Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.911 Ergebnisse für „privat“

10.8.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich habe bei meiner privaten Krankenversicherung einen Antrag auf Kostenübernahme für einen plastischen chirurgischen Eingriff gestellt.
2.12.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Meine private Krankenversicherung hat meinen Beitrag für 2009 um mehr als 36 % erhöht mit dem Argument, dass die Leistungsausgaben in meinem Tarif nicht mehr durch Beitragseinnahmen gedeckt seien...
25.2.2013
Bin (weiblich) seit mehr als 40 Jahren bei ein- und derselben Versicherung privat versichert.

| 17.5.2016
Deckung durch Privathaftpflichtversicherung: Im Februar 2015 hatte ich Besuch von meiner damaligen Freundin. ... Besteht bei dem geschilderten Sachverhalt eine realistische Aussicht eine Kompensation durch meine private Haftpflichtversicherung zu erreichen?
19.12.2015
2003 hatte ich einen von der privaten Unfallversicherung anerkannten Unfall erlitten, der jedoch auch in den folgenden 3 Jahren zu keiner Invaliditätsfeststellung Anlass gab bzw führte (zu dieser Zeit nur zeitweilige gesundheitliche Beenträchtingungen). ... Meine private Unfallversicherung sieht zwar die Kausalität, aber verweigert jegliche Leistungen mit der Begründung des Ablaufs jeglicher Fristen. Ist dies so richtig oder könnte eine Neubewertung von Ansprüchen möglich sein bzw handelt es sich in 08/2015 evtl um einen neuen Sportunfall und reicht für die Fristbeachtung hierfür die Meldung in 12/2015 an die private Unfallversicherung, die ja erst nach operativer Versorgung und einer gesicherten medizinischen Feststellung so möglich war?
25.7.2017
Vor ca. 10 Jahren wurde eine private Pflegezusatzversicherung abgeschlossen. ... Nun kommt meine Mutter ins Pflegeheim und ich höre von der privaten Krankenversicherung, daß die Geldleistungen ausschließlich meiner Mutter zustehen und ich nicht entscheiden kann was mit den Leistungen bezahlt wird. Meine Frage ist nun, ob ich als Versicherungsnehmer bei einer privaten Pflegezusatzversicherung das Recht habe zu entscheiden was mit dem Geld passiert oder ob dies voll auf die Pflegekosten angerechnet wird.

| 3.12.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Meine Frau wird hierzu ab 1.1.2011 eine private Krankenversicherung abschließen. ... Oder gilt das nur für die private Krankenversicherung??? ... Das führt zur Frage 3: Denn wenn meine Frau ab dem 1.1.2011 eine private Krankenversicherung hat, für die Sie ja nun rückwirkend auch "Strafbeiträge" wie oben angegeben zahlen muss, kann es ja wohl nicht sein, das Sie auch noch die Beiträge zur GKV komplett nachzahlen muss, oder???
10.5.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine private Krankenversicherung. ... Da ich privat versichert bin, lehnt die eine gesetzliche Krankenkasse die Versicherung ab. Meine private Versicherung lehnt die Versicherung ebenfalls ab, da meine Freundin aktuell schwanger ist.
24.9.2019
| 80,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Also quasi privat versichert. 12.06.2019: Auf Nachfrage teilt die DAK mit, dass nunmehr wegen einer Gesetzesänderung die Mitgliedschaft in der KVdR wegen Anrechnung von Kindererziehungszeiten erfolgt.

| 23.2.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, meinerseits erfolgte ein schwerer Privatunfall Ende 2006 und daraufhin zahlreiche OPs. ... Verstehe ich dann richtig, dass in diesem Falle die BUV für 3 Jahre rückwirkend die private BU-Rente auszahlen müsste?
28.12.2012
guten Tag, meine private Krankenversicherung hat die Tarife incl der neuen Beitragserhöhung in drei Jahren insgesamt um weit über 100 % erhöht.
11.11.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, seit Juli 2014 bin ich Neumitglied bei einer privaten Krankenversicherung. ... Im Fragenkatalog der privaten Versicherung bei Vertragsabschluss wurde danach gefragt, ob psychische Erkrankungen oder allg. ... Kann mich die private Versicherung in einen höheren Tarif einstufen?
10.1.2012
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Beschreibung der Situation. a) Ich bin seit etwa 10 Jahren berufstätig und war seit jeher mit meinem Einkommen über der Pflichtversicherungs-Grenze und bis 2009 privat krankenversichert. ... Als ich dann Anfang 2009, dem Ruf eines Kunden folgend, wieder eine Festanstellung annahm, wurde ich aufgrund der damaligen Gesetzeslage pflichtversichert, mit der Aussicht, nach dem Ablauf von 3 Jahren, also Ende 2011, wieder zurück zu meiner privaten Kasse wechseln zu können. c) Um meine Anrechte bei meiner Privatkasse zu wahren, vereinbarte ich damals ein Ruhendstellen meiner privaten Krankenversicherung, die sog. ... Hier nun meine Fragen 1) Welche Rechte habe ich noch bei meiner alten Privat-Krankenkasse und wie kann ich diese sichern?

| 17.5.2016
Ich bin selbständig und seit über 12 Jahren privat krankenversichert (seit Vertragsbeginn völlig leistungsfrei, weil gesund). ... Für mich ist das schon fast Nötigung (abgesehen von der Tatsache, dass ich als Privater jede Untersuchung auch zahlen muss).
4.11.2018
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich benötige eine private Krankenversicherung, da ich in Kürze eine Stelle als Beamtin in Hessen antrete. Während des Referendariats (2010-2012) war ich bereits privat krankenversichert, habe danach aber keine Anwartschaft abgeschlossen, da mich dies monatlich 87 Euro gekostet hätte (das Angebot habe ich noch) und 2012 nicht absehbar war, dass ich jemals wieder verbeamtet werde.
17.9.2014
Mein Sohn [4 Jahre] und ich sind privat krankenversichert. Ich habe vor 3 Jahren meine private KV gewechselt [von CENTRAL nach HUK] und meinen Sohn dahin mitgenommen.

| 25.8.2006
bzw ergänzende Pflegekrankenversicherung. Ich würde gerne eine Versicherung abschließen, die mir im Pflegefall (Pflegestufe 1-3) später Pflegetagegeld ausbezahlt. Ich habe bereits einige Angebote vorliegen, dabei wird jedoch immer ein Auslandsaufenthalt ausgeschlossen, d.h. sollte ich bei Bezug des Tagegelds im EU-Ausland wohnen oder auch nur im Süden überwintern wollen, wird das Pflegetagegeld nicht gezahlt.
28.10.2006
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor 4 Jahren eine Private Krankenversicherung abgeschlossen. Davor war ich schon 4 Jahre Privat krankenversichtert. ... Sonst hätte ich nie gewechselt, da ich ja schon 4 Jahre privat versichert war.
1·34567·25·50·75·100·125·146