Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.228 Ergebnisse für „leistung“


| 23.3.2014
von Rechtsanwalt René Piper
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe die Möglichkeit in Frankreich eine sehr schöne Wohnung anzumieten. Mein jetziger Status ist Freiberufler, getrennt lebend, Kleinunternehmer,mitversichert bei der Krankenkasse meiner Noch - Ehefrau. Besteht die Möglichkeit mich in Frankreich selbst staatlich zu versichern.
9.5.2014
Ich hatte in der Vergangenheit mit meiner Versicherung recht große Schwierigkeiten, die Kosten für die anstehenden Kronen ersetzt zu bekommen und die Begründungen haben mir nie ganz eingeleuchtet und ich habe viele Beträge davon selbst zahlen müssen. Nun ist nach 2,5 Jahren beim Essen eine dieser Kronen/Brücke zerbrochen, die jetzt ersetzt werden muss. Wird der Ersatz generell von einer Zusatzversicherung bezahlt oder gibt es Einschränkungen?

| 13.9.2017
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Folgender Sachverhalt (ich versuche das möglichst gut zu rekonstruieren): Ich habe 2003 bis 2004 eine Ausbildung im Gesundheitswesen gemacht. Die Ausbilder haben aus irgendeinem Grund von meinem angeblichen Drogenkonsum (Marihuana) erfahren. Daraufhin hat man mir gekündigt, weil ich aus gesundheitlichen Gründen nicht dafür geeignet war.

| 7.11.2017
von Rechtsanwältin Vicky Neubert
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Friseurmeisterin und war mehrere Jahre selbstständig. Dann wurde ich allergiebedingt berufsunfähig, seitdem zahlt meine private Berufsunfähigkeitsversicherung mir eine monatliche Rente. Nun habe ich aus eigenen Willen und auf eigene Kosten ein Bachelorstudium absolviert- in einem ganz anderen Berufszweig.

| 22.11.2018
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Wir haben als Familie (2 Erwachsene, 1 einjährigen Sohn) im März eine Reise nach Thailand gebucht, welche im September 2018 stattgefunden hat. Bei der Buchung haben wir eine Reiserücktrittversicherung der Hansemerkur (HM) hinzugebucht (ob wir damals eine Auslandsreisekrankenversicherung dazugebucht haben, wissen wir nicht mehr). Daraufhin haben wir vom Reiseveranstalter die Rechnung, Reiseunterlagen, sowie einen Versicherungsschein der HM bekommen.

| 19.10.2008
!!! Bitte nur antworten, wenn Sie alle 3 Aspekte (Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht und Steuerrecht) abdecken können. !!! Hallo Experte, ich beabsichtige, für das Großreinemachen in meinem Privathaushalt, speziell das Fensterputzen, eine Haushaltshilfe für etwa 30 Stunden pro Jahr anzustellen.

| 7.7.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Bin Selbständig, ab 01.08.09 Rentner und habe keine Krankenversicherung. Konnte die KV nicht mehr bezahlen und wurde vor 4 Jahren rausgeschmissen. Ich müßte unbedingt eine KV haben, bekomme aber nur 534,00 € Rente Keine KV will mich aufnehmen, was kann ich tun?
18.3.2010
Hallo, ich habe mich Feb 2006 selbstständig (hauptberuflich) gemacht. Wegen einem Missverständnis (ich dachte ich wäre familienversichert) war ich seit dem nicht mehr krankenversichert. Mein Einkommen lag bis 2009 unter 400 EUR im Monat.
11.10.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Wohngebäudeversicherung nach VGB 88 Euro. Diese beinhaltet auch die Klausel 7164 Klima-,Wärmepumpen-und Solarheizungsanlagen. Fall: Durch ein Rohbruch an der Solarheizungsanlage ist im Dachgeschoss Flüssigkeit ausgetreten.
10.4.2005
Ich liege derzeir mit der BFA vor dem SG Lüneburg im Rechtsstreit wg.gesetzl. Rentenversicherungspflicht für Freiberufler (hier: Masseure u. Krankengymnasten).Mein Einspruch bezieht sich auf § 2 Nr.2 SGB VI gemäß der "Schutzbedürftigkeit" unseres Personenkreises.Ich habe in diesem Fall dem fehlenden Gleichbehandlungsgebot widersprochen,nach der Freiberufler lediglich OHNE sozialversicherungspflichtige AN der gesetzl.RVS-Pflicht unterliegen, nicht aber bei Vorhandensein dieser.
9.12.2011
Bin seit März krankgeschrieben wegen Schlafstörungen und Depression. Im Januar trete ich einen stat. Krankenhausaufenthalt an.

