Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.301 Ergebnisse für „anspruch“

24.8.2010
von Rechtsanwältin Susanne Ziegler
Ich bin seit ca. 3 Jahren als Promotionsstudent an einer deutschen Hochschule eingeschrieben und erhalte ein Stipendium. Ich hatte diese Informationen an meine Krankenkasse geschickt und sie hat mich darauf basierend als freiwillig Versichterter ohne Einkommen (sozialversicherungsfreies Stipendium) gefuehrt. Nun erhielt ich einen Anruf dass rueckwirkend fuer den gesamten Zeitraum das Stipendium als beitragspflichtig angesehen wird und ich die ausstehenden Beitraege nachzahlen soll.
16.11.2012
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
hallo ich schildere euch am besten kurz mein anliegen. ich bin 30 jahre und beende mein studium jetzt frühjahr. deswegen bekam ich ein schreiben von meiner gesetzlichen krankenversicherung. daraufhin habe ich das schreiben ausgefüllt. darin fragte man mich wo ich arbeite etc... ich habe dann meinen gewerbeschein dazugelegt und reingeschrieben, das ich ca 15 -20 h die woche arbeite... ich habe ca 7000 gewinn durch mein gewerbe, welches ich seit 2006 habe. nun zu dem eigentlichen problem: ich bekam ein erneutes schreiben, darin möchte man nun meine einkommensteuerbescheide sehen. daraufhin bin ich dann zur versicherung gefahren um mit meinem ansprechpartner die sache zu besprechen. er meinte, da das gewerbe meine haupteinnahmequelle ist/war, KANN es jetzt dazu führen, dass mir eine nachzahlung droht. in diesem fall würde man mir meine beiträge seit 2007 zurückzahlen (2006 ist verjährt) und ich müsste einen neuen beitrag mit einer neuen bemessunggrundlage RÜCKWIRKEND nachzahlen. das szenario ist purer horror. kann mir hier jemand sagen, wie ich hier vorgehen kann??

| 25.10.2011
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Ich habe ein ziemlich kompliziertes Problem, mit dem mein Anwalt und meine Steuerberaterin leider überfordert sind. Ich bin vor 4 Monaten aus der Privaten Krankenversicherung rausgeflogen und dementsprechend gebrandmarkt. Mir bleibt derzeit als Wahlmöglichkeit nur der überteuerte Basistarif, sonst ist bei der Privaten aufgrund einer Vorerkrankung nichts mehr zu machen, und ich möchte unbedingt wieder in die gesetzliche zurück.
21.7.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Guten Tag, ich bin seit 1992 an multiple Sklerose erkrankt. In 2000 habe ich eine BUZ abgeschlossen. Die MS habe ich damals in allen Gesundheitsfragen angegeben.

| 16.5.2011
Bei Beantragung einer Hausratversicherung wurden Elementarschäden eingeschlossen, auf dem Antrag wurde für solche Schäden ein Selbstbehalt von 2% oder mindestens 500,- Euro aufgeführt, ohne diesen Punkt weiter zu erläutern. Als ein Schadenfall eintrat, berief sich die Versicherung zunächst auf die Police, in welcher dieser Selbstbehalt auf die gesamte Versicherungssumme angerechnet wurde - wir waren auf Grund des Antrags allerdings davon ausgegangen, daß die Summe des entstandenen Schadens als Grundlage für die Berechnung benutzt würde. Die Versicherung zahlte zunächst lediglich den über dem Anteil von 2% der Versicherungssumme liegenden Betrag aus, nach weiterer Kommunikation wurde ein Vergleichsangebot von 900,- Euro unterbreitet.

| 21.10.2006
Guten Abend liebes Rechtanwaltsteam, Es geht um folgenden Sachverhalt: Bezug von Krankentagegeld seit dem 23.04.06 wegen psychosomtischer Erkrankung. Private Krankversicherung schickt mich am 16.10.06 zum medizinischen Gutachten. Schreiben der Versicherung vom 19.10.06 per Poststempel versandt am 20.10.06, dass die Gutachterin eine 30% Arbeitsfähigkeit festgestellt hat und somit seit dem 16.10.06 kein Krankentagegeld mehr gezahlt wird.
30.5.2016
Sehr geehrte Damen und Herren, Bei mir ist ein versteckter Mangel bei einer gewerblichen Küchenmontage Ursache eines Wasserschadens. Die Montage erfolgte durch das Unternehmen im November 2015, der Schaden wurde ersichtlich im April 2016 (durch eine Leckage am verbauten Syphon, tropfte unbemerkt Brauchwasser unter das verschraubte Parkett). Umgehend nach Sichtbarkeit haben wir das Unternehmen informiert.

