Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

230 Ergebnisse für „haftung“


| 3.11.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
.: Einmal nennt sich das " Zweckerklärung zur Sicherung der Geschäftsverbindung mit Abtretung der Rückgewähransprüche sowie übernahme der persönlichen Haftung. http://www.juraforum.de/forum/archive/t-140196/weite-grundschuldzweckerklärung http://www.rechtsanwaltspraxis.com/aktuelles_detail.aspx?... Das gleiche gilt für ein Vorgehen aus der Übernahme einer persönlichen Haftung" Und weiter "...Die Gläubigerin ist berechtigt aber nicht verpflichtet, Teile des Grundeigentums, sowie Grundstückszubehör aus der Haftung für die Grundschud zu entlassen und Rangeänderungen zu bewilligen !

| 10.12.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Kuerzlich erfuhr ich das deutschen Bank vor 8 Jahren ein Sparkonto in meinem Namen eroeffnet, ohne meine Zustimmung einzuholen oder eine Identititaetspruefung der Abgabeordnung durch zufuehren. Die Unterschrift auf dem Eroeffnungsantrag fuer das Konto ist auch nicht meine, sondern gehoert einem Familienangehoerigen. Mein Mittlename und Nachname wurden benutzt als Kontoinhaber.
18.2.2017
von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Hallo, Ich studiere zurzeit Informatik und würde mir gerne ein kleines Nebeneinkommen aufbauen. Und mir kam die Idee Uhren aus China zu kaufen und mein eigenes Logo/Marke auf die Uhr zu drucken und Qualitativ eine z.B. 10€ Uhr für 20€ verkaufen. Meine Fragen dazu: -Wie sieht es rechtlich aus?
30.11.2017
von Rechtsanwalt Alexander Busch
ist in irgend eine Form Bafin Lizenz gebraucht. Geschäftsmodel kurz erklärt. Das Geschäft wird als Partner von einem in EUR regulierten Forexbroker durch gezogen. 1.Trader entscheidet sich bei mir zu bewerben um eine Handel konto zu bekommen. 2.Trader zahlt max.
21.5.2011
Hallo! Ich möchte gerne (m)einen privaten gebrauchten PKW an eine private Person vermieten (Laufzeit 1-2 Jahre). Jetzt stellt sich mir die Frage, wie ich dies rechtlich abwickeln muss, um auf der sicheren Seite zu sein.

| 3.8.2011
von Rechtsanwalt Marko Setzer
Sehr geehrte Damen und Herren, habe schon viel auf Ihrer Seite gelesen - nun habe auch ich das erste Problem. Folgender Sachverhalt (ich hole etwas weiter aus, weil es - denke ich - von nöten ist): Ich habe ein Gewerbe angemeldet mit normalem Gewerbeschein beim Gewerbeamt. Das Gewerbe wird im Nebenerwerb betrieben.
28.11.2012
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Ich besitze seit Jahren ein Girokonto, das ich einer Verwandten zur Nutzung zur Verfügung gestellt habe, weil sie aufgrund negativer Schufa-Einträge kein eigenes Konto bekommen hat. Sie besitzt eine Vollmacht für das Konto und hat auch eine eigene EC-Karte. Sie nutzt das Konto für den Eingang ihres Gehaltes sowie für Überweisungen (Miete, Versicherungen etc.).

| 13.1.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Guten Tag, dieser Frage hat 4 Unterthemen, die ich im folgenden kurz erläutern werden, der Schwerpunkt liegt auf Punkt A. Zum Inhalt: Ich habe mit meiner Frau in zusammen in 2014 eine GbR gegründet; wir haben uns aus Gründen der damit verbundenen Bürokratie für diese Rechtsform entschieden. Zweck der GbR ist kurz gesagt "Die Anlage eigenen und fremden Geldes".
1.10.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, ich habe am 22.09 eine Unterlassungerklärung von meinem ehemaligen Arbeitgeber erhalten, in der mir Vorgeworfen wir am 2. Juni eine Datei mit dem Namen Angebote erstellt zu haben und mir diese dann nach Hause geschickt zu haben. Ich wurde am 15.Juli aus anderen Gründen gekündigt.

| 29.1.2011
Hallo, folgende Konstellation, beide Unternehmen sind haftungsbeschränkte UG (Mini-GmbH).

| 6.4.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Durch eine Freistellungserklärung und Haftungsübernahme habe ich dieses Darlehen an die Firma abgetretten.

| 8.11.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Meine aktuelle Rechtsform ist die eines Einzelunternehmers, die ich nur ungern in die einer Kapitalgesellschaft (UG haftungsbeschränkt) überführen möchte, da ich den steuerrechtlichen Mehraufwand neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit nur schwer unterbringen kann. Daher meine Fragen: 1) Welche Haftungsrisiken trage ich, wenn ich den Vertrieb meiner Produkte auf das Ausland beschränke?

| 15.4.2016
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Versäumnis einer Bank in Deutschland bei Depotübertragung Vor etlichen Jahren habe ich, deutscher Staatsbürger mit Wohnsitz in D, einige Aktien aus einem ausländischen Depot auf ein inländisches Depot übertragen. Was tut man in so einem Fall als Bankkunde ? Man wartet auf eine Zugangsmitteilung, und wenn die kommt, und die Aktien im inländischen Depot verbucht sind, denkt man, es ist alles in Ordnung.
21.10.2019
| 75,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Ein langjährig bestehendes Einzelunternehmen (im Handelsregister eingetragen / eK) wird veräußert und von einem Dritten erworben, um das Geschäft anschließend unverändert fortzuführen. Die gute Bonität des zu erwerbenden Unternehmens soll erhalten bleiben. Auf welchem Wege wäre eine Umsetzung ratsam?
5.9.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Sehre geehrte Damen und Herren, meiner Mutter (Alter 92 , seit 10 J Witwe, stark seh-und gehbehindert , Hautschulabschluss, zeitlebens Hausfrau) wurde von der Hausbank im Alter zw. 86 und 90 Jahren 4 Sachwertanlagen, ie. 3 geschlossene Immobilienfonds, und 1 Lebensversicherungsfond ("Todesfond") verkauft. Es war ihr in keister Weise bewusst , dass es sich mit diesen Sachwertanlagen um unternehmerische Beteiligung handelt mit Laufzeiten von 10-15 J. sowie das Risiko eines Totalverlusts beihalten kann. Sie war der Meinung sie hätte gemischte Aktien/Anleihenfonds gekauft, die kurzfristig veräusserbar sind, was der bisherigen Struktur des von ihrem Mann geerbten Depots entspricht.
10.1.2017
Liebe Gemeinde, Ich habe Anfang November eine Reklamation bei meiner Bank (Barclays) gestellt, weil meine Kreditkarte im August 2016 missbrauch wurde. Mit meiner Kreditkarte wurde im August 2016 in Spanien eine Fkugticket gebucht, wovon ich keine Ahnung habe. Die Buchung habe ich erst im November 2016 festgestellt, denn ich sehr selten die Karte benutze.
4.10.2006
Aber in meiner Branche geht es auch um Haftung und Lojalität und da paast eben sowas wie Haftbefehle und Gläubiger einträge nicht in den Rahmen!
18.5.2016
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Eine Bank aus Ostdeutschland fordert von mir 15000Euro. Ich habe damals mit 20 Jahren als Schüler einen GbR Anteil von meinem Onkel übernommen. Gezahlt habe ich dafür NICHTS--hatte auch kein Einkommen.
1·678910·12