Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

158 Ergebnisse für „krankentagegeld“

7.6.2005
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Guten Tag, folgendes Problem: Ich bin privat versichert, habe seit über einem Jahr schwankende psychiche Probleme und bin deshalb in Behandlung. Von der privaten Krankenkasse bekomme ich Krankengeld, von dem ich momentan lebe. Meine Fragen: Kann mich jetzt die Krankenkasse ohne weiteres "aussteuern"?

| 13.12.2008
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, ich habe bei meiner PKV eine Krankentagegeldversicherung abgeschossen.

| 6.7.2009
Hallo, folgende Frage zur Auslegung einer "anderweitgen Erwerbstätigkeit" bei Bezug von KTG bei einer PKV. 1. Im konkret ausgeübten Beruf besteht AU. Ab wann liegt eine "anderweitige Erwerbstätigkeit" vor?
1.11.2013
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrter Anwalt , 1)Meine Krankentagegeldversicherung läuft seit 3,5 Jahren.

| 14.12.2012
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Dazu Tarif für Krankentagegeld. Bin seit .längerem Rentner und stelle jetzt erst fest, dass die Krankentagegeldversicherung noch läuft.
12.2.2013
Meine KK hat immer anteilig Krankentagegeld gezahlt. Jetzt hat meine BU, da sie der Meinung ist, das ich schon seit Jan 2011 50% bu bin, mir den kompletten Betrag ab Jan 2011 nachgezahlt, daraufhin fordert meine KK jetzt das komplette Krankentagegeld zurück und verweist darauf, das ich eine Rentenzahlung beziehe (egal woher die kommt) und somit der Krankentagegeld Versicherungsschutz entfällt und die Zahlungen wurden sofort eingestellt.
22.12.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
topic_id=70469 Aufgrund der Beantwortung durch Sie bestätigte meine PKV den weiteren Bezug von Krankentagegeld bis zum 31.12.2009. Nun bei gleicher Ausgangslage und mit Frist 31.12.2009 beantragte ich durch fortdauernde Arbeitsunfähigkeit den Bezug von Krankentagegeld über den 31.12.2009 hinaus. ... Mit Bezug auf diese Paragraphen verweigert meine PKV die Leistung von Krankentagegeld über den 31.12.2009 hinaus.
20.7.2011
von Rechtsanwältin Katrin Preusser
Ein Patient bezieht nach erlittener Krankheit Krankentagegeld aus einer priv. Krankentagegeldversicherung. ... Krankentagegeldversicherung bzw.
22.3.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Ich bin bei einer PKV zusatzversichert mit Krankentagegeld ab dem 21.

| 19.6.2012
Ich bin seit 16 Jahren in einer PKV mit Krankentagegeld.
5.9.2008
Ich bin davon ausgegangen, das in dieser Zeit meine private Krankenversicherung weiterhin Krankentagegeld zahlt, da mein Arbeitgeber auf dem Wiedereingliederungsplan die Frage nach Zahlung von (Teil-)Arbeitsentgeld verneint hat.

| 25.3.2018
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Liebe Experten, hier meine Fragen: bis 31.12.17 bei Unternehmen X angestellt und PKV Vollversichert mit KTG 91 Tage Karenz / 90 Eur Tagessatz. ab 01.01.2018 bei Unternehmen Y angefangen, mit deutlicher Gehaltserhöhung. In den letzten beiden Monaten beim Unternehmen X eine psychosomatische Akutklinik stationär in Anspruch genommen. Aus der Klinik heraus einen Antrag auf Erhöhung des KTG auf 43 Tage Karenz und Erhöhung des maximal möglichen Tagessatzes gestellt.
18.8.2014
Krankentagegeldtarif versichert. Seit Februar 2014 bin ich ununterbrochen arbeitsunfähig (Diagnose bipolare Erkrankung, Depression)und beziehe nach Wegfall der Lohnfortzahlung Krankentagegeld. ... In meiner Krankentagegeld-Abrechnung, die ich am Tag darauf erhalten habe, ist als „Hinweise zur Abrechnung" die konkrete Aufforderung enthalten, wegen drohender Chronifizierung umgehend einen Antrag auf Reha-Behandlung („stationäre psychosomatische Behandlung bei Erschöpfungssyndrom" (!))
22.2.2014
Hallo,ich bin 50 Jahre alt und als Angestellter tätig.Versichert bin ich bei der PKV-DKV.Ich bin seit dem 16.10.2013 bis heute krankgeschrieben. Ich habe eine kleine Lebensversicherung mit einer kleinen BU laufen.Nun teilt mir die PKV mit, daß sie die Krankengeldzahlung zum Mai einstellen will,weil ich berufsunfähig bin.Das habe ich erst durch die DKV erfahren.Sie beruft sich dabei auf ihre AGB §15 Abs.1bIch hatte bei der GRV einen Antrag auf EU-Rente gestellt der aber abgelehnt wurde bisher.Ich dachte erst mit EU-Rentenbezug endet die Krankschreibung und KT-Zahlung.Meine Frage,Ist das rechtens von der DKV?Was bräuchte ich für einen Fachanwalt?

| 2.5.2010
Derselbe Fall: Erhöhung meiner Krankenversicherung auf Krankentagegeld?.
15.6.2015
Guten Tag, ich bin selbständig (Einzelunternehmen) und verkaufe digitale Artikel (ähnlich Ebooks oder mp3z) in meinem eigenen Online-Shop und über Dawanda. Diese Verkäufe laufen völlig ohne mein Zutun ab, von der Bestellung über die Zahlung per Paypal, dem Zahlungsimport aus dem Bankkonto bis zur Rechnungserstellung läuft alles vollautomatisch ohne dass ich nur einen Klick machen muss, geschweige denn meinen PC hochfahren. Ich habe keine Mitarbeiter.

| 26.6.2018
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Moin ich habe eine PKV bei Central, mit KTG 101€ In 2015 habe ich deutlich darüber verdient plus Nebeneinnahmen. Ich bin seit 6 2017 krank geschrieben, war aber vorher durch eine Depression bereits nicht arbeitsfähig. Die PKV hat 2 Monate kein KTG gezahlt, weil die Einkommensdaten nicht vorlagen.
26.3.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin privat versichert und habe über diese Versicherung eine Krankentagegeldversicherung, die ich nun in Anspruch nehmen muss. Darüber hinaus habe ich bei einem anderen Unternehmen in jungen Jahren als Selbständiger und noch nicht privat versichert, eine weitere (kleinere) Krankentagegeldversicherung. ... Da wird unter anderem die Frage nach einer weiteren Krankentagegeldversicherung gestellt.
1·34567·8