| 20.6.2012
Guten Tag, Versicherungsabschluss 26.10.2009, am 06.11.2009 mußte ich zum Zahnarzt wg. akuter Zahnschmerzen Oberkiefer, dabei wurde eine OPG erstellt . Kieferbefund 06.11.2012. zwischen 2005 u. 06.11.2009 war ich nicht beim Zahnarzt. meine Zahnzusatz Versicherung wurde zum 23.06.2012 vom Versicherer gekündigt wg. § 19 ff VVG, § 22 VVG, 123 BGB, ich habe der Kündigung widersprochen, wg nicht termingerecht, ungerechtfertigt. Vom Sachbearbeiter wurde das mit den gleichen Argumenten wie in Kündigung. abgewiesen.

| 21.7.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Hallo, bin in GKV freiwillig versichert, weil über der entsprechenden Bemessungsgrenze. Was passiert, wenn meine Lebensversicherung (ohne Arbeitgeber usw.) die Ablaufsumme auszahlt? Darf die GKV WEITERE Beiträge erheben, da ich schon den Höchstbeitrag in der GKV zahle?

| 1.10.2012
Sehr geehrter Rechtsanwalt /Rechtsanwältin, ich habe eine deutsche KFZ-Haftpflichtversicherung und bei demselben Versicherer zugleich eine Vollkaskoversicherung, die ich im Juli jeweils für das kommende Jahr im Voraus bezahle. Ich bin jetzt in die Schweiz umgezogen und habe nur noch einen Wohnsitz in der Schweiz. Meinen Wagen habe ich ordnungsgemäß mit meinem Übersiedlungsgut in die Schweiz überführt.
28.12.2012
guten Tag, meine private Krankenversicherung hat die Tarife incl der neuen Beitragserhöhung in drei Jahren insgesamt um weit über 100 % erhöht. Ist das zulässig, was kann ich gegen die erneute Erhöhung machen?
8.11.2013
Meine Frau hat einen sog. Jungmedziniertarif für eine Haftpflichtversicherung. Vor einem jahr ist sie Fachärztin geworden, hat aber versäumt den Vertrag umzustellen bzw. diesen Umstand zu melden.
7.2.2016
Guten Tag, ich bin dabei, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Nun wurde mir empfohlen, bereits vor Abschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung bereits eine Rechtsschutzsversicherung abzuschließen. (1) Eine Rechtsschutzversicherung zu diesem Zweck abzuschließen, würde bedeuten, dass ich jetzt schon davon ausgehe, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung nicht zahlt. Ist das wirklich häufig der Fall?
19.9.2009
Dazu habe ich noch eine Zusatzfrage: ich vermute mal, dass die Kosten der MPU vom Straßenverkehrsteilnehmer - in voller Höhe - selbst zu tragen sind und die gesetzliche (Pflichtversicherung) Krankenversicherung (gemeint ist die Krankenversicherung des Straßenverkehrsteilnehmers,hier AOK Baden-Württemberg) diese Kosten nicht (nicht einmal teilweise) übernimmt. (gemeint sind die Kosten für das Gutachten selbst) Ist diese (MPU wurde wegen Fahrrad fahren unter nach Alkohogenuß (1,7 Promille) angeordnet) Annahme korrekt? Die Höhe der Kosten des Gutachtens selbst richten sich nach der Schwere der Tat, weswegen die MPU angeordnet wurde.
1·15·30·3334353637·45·60·62