Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.228 Ergebnisse für „leistung“


| 22.11.2010
Diese bezahlt bei Zahnersatz 50% der von der GKV erbrachten Leistungen. ... Nun erkundigte ich mich bei der Versicherung, ob es nicht einen anderen, leistungsstärkeren Tarif geben würde. ... Jahr 2.000 Euro Meine Frage ist: Hätte mich die Versicherung nicht darauf aufmerksam machen müssen, daß es inzwischen leistungsstärkere Zahnzusatzversicherungen gibt?
19.1.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Bei der Leistungsübersicht für 2006 viel mir auf dass sich die Leistung der Versicherung verschlechtert hat.

| 29.9.2008
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
In den Versicherungsbedingungen steht wörtlich, dass zur Prüfung der Leistungspflicht die Versicherung das Recht hat, alle behandelnden Ärzten zu befragen und diese von der Schweigepflicht entbunden sind. Hierbei geht es natürlich darum, sich einen Zusammenhang zu basteln, der aufgrund der Versicherungsbedingungen von der Leistungspflicht entbindet (ausgeschlosssene Vorerkrankungen). ... Nun endlich zur Frage: Was kann die Versicherung überhaupt unter Aufschub der Leistung an Informationen fordern?
20.12.2012
Wir haben den Schadensfall der Versicherung mitgeteilt und haben gestern 19.Dez.2012 von der Versicherung eine Absage der Leistungserbring wegen Leistungsausschluss nach (AVB) diese besagen, dass ein Anspruch auf Versicherungsleistung dann nicht besteht, wenn die Arbeitsunfähigkeit aufgrund psychischer Krankheiten oder geistiger oder nervlicher Störungen verursacht wurde. ... Wir würden nun gerne wissen ob wir die Versicherung beim Kreditgeber auf verlangen kündigen können, da der Leistungsfall eingetreten ist und ein Versicherungsschutz nicht gewährt wird. ... Sie muss der anderen Vertragspartei spätestens einen Monat nach Auszahlung oder Ablehnung der Leistung zugegangen sein. 3.

| 15.7.2009
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Guten Tag, die ARGE schreibt mir: Bitte weisen Sie mir für Ihre Versicherung bei XY NR. ********* - den aktuellen Rückkaufswert - die Summe der bisher eingezahlten Beiträge - Beginn und Ende der Versicherung - und die komplette Versicherungssumme nach. Ich bekomme seit 1998 Arbeitslosenhilfe, was 2005 ja zu Hartz IV umgewandelt wurde. Im Dezember 2005 bekam ich die zurück gekaufte Lebensversicherung ausgezahlt.

| 24.7.2014
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Bei der Frage, ob mir als Selbständigem Leistungen aus meiner BUV gewährt werden, geht es nicht wie in den meisten Fällen um einen Streit um Gutachten und ob die BU medizinisch ausreichend nachgewiesen ist. ... Ich möchte darauf hinweisen, dass die BUV von den Versicherungszeiten ALG I keine Kenntnis hat, weil auf dem Antragsformular "nur" gefragt wurde: "Beziehen Sie zum Zeitpunkt der Antragstellung Leistungen ALG I bzw. ... Schließlich möchte ich darauf hinweisen, dass die häufig diskutierte Frage, ob ich gleichzeitig Leistungen aus der PKV und der BU beziehen kann, in meinem Fall eindeutig entschieden und von beiden Versicherungen bejahend anerkannt ist (liegt an der jeweils unterschiedlichen Definition von Berufsunfähigkeit).

| 11.10.2010
Könnte der Versicherer bis zu 31.12.2011 im Fall einer BU die Leistung auch dann durch Vertragsanfechtung abwenden, wenn der BU-Grund nichts mit dem verschwiegenen Heuschnupfen zu tun hat? Nach dem 31.12.2010 ist der Versicherer aber im Fall einer BU immer zur Leistung verpflichtet, oder?

