Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

669 Ergebnisse für „daten“

29.7.2019
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Eine Vermessungsbehörde, hat am 05.04.2017 (Ermittelt durch die Staatsanwaltschaft) Daten an eine Dritte Person weitergegeben. Die Vermessungsbehörde hat dabei, nicht im eigenen Gebiet gearbeitet, sondern die Daten aus einem anderen Vermessungsgebiet, via Inversen suche (Rückwärtssuche), mit einer Software der Oberen Vermessungsbehörde Sachsens abgefischt und ohne Zustimmung weiter gegeben. ... Auch war der Erwerb in einem besonderen Gebiet, mit besonderem Wert, zu einem sehr positiven Preis (Gartengrundstück, welches als Baugrundstück funktioniert) Die Daten wurden auch zu einer Grundlosen Anzeige verwendet und Grundlos in einem Prozess zum Einsatz gebracht.
31.7.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Da ich das Projekt gern kommerziell betreiben möchte, habe ich Änderungen an den Nutzungsbedingungen der Webseite bzgl. des Datenschutzes und Verarbeitung der Daten vornehmen müssen.
4.10.2015
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich versuche den Fall kurz dar zu stellen (es geht nicht um mich, daher ab und zu nur ca. Angaben): Es existieren in der Schufa zwei Abwicklungskonten, eines über ca. 350.000 €, das andere über 65.000 €. Sie resultieren aus einer uralten Geschichte (GbR-Gesellschafter hat sich ca. in den 1990er mit einem gemeinsamen Kredit aus dem Staub gemacht).
2.8.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
2.Wieso darf der Headshop meine Daten rausgeben so das bei mir alles beschlagnahmt wird er selber seinen Shop im Internet noch vertreibt?

| 21.11.2012
Hallo, ich habe mal eine allgemeine Frage. Darf eine Privatperson oder ein Unternehmen (Firmen, Versandhäuser etc.) Auskünfte über meine Person einholen ohne meine Zustimmung.
15.2.2008
Hallo zusammen! Um einen Überblick über meine finanzielle Situation zu bekommen habe ich mir vor kurzem eine Eigenauskunft bei der SCHUFA bestellt. Die mir nun vorliegt.
2.7.2018
von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
ich möchte m it meiner Firma einen Dienstleister mit kleinen Bürodienstleistungen beauftragen, darunter zählen der versand von Kundenpost, teilweise wird diese Post auch geöffnet und gescannt per Mail verschickt. Meine Frage: Muss ich mit dem Dienstleister eine Datebschutzvereinbarung schließen? Was muss in einer solchen Vereinbarung stehen?

| 23.4.2018
von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Hallo, muss ich für jeden meiner Kunden, den ich in einer externen webbasierten Software (Angebotserstellung, Stundenerfassung, Projektmanagement & Faktura) erfasse, einen AV-Vertrag erstellen?

| 5.11.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich war bis zum 31.12.2019 Angestellter Geschäftsführer eines Unternehmens. Während dieser Anstellung hatte ich ein Instagram Profil angelegt welches ein Geschäftlicher Account war und unter dem Namen MeinName und FirmenName angelegt war. Nun habe ich erfahren das dieses Konto vor ca. 7 Wochen aktiv war und untergleichen Namen und mit meinem Profilbild genutzt wurde.
24.2.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Sonja Stadler
Welche Möglichkeiten bzw. welche rechtlichen Voraussetzungen müssen wir beachten wenn wir unsere Stammkunden Adressen ( Datenschutz ?

| 10.7.2008
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Hallo, ich suche eine Datenschutzerklärung für meine Firma. ... Ich möchte diese meinen neuen Kunden übergeben, bevor ich mit denen Geschäftsbeziehungen aufnehme, damit sie wissen, dass mit Ihren Daten, die im Rahmen der Kundenbeziehung gesehen, bearbeitet, verarbeitet usw. werden, kein Unsinn passiert (keine Weitrergabe etc.).
21.1.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Nun meine Fragestellung: Hat diese alte Satzung dahingehend bestand, dass einer Zwangsveröffentlichung privater, schutzwürdiger Daten zugestimmt werden muss? Steht das deutsche Datenschutzgesetz dieser Satzung nach oder ist das deutsche Recht vorrangig zu behandeln?
15.11.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sind wir als Arbeitgeber dazu verpflichtet diese Daten rauszugeben, oder müssen wir den Mitarbeiter informieren? ... Handelt es sich nicht um Datenschutz?
30.5.2018
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
6.2.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Sonja Stadler
Sehr geehrte Damen und Herren, anlässlich meiner Masterarbeit (Fach: E-Business) möchte ich untersuchen, wie sich eine Kopplung zwischen dem freiwilligen Erteilen des Opt-ins für Datenverarbeitung/Web-Analyse (in einem Webshop) und der Erhalt eines 5-10% Gutscheins für den Shop auf die Einwilligungsrate (=Consent Rate) auswirkt und wie eine solche Kopplung von Endkonsumenten wahrgenommen wird.
22.11.2020
| 54,00 €
von Rechtsanwältin Sonja Stadler
Fragen: a) Ist S aus Datenschutzgründen evtl. nicht verpflichtet jährlich dem S seine Kunden plus Kontaktdaten mitzuteilen ?

| 7.4.2019
von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Ich bin Webdesigner und soll einen Webseiten-Wartungsvertrag für einen Kunden übernehmen, der eine gewerbliche Homepage betreibt. Dazu würde ich die FTP-Zugangsdaten zum Webspace seines Hosters (Strato.de) erhalten, damit ich per FTP auf die Inhalte seiner Webseite zugreifen kann. Ich habe keinen Zugriff auf seine Kundendaten, sondern nur auf den Webspace bzw., auf die Inhalte seiner Webseiten.
1·5·10·1415161718·20·25·30·34