Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.228 Ergebnisse für „leistung“

18.1.2009
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Folgendes Szenario: Durch die Nachlässigkeit meiner mit mir in häuslicher Gemeinschaft lebenden Freundin (nicht verlobt oder verheiratet) wurde gegen die Sicherheitsvorschriften meiner Gebäudeversicherung verstoßen. Ich hatte Sie kurz vor unserem Aufbruch zu einem längeren Auslandsaufenthalt angewiesen, die wasserführende Leitung zur Außenzapfstelle im Innenhof abzudrehen. ("Geh'''' bitte noch mal schnell in den Keller und ...")
2.7.2006
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
sehr geehrte damen und herren, habe vor einigen jahren eine kinderunfallversicherung für meinen sohn abgeschlossen,vertragsende im mai 2008. nun ist mein sohn im juni 2006 volljährig geworden. bereits anfang d. j. wurde ich durch einen aussendienstmitarbeiter der versicherung schriftlich u. auch telefonisch schon im märz 2006 darauf gedrängt, die bestehende kin.-unf.-vers. in eine erw.
19.8.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meine Mutter, geb. 1925, hat 2006 eine Private Unfallversicherung abgeschlossen. Laut AVB leistet die Versicherung nicht bei Bewusstseinsstörungen. Meine Mutter leidet seit längerem an seniler Demenz.

| 29.10.2010
Meine private Krankenversicherung hat die Übernahme der Kosten für eine geplante kieferorthopädische Behandlung zur Korrektur einer diagnostizierten Zahnfehlstellung abgelehnt. Sie liess den Heilkostenplan von einem externen Kieferorthopäden prüfen, und dieser bestätigte zwar die Fehlstellung der Zähne, wiedersprach jedoch der geplanten Behandlung. Ich bekam von der Versicherung eine vage einseitige Begründung für die Ablehnung, aus der ich als Laie überhaupt nicht schlau werde.
10.11.2017
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Hallo, Meine Frage bezieht sich auf die Krankenversicherung. Ich habe mit einer Elektrologistin am 10.07.17 einen Antrag auf Nadelepilation gestellt. Dieser ist am 20.07.2017 bei der Krankenkasse eingegangen.