| 12.1.2013
Nun die Frage: Ist die Haftpflichtversicherung hier im Schadensfall zur Leistung verpflichtet, auch wenn die roten Kennzeichen nicht ordnungsgemäß angebracht waren, sondern in das Fahrzeuginnere gelegt wurden? Dass der Kaskoschutz verloren geht, davon gehe ich aus (also keine Leistung für Schäden am eigenen Fahrzeug). ... Sachverhalt "lediglich" eine Obliegenheitsverletzung dar, aufgrund der die Versicherung bis zu EUR 5.000 Regress nehmen kann, oder ist die Haftpflichtversicherung komplett von der Leistung / Schadensregulierung befreit?
12.8.2013
Hallo Durch meine private Krankenversicherung wurde die Erstattung der Leistung für ein Zahnimplantat im Oberkiefer auf der Basis des folgenden Passus im Tarifvertrag abgelehnt: 3. Zahnärztliche Heilbehandlung, Früherkennung 3.1 Erstattungsfähig sind Aufwendungen für: - Zahnärztliche Leistungen einschließlich gezielter Vorsorgeuntersuchung zur Früherkennung von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten, Erstellen eines Heil- und Kostenplanes, soweit die Gebühren im Rahmen der Regelhöchstsätze der amtlichen deutschen Gebührenordnung für Zahnärzte bzw. ... Die Erstattungsfähigkeit ist begrenzt bei - Kronen und Brücken in metallischer Ausführung: auf eine Verblendung bis zum Zahn 5, - implantologischen Leistungen: auf das Einbringen von bis zu 4 Implantaten in den zahnlosen Unterkiefer und den darauf zu befestigenden Zahnersatz.
13.3.2013
Ich bin seit Juli 2012 krankgeschrieben, wegen einer Depression. Seit 01.10.12 zahlt die private Krankenversicherung, Krankentagegeld. Seit 01.10.12 hab ich keine Arbeit mehr und da der AG bis dahin freiwillig das Gehalt bezahlt hat, zahlte die private Krankenkasse nicht nach 6 Wochen, sondern erst ab dem 01.10.12 - bis heute.
24.10.2010
Könnte die Versicherung die Leistung verweigern, wenn: 1.
17.1.2011
Nun hab ich vor 7 Tagen vom zuständigen Amtsgericht über einen Mahnbescheid mitgeteilt bekommen, dass er die noch offenen ärztlichen Leistungen nicht bezahlt hat.

| 10.8.2015
Die Leistungsvoraussetzungen einer Krankenkasse und Beihilfekasse unterscheiden sich. Wenn die Krankenversicherung für die restlichen 40 % eine Versicherung anbietet, darf Sie dann trotzdem unter Hinweis auf § 5 Abs. 2 MB/KK ihre Leistungspflicht einschränken, wenn nach ihrem Gutachten und ihrer Leistungsvoraussetzungen die Kosten nicht angemessen sind, die Beihilfestelle aber 60 % übernommen hat?
30.1.2013
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Gleichzeitig kündigte die Versicherung damit eine „Leistungserweiterung" an: „Gleichzeitig werden wir den Umfang des Versicherungsschutzes um die folgenden zusätzlichen Leistungen erweitern; ·Verlängerung des Nachbehandlungszeitraums nach einer Operation auf 12 Tage ·Zahlung eines Kastrationskostenzuschusses (bei Rüden bis zu 50,- Euro, bei Hündinnen bis zu 75,- Euro Da ich von einem Sonderkündigungsrecht in diesem Fall ausgegangen bin, kündigte ich sofort per Einschreiben. ... ·und dem Versicherungsvertragsgesetz § 40 Kündigung bei Premienerhöhung Folgende Frage habe ich: Ist eine automatische Leistungserweiterung ohne Zustimmung des Versicherungsnehmers überhaupt rechtens? ... Leistung dazugestellt wird.
11.5.2009
Nun ordnet meine PKV in Kürze einen Gutachtertermin an und ich befürchte, daß dieser zu meinen Ungunsten ablaufen wird und möchte diesen verschieben.Die PKV teilte mir mit, daß dieser Termin fix ist und die Leistungsunterbrechung droht, wenn ohne triftigen Grund dieser Termin nicht eingehalten wird.Nun erbitte ich eine kleine Übersicht über rechtswirksame triftige rechtssicher durch die PKV zu akzeptierende Gründe. Ich hörte, ein Urlaubstermin könnte zur Leistungsunterbrechung führen und würde diesen so nicht antreten, obwohl dieser schon länger geplant ist.Es geht um die Leistung des vertraglich vereinbarten Krankentagegeldes.
3.11.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Die Selbstbeteiligung - gilt pro Vertrag und nicht Leistungsart - beträgt im Jahr 2.700 €.

| 20.1.2010
Ich müsste nun wissen, ob es möglich ist diesen Unfall1 nachzumelden ohne dass die Versicherung mit hier eine Obliegenheitsverltzung vorwerfen kann und die Leistung für alles verweigert?? In den AUB2000 steht, dass ich meinen Unfall melden soll, sofern eine Leistung der Versicherung zu erwarten sei.
5.4.2012
Zwar habe ich mit der Klinik einen Vertrag unterzeichnet, dass ich Leistungen, die die Kasse nicht übernimmt selbst trage, aber: - Die Leistungen sind im Prinzip durch meinen Versicherungsvertrag abgedeckt.
1·89101112·15·30·45·60·62