Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

550 Ergebnisse für „tochter“

Filter Sozialrecht
22.6.2006
Wir haben eine Tochter, die 7 Monate alt ist, auch in Südamerika geboren ist, und besitzt auch deutsche Angehörigkeit. ... 4) Ich glaube kriege ich auch Erziehungsgeld wenn ich ALG2 beantrage: wird das Erziehungsgeld ab das Datum der Beantragung gezahlt oder seit meine Tochter geboren ist (dezember 2005 im Ausland)?
18.3.2015
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Sehr geehrte Expertin, sehr geehrter Experte, meine Frau (Hausfrau) und ich (Angestellter), wohnhaft in Hannover, beziehen seit der Geburt unserer Tochter am 30.10.2014 beide Elterngeld. ... Meine Frau ist kurze Zeit nach der Geburt in solcher Schwere erkrankt, dass sie nicht in der Lage war sich um die Betreuung des Babys, die erstgeborene Tochter, sich selbst oder den Haushalt zu kümmern.

| 29.6.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Mein Ex Schwiegervater schreibt mir nun folgendes: „Wir müssen uns mit dem Gedanken vertraut machen, dass für die Kosten, die auf unsere Tochter zukommen werden, ihr Anteil an der Wohnung benötigt wird. ... Sind nicht eher die Eltern meiner Exfrau in der Pflicht für Ihre Tochter aufzukommen, zumal diese ihr Erbe wohl nicht mehr antreten kann?

| 16.10.2009
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Ebenso bezog ich, als seine Ehefrau, Arbeitslosengeld II, unsere Tochter erhielt Sozialgeld. ... Muss auch ich meine Leistungen in voller Höhe zurückzahlen bzw. meine Tochter?
3.1.2008
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Im Juni 2007 ist ihr Mann/mein Vater verstorben, seine Lebensversicherung betrug 15.000€ und wurde an mich (Tochter, 26) augezahlt weil uns schon damals klar war, dass meine arbeitslose Mutter nicht "unbegrenzt" Vermögen anhäufen sollte. ... Und ob Sie die Miete, die Sie dann ja als ALGII-Empfängerin irgendwann mal vom Staat bezahlt bekommt, auch an ihre Tochter als Vermieterin zahlen darf.

| 4.9.2019
| 45,00 €
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
(Anmerkung: In den Entwurf des Schenkungsvertrags wurde bisher vorschlagsweise ein uentgeltliches Rückübertragungsrecht aufgenommen und zwar bei Vorliegen folgender Voraussetzungen: „Wenn - die Tochter die Immobilie ganz oder teilweise ohne Zustimmung der Eltern verkauft oder belastet, - über das Vermögen der Tochter ein Insolvenzverfahren eröffnet wird, - Zwangsvollstreckungsmaßnahmen in die Immobilie angeordnet werden und nicht innerhalb von drei Monaten wieder aufgehoben werden.")
7.4.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Meine erste Tochter wurde am 07.06.2004 geboren, ich habe am Oktober 2005 eine Teilzeittätigkeit (bei meinem alten Arbeitgeber) aufgenommen im Rahmen der Elternzeit und innerhalb der Frist einen Antrag auf Befreiung von der GKV gestellt. ... Meine zweite Tochter wurde am 11.10.2006 geboren und ich habe meine Teilzeitbeschäftigung am 01.01.2008 wieder aufgenommen ( wieder im Rahmen der Elternzeit).