| 30.6.2009
Doch diesmal wurde die Zahlung der Anschlussbehandlung wie folgt abgelehnt: "Für Aufenthalte in ''''gemischten Krankenanstalten'''' sind wir nur dann leistungspflichtig, wenn eine akute Krankenhausbehandlung durchgeführt wird und wir dies vor Beginn der Bhenadlung schriftlich zugesagt haben.
14.12.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Der Mitarbeiter von der Berufsufähigkeitsversicherung hat mir zustehende Berufsunfähigkeitsleistung nicht bewilligt, da er behauptet, dass ich in den Ferien (Monat August 2011) nicht berufsunfähig war und die 6 Monatefrist für das Erreichen der Leistungspflicht damit nicht erreicht ist.Er macht seine Entscheidung vom Arbeitgeberunfähigkeitsbescheinigung für meine Ferienzeit abhängig, obwohl viele Arbeitslose die Rente der BU bekommen und niemandem diese Bescheinigung vorlegen und ich keine Attestpflicht dem Arbeitgeber gegenüber in dieser Zeit habe. Laut Versicherungsbediengungen ist nicht notwendig die gelbe Arbeitgeberbescheinigung vorzulegen um BU zu bekommen.Ich habe die mehrmals gelesen.Die Versicherung soll wegen der Bediengungen einer der Leistungssieger bei BUZ sein....
19.5.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Bei Leistungspflicht (ab 6. ... Bei Leistungspflicht der BU erhalte ich das Krankengeld zzgl.?
18.4.2012
Guten Tag, bitte um Stellungnahme zu folgendem Fall: Ich habe Mitte Januar einen Antrag für eine BU inkl.Risiko LV gestellt mit Angabe der im Antrag verlangten Gesundheitsfragen. Der Antragseingang wurde bestätigt und vorläufiger Versicherungsschutz bescheinigt. Noch während der Prüfungszeit, erlitt ich dann Mitte Februar eine schwere Erkrankung, die vorher nicht absehbar war.
19.2.2007
Sinngemäß ist die Versicherung von der Leistung befreit, wenn ich nicht unverzüglich melde, den Unfall grob fahrlässig verursacht habe oder während des Unfalls unter dem Einfluß von Alkohol oder Drogen gestanden hätte. ... Ich kann diese Beschreibung der Versicherung gegenüber natürlich noch ergänzen, bin aber etwas unsicher ob dies überhaupt geht oder ob man mir hieraus wiederum irgend ein Verhalten vorwerfen kann, dass die Versicherung von der Leistung befreien würde, da ich mit Unfällen wie gesagt überhaupt keine Erfahrung habe. Daher die Frage, ob eine Ergänzung der Unfallbeschreibung gegenüber der Versicherung möglich ist bzw. ob ich mich hier bereits so verhalten habe, dass die Versicherung die Leistung verweigern könnte.
7.4.2011
es geht um die Höhe der Krankenversicherungs-beiträge für meine in der GKV freiwillig versicherte Ehefrau. Ich selbst bin 61 Jahre alt und PKV-versichert, selbständig und werde von meinem ehemaligen Arbeitgeber noch eine sogenannte DC / deferred compensation - Zahlung als Einmalbetrag erhalten. Der zur Auszahlung kommende Betrag entstand durch aufgeschobene Gehaltszahlungen über mehrere Jahre.
27.7.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich war von 09/2000 bis 05/2005 bei einer PKV krankenversichert. Da ich Anfang 2005 in finanzielle Schwierigkeiten geraten bin, hat mir meine Bank die Zusammenarbeit gekündigt und ich stand ohne Girokonto da. Nachdem ich nun den Beitrag zur PKV nicht mehr überweisen konnte, kam was kommen musste.
16.12.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, darf quasi jeder Unternehmer (konkret ein Unternehmensberater) einen Schutzbrief entwicklen und vermarkten / verkaufen? Die Fragen in diesem Zusammenhang sind folgende: - ist der Begriff "Schutzbrief" geschützt? - dürfen nur Versicherungen "Schutzbriefe" verkaufen oder darf quasi jedes Unternehmen einen "Schutzbiref verkaufen"?

| 23.5.2011
Meine Mutter hat drei Sterbegeldversicherungen in Höhe von insgesamt DM 6.000,- also rund € 3.075,-. Die Versicherungen laufen z.Zt. seit 36/28 und 22 Jahren. Meine Mutter ist heute 91 Jahre.
26.8.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Meine Schwägerin lebt mit 19j. Tochter (Schule) getrennt vom Ehemann. Dieser ist Zahnarzt in einem EU Staat und zahlt trotz rechtskräftiger Urteile und zweier Titel keinen Ehegatten- u.
17.7.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Seit einiger Zeit habe ich eine Tier-KV für meine beiden Katzen, die auch im Falle von Krankheit/Urlaub die Pensionskosten für die Tiere für max. 7 Tage/Jahr bis zu 20 Euro/Tag übernimmt. Nun war ich in Urlaub, habe eine Pension in Anspruch genommen und die Erstattung für die 7 Tage beantragt. Eingereicht habe ich die Kopie der Quittung der Katzenpension.
30.12.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Nachdem meine Krankenversicherung schon letztes Jahr den Beitrag um 30% erhöht hat, erhöhen sich (laut kürzlichem Schreiben der Krankenversicherung) die Beiträge für das kommende Jahr um weitere 50%. Es handelt sich um eine große Krankenkasse mit langjährigen Top-Bewertungen von unabhängigen Testinstituten. Als Begründung wird von der Krankenversicherung (nur auf Nachfrage!)

| 14.1.2011
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich habe 2001 eine private Rentenversicherung bei der Debeka abgeschlossen (nicht fonds-gebunden, Tarif A1), die ich zum 31.12.2010 gekündigt habe, um die Beiträge mit höherer Rendite anzulegen. Nun behauptet die Debeka, die Versicherung ließe sich nicht kündigen (§6 ihrer Rentenversicherungs-AGB) und wandelte die Kündigung deshalb eigenmächtig in eine Beitragsfreistellung um. Den Kapitalwert beziffert sie auf rund 19.000 Euro für das Jahr meines 65.
1·15·1819202122·30·45·60·62