Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

443 Ergebnisse für „gericht“

7.12.2013
Ich plane den Verkauf der Mehrheitsanteile von ca. 75% meiner GmbH zum 1.1.2014. Bislang war ich alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer der GmbH. Für die Transaktion hat die Käuferin entsprechende Verträge ausgearbeitet und vorgelegt.
19.3.2011
mein schuldner besitzt alle anteile einer gmbh in der schweiz (zug). kan ich und wie kann ich das bankkonto dieser gmbh pfänden?
22.12.2004
Sachverhalt: eine 2 Personen GBR an der ich beteiligt war wurde ende 2002 aufgrund drohender zahlungsunfahigkeit und relativ hoher verschuldung aufgelöst. es bestand KEIN gesellschaftsvertrag. für die enstandenen schulden komme ich seitdem auf, und stelle meinem ehemaligen partner der keinerlei zahlungen mehr leistet alle meinerseits beglichenen forderungen zu 50% in rechnung mit anhängendem mahnverfahren bishin zur titulierung. nun ist mein ehem. partner auf die idee gekommen er habe mehr kapital in die GBR eingelegt - wohl laut seiner aussage auch durch mehrmalige einlagen um laufende kosten zu decken ( ich bestreite dieses / aufgrund katastrophaler buchführung aber schwer nachzuvollziehen ) und er will nun ggf. einen ausgleich gerichtlich einfordern. meine frage : sollte sich rausstellen, das mein partner wirklich eine erheblich grössere kapitaleinlage getätigt hat ( ob es nun so sei oder ich nur das gegenteil nicht beweisen kann sei nun mal dahingestellt ) - kann er dann von mir einen entsprechenden ausgleich fordern ( GBR zahlungsunfähig / kein gesellschaftsvertrag / keine absprachen über solche einlagen ) mfg Thomas -- Einsatz geändert am 22.12.2004 16:13:28

| 27.9.2012
Ich musste schließlich die Unterlassungserklärung abgeben und mir wurde außerdem gerichtlich untersagt, diese Waren innerhalb der EU in Verkehr zu bringen. Nun würde mich Folgendes interessieren: Die gerichtliche Anordnung, ebenso wie die Unterlassungserklärung, beziehen sich auf mich als Person. ... Nachdem die gerichtliche Anordnung bzw. die Unterlassungserklärung schon mehr als drei Jahre alt sind, würde mich auch interessieren ob diese eine Art "Verfallsdatum" haben oder für immer gelten.

| 28.10.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich stehe vor dieser Frage: Im Oktober 2012 habe ich eine GmbH übernommen. Für das Jahr 2012 habe ich im Jahr 2014 eine Mitteilung des Finanzamtes erhalten, daß die GmbH für Gewerbesteuer, Körpersschaftsteuer und Umsatzsteuer eine Rückerstattung zu erwarten hat. Diese Information hat er ehemalige Gesellschafter der GmbH ( wie auch immer, wahrscheinlich eine Berechnung des Steuerberaters ) auch erhalten.

| 19.2.2019
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Welche Möglichkeit gibt es für die Bestellung eines Vertreters des Geschäftsführers bei einer Ein-Mann Gmbh (z.B. im Krankheits- oder Todesfall des Geschäftsführers) ?
21.11.2017
von Rechtsanwalt Hans-Jochen Boehncke
In unserem Unternehmen existiert ein Aufsichtsrat nach dem Drittelbeteiligungsgesetz. Wir sind also 3 Arbeitnehmervertreter und 6 Arbeitgebervertreter. Da wir mittlerweile ständig über 2000 Beschäftigte haben, soll der Aufsichtsrat in Kürze paritätisch (6/6) besetzt werden.
19.11.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Liebes Anwalt-Team, ich habe im Jahr 2013 mit einem Kollegen eine GbR gegründet. Nun haben wir uns im Laufe der Zeit zerstritten und unser Geschäftsraum wurde gekündigt (Verkaufsladen). Ich weiß bereits, dass die Gesellschaft mit Kündigung und Wegfall der Geschäftsräume beendet war (da der Gesellschaftszweck nicht mehr zu erreichen ist), jedoch hat bis heute keiner wirklich etwas unternommen, außer das mein Kollege mir die Geschäftsunterlagen nicht gibt und ich somit keinen Überblick über die GbR habe.