| 30.5.2009
Ich habe folgendes Problem. Ich habe einen Kleinbetrieb der sich spezialisert hat auf Fernwirktechnik. D.h wir Vernetzen Computer miteinander da wo es keine Telfonleitung etc gibt.
23.7.2010
Es wurde durch mich unter dem Deckmantel eines Steuersparmodells eine vermietete Eigentumswohnung gekauft. Der Verkäufer der Immobilie hat auch den Kreditvertrag vermittelt. Bei diesem Kreditvertrag wurden falsche Angaben bzgl.
6.3.2010
Hallo, ich habe mir vor 2 Jahren ein Pferd von einem gewerblichen Verkäufer gekauft, welches ich mit meiner damaligen "Freundinn" abholte und auf den Hof ihres Partners brachte. Dort wollten wir natürlich nach 2-3 Tagen das Pferdchen mal antesten.... Freundinn fiel vom Pferd, Fuß gebrochen, wir hatten Streit, bla bla... meine Versicherung lief erst 2 Wochen später.
22.4.2015
Ich hatte am 14.04.15 durch einen defekten Warmwasserzulaufschlauch in der Küche am Waschbecken bzw. darunter, Wasseraustritt. Als ich es bemerkte, waren schon einige Hundert Liter aus einem kleinen Löchlein an die Wand gespritzt und von da aus in 3 Unterbauschränke meiner Einbauküche. Natürlich waren Töpfe , Pfannen, Schüsseln und Vorräte etc. trief Nass und Wasser stand darin.
8.5.2017
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Wir sind eine Facebookgruppe für Hunde - Freunde. Im Sommer wollen sich einige Mitglieder der Gruppe (ca. 60 - 80 Erwachsene) mit ihren Hunden (ca. 40 Hunde) treffen. Die Hunde spielen und die Hundebesitzer tauschen ihre Erfahrungen aus.
28.10.2010
Unter mir wohnen Nachbarn, die extrem laut sind, so dass ich von ihrem Geschreie wachwerde und auch alles sonstigen Nuancen ihrens Familienlebens mitbekomme als sei ich in ihrer Wohnung oder sie lautstärkemäßig in meiner. Auch nach mehrmaligem Auffordern ihren Geräuschpegel zu senken, passierte nichts. Nun möchte ich gerne ein Lärmschutzgutachten erstellen lassen und die Nachbarn auffordern für den entsprechenden Lärmschutz (sprich Dämmung zu sorgen).
29.12.2011
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Hallo, Für mich stellt sich gerade die Frage ob mir ein Sonderkündigungsrecht bzw. Widerrufsrecht nach einer Änderung des Kfz-Versicherungs Beitragssatzes zusteht? Die Problematik stellt sich wie folgt: Mitte Oktober 2011 habe ich eine neue Prämienrechnugn vom Versicherer X, für meinen Zweitwagen, erhalten.
9.3.2009
Guten Morgen, am 12.01.2009 erfuhr ich von meiner bevorstehenden Kündigung meines Arbeitsverhältnisses, da ich zu diesem Zeitpunkt mündlich gekündigt wurde. Ich kontaktierte meine Rechtsschutzversicherung und bat um Rechtsschutz für eine Erstberatung mit Verweis auf eine Kündigung vom 12.01.2009. diese wurde mir gewährt und ich erhielt eine Deckungszusage. Ich kontaktierte eine Anwältin in Berlin und bat um Beratung mit Verweis auf die Deckung durch meine Versicherung.

| 6.10.2009
Leasingfahrzeug über Arbeitgeber. Habe im Feb. entdeckt, dass im Beifahrerfussraum der Boden schimmelt und festgestellt dass der gesamte Beifahrerboden nass ist. Auch nach Trocknungsversuchen ist nach Regenfällen der Boden wieder nass.

| 22.1.2010
Guten Tag! Ich bin seit 1992 privat krankenversichert und zahle dort den Höchstbetrag von zurzeit fast 700,- EUR monatlich. Ich habe mir jetzt nach 2 Jahren eine neue Brille anfertigen lassen, die wieder entspiegelt und kunststoffverhärtet ist.

| 7.2.2010
Guten Tag, ich habe bei einer Krankenversicherung eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen. Aufgrund fehlenden Angaben von mir, hat die Versicherung von ihrem Rücktrittsrecht zum Versicherungsvertrag Gebrauch gemacht. Es handelt sich hierbei um eine Brücke, die auf Anraten es Arztes erneuert werden sollte.
1·15·30·45·6061626364·66