Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

494 Ergebnisse für „unfall“

24.9.2018
von Rechtsanwalt Florian Reinhardt
Nun wollte ich meine verbesserten Übergangsleistungen in Anspruch nehmen, bzw. das Formular beantragen, jedoch sagte man mir, dass ich darauf keinen Anspruch habe, weil ich direkt vom Unfalltag an hätte krank geschrieben sein müssen. Ich dachte, dass ich lediglich in der Unfallfolge drei(zu 100%), bzw. sechs Monate (zu 50%) AU sein müsste. ... AUB sind: Allgemeine Unfallversicherungs-Bedingungen (Allianz AUB 2008) U 7000/07
23.7.2013
von Rechtsanwalt Michael Hilpüsch
Hallo meine Situation: Ich habe im September 2012 einen schweren Unfall erlitten. ... Ich erhielt ein Schreiben meiner Krankenversicherung dass ich die erhaltenen Leistungen zurück zahlen soll, rückwirkend ab dem Unfalltag, da esnicht rechtens sei zwei Leistungen gleichzeitig zu erhalten.

| 6.9.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Hallo mein Sohn hatte im Januar 2009 einen Unfall. ... Er ist dann ausgestiegen und hat sich vom Unfallort entfernt um sich auszuheulen. ... Für das entfernen von der Unfallstelle sowie den Unfall ansich erhielt er eine Strafe von 400 EURO sowie Führerscheinentzug über 6 Monate.

| 22.5.2013
Tag Krankentagegeld erhalten - Am 29.04.2013 erneuter stationärer KH-Aufenthalt zur Entfernung von Metall u Schrauben - Arbeitsunfähig vom 29.04.2013 bis 13.05.2013 Frage: Obwohl ich infolge derselben Krankheit/Unfall arbeitsunfähig war, behauptet die DKV telefonisch, dass die "tariflich vereinbarte Karenzzeit" von 43 Tagen vorgenommen wurde (wieder von vorne läuft) und es daher zu keiner Auszahlung von Krankentagegeld kommt.
29.11.2018
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Nach der Unfall komm ich nach DE um die Mutter mit die verschiedene sache zu hilfen trots meiner schwere Zustand und ausserdem weil es gibt niemanden mehr. ... Bruder vid Unfall Zeit hatte zwei bezalte rechtschutzversicherungen.

| 11.12.2017
von Rechtsanwalt Georg Schohl
Das Auto vom Unfallverursacher ist in Luxembourg versichert mit Luxembourgerkennzeichen. Die Versicherung vom Unfallgegner wollte, dass ich einen Kostenvoranschlag ohne Gutachter beantrage.
4.1.2018
Sehr geehrte Damen und Herren, am 20.12.2017 war ich in meinem Garten und wollte einige herunterhängende Äste von Bäumen entfernen. Mein Nachbar sah mich wie ich gerade mittels einer Leiter und meiner Kettensäge einen Ast entfernen wollte. Er sagte daraufhin direkt „Das ist so zu gefährlich, lass mich das mal machen."

| 11.10.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe beim Einparken in die Tiefgarage, das Auto vorne seitlich am Stoßfänger an einem Pfeiler gestreift und hinten am Kotflügel beim erneuten Parkversuch gestreift. Es handelt sich somit um einen Vollkaskoschaden. Nun hat meine Versicherung ohne eine Info vorab die Selbstbeteiligung zwei mal abgezogen, da es sich, Ihrer Meinung nach, um zwei verschiedene Schadensfälle handelt.
30.8.2019
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, meine in Trennung lebende Ehefrau hat mit unserem gemeinsamen Auto einen Unfall gehabt. Sie hat sich unerlaubt vom Unfall Ort entfernt.

| 4.10.2006
Seit dem 01.10.1998 habe ich eine Unfallversicherung (wobei ich bisher nie einen Unfall hatte, also ein "guter Kunde" für den Versicherer sein sollte). ... Trotz dieser geringfügigen Zeit hat der Versicherer nun mit eklatanter Verschlechterung der Versicherungsbedingungen geantwortet: Ich soll ich zwischen folgenden Möglichkeiten entscheiden: 1) Einer Erhöhung des halbjährlichen Beitrags von bisher 79,41 EUR auf 277,24 EUR (das sind 349% Erhöhung) oder 2) Einer Herabsetzung der Unfall-Rente von 614 EUR auf 150 EUR (das ist eine Herabsetzung auf 24%) und der Invaliditätssumme von 37324 EUR auf 12000 EUR (entspr.
15.4.2010
Guten Tag, mein Lebenspartner ist aufgrund eines Unfalls im häuslichen Bereich direkt verstorben. Der ärztliche Bericht sagt einen Akoholgehalt von 1,4 Promille aus. meine frage ist: Eine von 2 privaten Unfallversicherungen hat die Todesfallleistung erbracht.- Die 2. versucht den Anspruch anzuzweifeln, obwohl beide Vertäge zu gleichen Bedingungen abgeschlssen wurden.
3.8.2017
von Rechtsanwältin Vicky Neubert
Ich hatte einen Unfall auf der Arbeit. ... Mein Tarif bei der Unfallversicherung sagt, das für Hand 90% veranschlagt wird. ... Laut einem Urteil vom Bundesgerichtshof, wird bei einem versteiften Handgelenk der volle Handwert der privaten Unfallversicherung fällig.
28.4.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Wie verhält es sich, sollte einer bei dieser Arbeit einen Unfall haben ?

| 2.6.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Folgeschäden u berufsunfähig sowie arbeitsunfähig seit dem Unfall. Das würde damals nicht berücksichtigt sondern Besserung.kann ich weitere Gelder wie Ausfall Lohn erhalten nach dieser zeit.beziehe seit Unfall Rente.war damals 23 Jahre alt

| 26.1.2013
Ich habe einen Unfall mit Dauerschaden erlitten. ... Gewinnberechtigt sind die Versicherungsleistungen, die für den Fall des Todes oder der Invalidität als Folge eines Unfalles fällig werden, der in einem auf den Ablauf des zweiten Versicherungsjahres folgenden Kalenderjahr eingetreten ist. Die Höhe der Gewinnanteile wird von der Gesellschaft im voraus jeweils für die in einem Kalenderjahr eintretenden Unfälle in Prozenten der gewinnberechtigten Versicherungsleistung festgesetzt.
18.3.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Das Ergebnis war 1/10 Bein mit dem Hinweis, das es sich nicht um einen Endzustand handelt und empfohlen wurde, die abschließende Untersuchung im 3 Unfalljahr zu machen. ... Nach §9.4 der AUB, sind beide Parteien berechtigt, den Grad der Invalidität jährlich, längstens bis zu 3 Jahren nach dem Unfalltag bemessen zu lassen.

| 7.11.2011
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Der Unfall sei nicht versichert.
4.7.2012
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Man kann in allen Fällen aufgrund der geringen Höhe wohl nicht von einem richtigen Honorar oder Gage sprechen Wie sieht es mit einer Versicherung der Beteiligten aus, falls etwas passieren sollte (Unfall etc.)?
1·5·89101112·15·20·25