| 23.1.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Im Übergabevertrag ist festgehalten, dass ihre Eltern das Wohnrecht im vorderen Hausteil haben und meine Ehefrau, also ihre Tochter, die Pflege bis einschl. ... Sollte die Mutter in den nächsten Jahren, also innerhalb der 10 Jahre nach Übertragung des Gebäudes, so stark pflegebedürftig werden, dass eine Heimunterbringung notwendig wird, kann dann das Sozialamt finanziell ungebremst auf die Tochter, also meine Ehefrau zurückgreifen, auch wenn in der Übergabe eine Gegenleistung durch die Pflege bis Pflegestufe 1 vereinbart war?
15.9.2011
Wir leben von Witwenrente,Halbwaisenrente und Kindergeld.Die älteste Tochter macht eine Ausbildung.Mein Freund hat sich jetzt bis die umschulung bewilligt wurde bei 400 Euro Jobs beworben. ... Danke im vorraus schnell ein paar Daten zur finanzille Situtation Witwenrente 451 euro Halbwaisenrente 4 mal 158 euro und Kindergeld 1660 euro ausgaben miete 420 euro 78 euro nebenkosten Wasser Heizung 127 euro strom/Gas 252 euro es leben 8 Kinder und ich mit meinen Lebensgefährten im Haus älteste Tochter macht eine ausbildung
2.10.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Wir haben eine kleine ETW, die vor einem Jahr gekauft wurde und voll finanziert ist, in der die studierende Tochter wohnt. Wir selbst wohnen zur Miete, haben keinerlei Sparguthaben o.ä. aber sehr hohe monatliche Belastungen durch Geschäftsdarlehnrückzahlungsverspflichtungen (ca. 2400 Euro monatlich), dazu kommen 980 Euro Miete und die laufenden Unterhaltskosten für unsere Tochter.
8.1.2020
| 100,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich lebe in Hamburg, bin geschieden, unterhaltspflichtig für meine Tochter (16) und seit einer Weile als Selbständiger ALG2-Aufstocker. ... (also unter Einbeziehung ihrer Schwerbehinderung, und ihrer laufenden Kosten sowie meines Unterhaltsanspruchs meiner Tochter gegenüber) Insgesamt sind die Auskünfte dazu im Web sehr widersprüchlich, weshalb wir eine zuverlässige Auskunft benötigen, damit es hinterher kein böses Erwachen gibt.
18.5.2009
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tochter bezieht Hartz IV.
27.2.2008
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
hallo ich lebe in einer eheenlichem gemeinschaft mit meinem freund,wir hanen zwei kinder mit 6und5 jahre.mein freund verdient zuwenig und ich gehe am wochenende std.weise bekomme96euro.somit brauchen wir noch von arge2 geld,jetzt bekomme ich jedes halbe jahr ein brief das ich arbeiten gehen soll.ich habe aber niemand für meine kinder und meine grosse tochter geht im sommer erst in die schule,und die kleine noch in den kika.jetzt hat mir eine freundin gesagt das ich das nicht machen muss.ist das richt oder muss ich das tun.das wäre meine frage und was ich jetzt tun soll.den ich muss mich am fr.wieder auftauchen,es eilt den ich weis nicht mehr was ich machen soll.danke

| 20.2.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ihr Verhältnis zu mir (Tochter) ist sehr schlecht: Meine Mutter meint, ich trachte nach ihrem Geld, warte dass sie stirbt etc.

| 16.4.2012
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Ich bin 45 Jahre alt, verheiratet, und habe eine minderjährige Tochter.

| 11.2.2017
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Als mein Tochter dann größer wurde, habe ich meine Arbeitszeit erhöht und damit keine Leistungen mehr bezogen.
19.9.2013
von Rechtsanwalt Pierre Aust
Und dann noch: Ab wann kann ich für meine Tochter einen Antrag auf Rehabilitiation stellen - damit meine ich, wie lange muss ich Beiträge in die deutsche Rentenversicherung eingezahlt haben?

| 20.3.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Guten tag, Das Jugendamt verlangte im Januar 2007 die Auskunft über wirtschafliche Verhältnisse(Verdiensabrechnungen usw)Danach wurde Unterhalt für meine Tochter in höhe von 75 euro monatlich festgesetzt.Seitdem zahle ich jeden Monat diesen Betrag.Seit 2008 ist mein Nettoeinkommen aber um ca.200,-euro gestigen,Prämien,überstunden,Urlaubs und Weihnachtsgeld.Dies habe ich versäumt dem Jugendamt mitzuteilen,da ich davon ausging,daß diese Sonderzahlungen nicht eingerechnet werden.......Kann das Jugendamt für drei Jahre rückwirkend,den zu wenig gezahlte Unterhalt zurück verlangen?
1·5·10·1617181920·25·28