Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

622 Ergebnisse für „gesellschaftsvertrag“

17.7.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Im Gesellschaftsvertrag einer Gemeinschaftspraxis (GbR) ist festgehalten, dass jeder Gesellschafter (2) den materiellen und ideellen Wert seiner Einzelpraxis lastenfrei einbringt. ... Dieser beruft sich nun auf den Gesellschaftsvertrag und will das Gesellschaftsvermögen bei Trennung teilen, so jedenfalls legt er den Vertrag aus. ... Gilt der Gesellschaftsvertrag oder sind steuerliche Aspekte höher zu bewerten?
5.6.2006
Wird das Stammkapital auch auf 25.000€ festgelegt, wie im Gesellschaftsvertrag bestimmt, oder gehen die 9.000€ in das Gesellschaftsvermögen über, ohne dass ich sie einfach wieder herausholen könnte?

| 26.1.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Im Gesellschaftsvertrag gibt es einen Paragraphen mit folgendem Wortlaut: ==================== Wettbewerbsverbot (1) Durch Gesellschafterbeschluß, der mit einer Mehrheit von 75 % des Stammkapitals zu fassen ist, können einzelne oder alle Gesellschafter und/oder Geschäftsführer der Gesellschaft - gegebenenfalls gegen Gewährung einer an-gemessenen Gegenleistung - von einem Wettbewerbsverbot befreit werden. ... Es existiert weder im Gesellschaftsvertrag noch im Angestelltenvertrag eine weitere Angabe oder ein Bezug zu/auf ein Wettbewerbsverbot. 2. ... Hierzu gibt es im Gesellschaftsvertrag folgende Regelung: ========================== Veräußerung und Belastung von Geschäftsanteilen (1) Zur Veräußerung oder Belastung (insbesondere Nieß-brauchsbestellung oder Verpfändung) von Geschäftsantei-len ist die schriftliche Zustimmung von 75% des Stammka-pitals erforderlich.
4.11.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Wir sind drei geschaeftsfuehrende Gesellschafter einer Gmbh. Gleichberechtigt. Einer davon hat mit Firmenkapital sein Privathaus teilweise umgebaut.
22.3.2013
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Das im Gesellschaftsvertrag vereinbarte Stammkapital beträgt 26000 €. ... Im Gesellschaftsvertrag steht dazu: Die Stammeinlagen sind bei Gründung der Gesellschaft sofort zu 50% an die Gesellschaft in bar einzuzahlen, die zweite Hälfte auf Anforderung der Gesellschaft mit dreimonatiger Frist. Dazu meine Fragen: Wie ist der Auszug aus dem Gesellschaftsvertrag zu „interpretieren"?

| 10.3.2014
Zur Erlangung des Status einer vermögensverwaltenden KG haben wir die Komplementären per Gesellschaftsvertrag von der Geschäftsführung ausgeschlossen.
18.2.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
KG (Komplementär ist eine GmbH, Gesellschaftsvertrag begrenzt die Haftung der Kommanditgesellschaft auf 25kE).
31.10.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Gesellschaftsvertrag, Gesellschaftskonto, etc. existiert nicht.

| 20.11.2012
Die meisten Beschlüsse bedürfen laut Gesellschaftsvertrag einer Mehrheit von 75%.
3.7.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Hallo, ich führe ein Unternehmen als GbR mit 2Gesellschaftern und jeder ist GF.Da es zu einigen Streitigkeiten bei uns im Unternehmen gibt muß ich mein Posten als GF aufgeben und für ca 2-3Jahre das Unternehmen verlassen.Den Posten als GF muß ich abgeben. Die Mehrheit der Anteile liegen bei dem 2.ten Gesselschafter. Meine Fragen 1.Ich habe noch einen offenen Betrag von ca xxx€ als Einlage für die GbR zu leisten!
22.9.2010
von Rechtsanwalt Thomas Stein
Sehr geehrte Damen und Herren, als Teilhaber einer GmbH & CO.KG kündigte ich 2005 mit 12 mtl. Frist mein Gesellschafterdarlehen an die Ges., die sich durch diese Darlehen finanziert. Seit 2006 zahlt die Ges. in Raten zurück.
22.2.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wenn in einem Gesellschaftervertrag drin steht das mit 75% Mehrheit im Prinzip alle Beschlüsse getroffen werden könne - heißt das auch, dass andere Anteilseigner z. B. zum Verkauf oder Verwässerung meiner Anteile (z. B. durch dem dazukommen eines Investors und ich nicht mit der Kapitalerhöhung aus finanziellen Gründen mitgehen kann) "gezwungen" werden können, solange eine 75% Mehrheit in der Gesellschafterversammlung das so beschlossen hat?
18.1.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind 2 Gesellschafter(je 50%) eines Kleinbetriebes ( 6-10 Mitarbeiter). Mein Mitgesellschafter zieht sich immer mehr aus dem Betrieb zurück um sich anderen Dingen zu widmen. Seit 4 Monaten nimmt er gar nicht mehr am Tagesgeschäft teil, wodurch die Kundenbetreuung, die Einarbeitung von Mitarbeitern etc. und damit der Umsatz gelitten hat.
29.11.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Der Gesellschaftsvertrag ist kurz ohne Detailregelgungen ob Mehrheitsbeschlüsse 50% oder 100% Simmen benötigen.
24.2.2014
Sowohl die Darlehensaufnahme als auch der Nachschuss bedarf jedoch nach gesellschaftsvertraglichen- als auch nach den gesetzlichen Regelungen die Zustimmung aller Gesellschafter. Es exisitiert ein Gesellschaftsvertrag, der aber zu diesem Problem keine Regelungen enthält.
26.12.2007
Im Gesellschaftsvertrag steht, dass alle Entscheidungen mit einfacher Mehrheit der GV zu fällen sind, bis auf einige Ausnahmen.
20.9.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Ein Gesellschaftsvertrag besteht nicht.

| 31.5.2008
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Gesellschaftsvertrag im Übrigen einfache Mehrheit für Beschlüsse, wenn das Gesetz nichts anderes vorsieht.)
1·34567·10·15·20·25·30·32