Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

310 Ergebnisse für „beteiligung“

27.1.2013
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
A hat mit B eine kleine Firma gegründet und Räume angemietet. Beide sind Hauptmieter. A möchte die GbR verlassen.
12.5.2017
Keiner der Gesellschafter darf jedoch ohne schriftliches Einverständnis des anderen Gesellschafters außerhalb der Gesellschaft eine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung an Konkurrenzgeschäften ausüben.
8.9.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Mein Freund und ich sind beide Selbständig (unverheiratet). Er mit einer UG, ich als Einzelunternehmer. Wir haben zusammen eigene Webseiten im Internet gestartet die Geld einbringen.

| 17.4.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Die Situation hat sich mehr oder weniger unerwartet so ergeben. Es geht mir hier auch nicht um Steuern, sondern eher darum was das nun ist was da entstanden ist und wie man am besten damit umgeht. Ich habe bis Anfang Februar in einem Hotel in München gewohnt, bin auch dort noch gemeldet.
6.1.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin selbständig und Geschäftsführer einer kleiner GmbH im EU-Ausland und arbeite mit einem Partner aus Deutschland zusammen. Nun ist unsere Zusammenarbeit in der letzten Zeit nicht mehr die Beste war auch nicht vorher, er wollte dann im Juni 2010 seine Anteile an mich verkaufen wir haben das erst per Handschlag gemacht, dann später hat er sich das anders überlegt und wollte es doch nicht mehr warum auch immer, allerdings ich bin an dem Punkt angelangt das ich mit ihm nicht mehr weiter machen möchte sine Visionen sind nicht Zukunft orientiert, usw. Ich will mein eigenen Weg alleine gehen, allerdings möchte die Kunden aus Deutschland und der EU die ich und meine Vertriebs-MA akquiriert haben in 2010 mit in meine neunen Unternehmen transferieren also auf jeden Fall behalten und ausbauen das sind etwa vom Umsatz 25-30% mehr nicht!

| 7.1.2011
Unsere GmbH hat beim Ausscheiden von Gesellschaftern deren Anteile gekauft. Unser Gesellschaftervertrag enthält folgenden Passus: Anstelle einer Einziehung eines Geschäftsanteiles kann die Gesellschafterversammlung beschließen, dass der Geschäftsanteil von der Gesellschaft - soweit unter Beachtung der §§ 30, 33 GmbH-Gesetz zulässig - erworben oder auf einen Gesellschafter oder eine von der Gesellschafterversammlung benannte Person übertragen wird. Wir restlichen Gesellschafter wollen nun die in der Gesellschaft befindlichen Anteile einziehen und prozentual auf die Anteile der Gesellschafter aufstocken.

| 1.11.2010
von Rechtsanwalt Marko Setzer
Hallo, ich hätte gern gewußt welche Form von Klage bei vorliegender Konstellation in Frage kommt, bzw. welche sinnvoller ist: Ein Hamburger Ehepaar (sie Deutsche, er aus Guinea) suchte letzten Sommer über einen Kleinanzeigenmarkt einen finanziell und persönlich beteiligten Geschäftspartner für ein Exportgeschäft von Gebrauchtreifen nach Westafrika. Sie suchten konkret nach einem Investor, da sie selber nicht über genügend Kapital verfügten und zudem jemanden, der sich insgesamt und auch vor Ort in Afrika engagieren sollte, das Geschäft voranzutreiben und die Verwandten des Afrikaners im Kfz-Sektor zu schulen. Die Absprache die auf dieser Grundlage getroffen wurde, beinhaltete aus Sicht dieses Ehepaares die o. g.

| 20.5.2012
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte eine VWL über die AMI laufen. Jetzt sind meine Einzahlungen beendet und belaufen sich auf 3.560.-EUR Einzahlungssumme.
6.3.2014
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Sehr geehrte Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, inwieweit haften Gesellschafter untereinander für die Fehler des jeweils anderen Gesellschafters bei einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) bspw. bei der nicht ordnungsgemäßen Erledigung bestimmter betriebsrelevanter Aufgaben? Für die Beantwortung meiner Frage danke ich Ihnen. MfG
16.1.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Sehr geehrter Herr Anwalt / Frau Anwältin ! Ich betreibe seit 15 Jahren einen kleinen Familienbetrieb, zusammen mit meinem Sohn, eine Art von Pension mit Zimmervermietung an Touristen. Dabei habe ich auch immer wieder meinen ganzen Laden tage-, wochen- und monatsweise als Urlaubsvertretung mit voller Verantwortung an Leute übergeben, denen ich dafür Prozente vom Umsatz zusagte. (24%) Meine Auslandsaufenthalte waren manchmal auch monatelang.
4.2.2013
Hallo, Bei einer Unternehmensgründung in Form einer Gmbh & Co KG Unternehmensanteile Gesellschafter A 90 % Gesellschafter B 10 %. soll der Gesellschafter B zusätzlich für Beratenden Tätigkeit in Form einer Gewinnbeteiligung belohnt werden. ca 30 % Wie kann man diese Gewinnbeteiligung abbilden und von einer zusäzlichen Unternehmensbeteiligung abgrenzen ? Die oben genannten Gesellschaftsanteile sollen erhalten bleiben Vielen Dank
18.2.2020
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
. $ 18 Ermittlung des Abfindungsguthabens Jeder ausscheidende Gesellschafter erhält eine Abfindung, für deren Höhe das Folgende gilt: Die Abfindung entspricht dem Buchwert des Geschäftsanteils, wobei die Handelsbilanz zum Letzten des Jahres maßgebend ist, das dem Ausscheidungstag vorausgeht oder mit diesem zusammenfällt (Nominalwert der Geschäftsanteile, zuzüglich offener Rücklagen, zuzüglich Jahresüberschuss und Gewinnvortrag, abzüglich Jahresfehlbetrag und Verlustvortrag, hiervon ein Teilbetrag, der prozentualen Beteiligung am Stammkapital entspricht).

| 4.6.2012
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Dazu gehört auch eine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung an Konkurrenzgeschäften.
15.11.2019
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Kianusch Ayazi
Da der Geschäftsführer dann in 2017 krankheitsbedingt ausgefallen und in massiven Zahlungsschwierigkeiten war, habe ich - so wie es unter Freunden üblich ist bzw. sein sollte - keine Ansprüche auf eine Beteiligung o.ä. an den Umsätzen gestellt.

| 22.12.2018
von Rechtsanwalt Alex Park
Eine Hälfte übergab der dem Antragsteller und die zweite Hälfte verwahrte der Antragsgegner in seinem Zuhause, obwohl die Abmachung der Partien getroffen wurde, dass eine finanzielle Gewinn-Beteiligung erst nach Rechnungstellung und aller bezahlten Rechnungen und der berechneten Umsatzsteuer und Einkommenssteuer ausbezahlt werden könne.

| 25.7.2017
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Hallo, Ich bin Gesellschafter und Angestellter einer GmbH. Es sind insgesamt 4 Gesellschafter. Einer ist zugleich Geschäftsführer.

| 10.7.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Sehr geehrte Damen und Herren, mein zukünftiger Geschäftspartner und ich planen, eine GmbH (erst GbR) zu gründen. Er ist Fotograf und führt bereits ein heimisches Fotostudio. Ich als Grafik Designer / Art Director würde von Hannover nach Hamburg pendeln, um in einer gemeinsamen kleinen Agentur gemeinsame Projekte und Kunden zu betreuen.
Vertraulich
6.5.2019
von Rechtsanwalt Kianusch Ayazi
1·5·10·1213141516