/5 uhr an bis 19 uhr das radio als dröhnen in meiner wohnung zu hören ist, ertrage ich nicht mehr. manchmal ist es auch so laut, dass ich die lieder identifizieren kann...meistens ist jedoch ein brummendes dröhnen wahrzunehmen. der bäcker hat an jedem sonn- und feiertag geöffnet, so dass ich da wirklich tag aus tag ein mit leben muss. auf meine mehrfache bitte, die musik doch entsprechend der hausordnung auszumachen, bzw leiser, sagte man mir, es sei auf zimmerlautstärke!?

| 14.5.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Ich bin Mieterin einer 2 Zimmer Einliegerwohnung im Dachgeschoß eines Einfamilienhauses. Die Vermieter bewohnen den restlichen Teil des Hauses. Im Mietvertrag wurde bei Abschluss des Mietvertrages nachträglich händisch von den Vermietern die Klausel "Haustierhaltung ist grundsätzlich nicht erlaubt" eingefügt.
15.10.2004
Mitte Juli habe ich eine Eigentumswohnung ersteigert, die ich wegen Eigenbedarf meines Sohnes korrekt zum 31.10.04 gekündigt habe. Gleichzeitig habe ich den Mietvertrag eingefordert, der angeblich seit 2 Jahren bestehen würde. Der Mieter teilte mir duch seinen Anwalt mit, dass er bei einer finanziellen Abfindung in Höhe von 2000 € ausziehen würde.
22.12.2008
Hallo! Ich habe meinem Untermieter vor 3 Monaten fristgerecht sein Zimmer auf Ende Dezember gekündigt. Als Gründe hab ich dafür in der Kündigung mehrere verspätete Mietzahlungen und vermehrte Ruhestörung durch laute Musik angegeben.
19.9.2006
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Sehr geehrte Damen und Herren Anwälte, ich wohne in einem Hochhaus mit ca. 120 Mietparteien. Die Wohnanlage verfügt über einen Stellplatz mit ca. 6-8 Müllcontainern für den "Gelben Sack", Papier und Altglas. Die Container befinden sich auf Privatgelände unter freiem Himmel.
15.9.2004
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo, hier geht es um: 1.)Unbefugtes Betreten/Einbruch 2.)Unbefugtes Anfertigen von Fotografien 3.)Unbefugte Präsentation meiner Wohnung Anhand von Fotos 4.)Massive und bewusste Ruhestörungen 5.)Nötigung (liegt auch schriftlich vor) 6.)Beleidigung (über einen Zeitraum von 3 Jahren hinweg) 7.)Androhung einer Körperverletzung 8.)Androhung einer Körperverletzung mit Todesfolge 9.)Unbegründete Aberkennung des Gartenanteils und Aufbau eines Wohnwagens auf unserem Gartenanteil 10.)Aberkennung des Parkplatzes (Frau XXX:Wir brauchen Platz) 11.)Öffnen privater Post (Verletzung des Briefgeheimnisses durch Frau XXX) 12.)Keine Streuung der Winterwege (2 Mal gestürzt und leicht verletzt, Frau XXX: Streut doch gefälligst selbst, nach mehrmaliger Aufforderung, endlich geräumt und gestreut, nicht aber wie gesetzlich vorgeschrieben auch bis zu einem Meter vom Grundstück, Folge: Erneuter Sturz) 13.)Alle Bitten um Besichtigung der Mängel ignoriert und abgetan. Keinerlei Interesse. Hierzu XXX und Frau XXX: Dann sucht Euch halt eine andere Bleibe, es gibt ja genug.
2.1.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Wir wohnen seit September 2006 in einer EG-Whng.! Seit März 2007 gab es Ärger mit unserem Nachbar, der über uns wohnt und der Ex-Mann unserer Vermieterin ist! Er ist, wie wir im nachhinein erfahren haben seit 10 Jahren psychisch krank und hat wieder seit März 07 mehrere Schübe bekommen und uns das Leben mit Ruhestörungen und Belästigungen, tags wie nachts zur Hölle gemacht!

| 1.6.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, wir wir wohnen derzeit in einer 3-Zimmerwohnung seit 01.12.2012 und möchten den Mietvertrag kündigen. Die Mietdauer ist befristet für die Dauer von 4 Jahren bis zum 30.11.2016. Wird das Mietverhältnis von keiner der Parteien zum Ablauf der Mietdauer fristgerecht gekündigt geht dieses automatisch in ein unbefristets Mietverhältnis über.

| 17.12.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Sehr verehrte Damen und Herren, ich hoffe, dass Sie mir nach Schilderung des Sachverhaltes und Stellung meiner Fragen weiterhelfen können. In meinem Wohnungsmietvertrag sind allgemeine Vertragsvereinbarungen beigeheftet. Mir ist bekannt, dass der Vermieter diese auch bei anderen Mietern verwendet hat.

| 12.10.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, wir wohnen im ersten Stock eines 5-Partein Miethauses in der Stadt. Unter uns befindet sich eine Arztpraxis. Nun möchten wir uns einen kleinen (33 cm Stockmaß) Hund anschaffen.

| 13.3.2005
Ich habe in meiner Wohnung, in der ich z.Zt. nicht oft bin, ein Zimmer an einen Untermieter vermietet. Dieser hat ständig immer wieder sehr unpünktlich die Miete gezahlt, über lange Zeiträume. Ich habe ihn mehrmals schriftlich darauf aufmerksam gemacht, unter Auflistung der Daten und beim letzten Schreiben auch auf die Möglichkeit der fristlosen Kündigung, sowie auf meine eigenen Zahlungsverpflichtungen hingewiesen und um pünktliche Zahlung gebeten.

| 17.10.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe im März d.J. im Rahmen einer Zwangsversteigerung ein vermietetes Mehrfamilienhaus erworben. Den Eigentümer, der eine Wohnung im Haus bewohnte und dessen Freundin, die zusätzlich im Hause eine Kellerwohnung bewohnt (baulässig nicht zulässig), habe ich aufgrund des Erwerbs gekündigt. Der ehemalige Eigentümer ist nach Einschaltung eines Gerichtsvollziehers ausgezogen, die Freundin beruft sich auf einen rechtsgültigen Mietvertrag, der ein Jahr vor der Zwangsversteigerung mit dem ehemaligen Vermieter bzw. ihrem Freund geschlossen wurde.
1·5·10·15·20·25·30·3334353637·38