| 10.3.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
(GF2 versucht natürlich alles, um keinen Nachweis seiner Arbeitsleistung zu erbringen und würde wohl auch ohne Zeugen in der Gesellschafterversammlung hierzu keine Stellung nehmen) - Ist es überhaupt möglich eine Anpassung des Gehaltes im Notfall gerichtlich durchzusetzen oder gibt es hierfür Schiedsstellen?
11.4.2019
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Diese wurde durch Verzögerungen bei Gericht erst im Juni 2015 im HDR eingetragen. ... Das Gericht hat bereits geschrieben das es anzweifelt das alles so gerechnet werden kann und will Nachweise der Tatsächlichen Schulden der vor GmbH sowie die Information wer die Mieten nach Eintragung ins das HDR getragen hat.

| 2.3.2012
Folgendes kommt noch hinzu: A und B befinden sich in einer anderen Sache vor Gericht. Der ursprünglich gemeinsame Steuerberater welcher gleichzeitig der Anwalt des Gesellschafters A vor Gericht ist, hat die Rechnungen des A als zutreffend eingebucht, so dass diese in der Buchhaltung erkennbar sind.

| 13.12.2010
von Rechtsanwalt André Sämann
Auf meine Frage, wie denn dieser häufigere Wechsel zwischen A und B als Geschäftsführer zu erklären sei, erklärte mir B folgendes: A müße vor Gericht aussagen, könne dies aber nicht tun, wenn er gleichzeitig Geschäftsführer und Gesellschafter dieser GmbH sei. Um vor Gericht aussagen zu können, müße er deswegen zuvor den Posten des Geschäftsführers aufgeben.

| 11.4.2017
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten Tag, ich habe einige Fragen zum derzeit geltenden Tanz- und Musikverbot an religiös motivierten Feiertagen.  Ich arbeite als Berufsmusiker und fühle mich in meiner Berufsausübung an bestimmten Feiertagen stark beeinträchtigt, namentlich besonders am sogenannten "Karfreitag". An diesem Tag besteht ein sogenanntes "Tanzverbot", welches z.
20.2.2011
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich bitte, nicht die Formulierung "wird aufgegeben" zu verwenden, da eine solche Verfügung zunächst nicht vollstreckbar sondern zunächst nur zustellbar wäre. " Fragen: Welches Gericht ist zuständig (Sitz der Gesellschaft oder Wohnsitz von A, der Wohnsitz von B ist unbekannt und nur dem Familiengericht bekannt).
2.4.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wird das Gericht evtl. bei der GmbH nach einer Unzeit fragen oder müsste sich der Notar, den der GF evtl. mit ins Boot geholt hat, diese Rückfrage stellen?

| 7.7.2011
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Herr X hat gerichtlich durchgesetzt, dass er von Herrn Y, aus einem Schuldanerkenntnis 1.000,-€ zu erhalten hat. Das Gericht hat es Herrn Y nachgelassen eine Bürschaft in Höhe von 120% zu stellen.
22.6.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Der Gläubiger macht dem Gericht glaubhaft, dass die finanziellen Verhältnisse sich mittlerweile geändert haben und möchte die erneute Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung. Noch vor dem Termin beim Gerichtsvollzieher schenkt der Vater die Anteile der UG an seine zwei minderjährigen Kinder (je 50 Anteile), um zu Verhindern dass die Anteile gepfändet werden.
18.6.2007
Grüße ein ratsuchender ---------------------------------------- Meine Infos: ============== # Rechtsgrundlage: § 1 Abs. 1, 2 BetrVG # Gericht: Bundesarbeitsgericht vom 11.02.2004 (7 ABR 27/03) # Orientierungssätze (nicht amtliche Orientierungssätze) : 1.
1·34567·10·15·20·23