Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

542 Ergebnisse für „rentenversicherung“

Filter Sozialrecht

| 12.1.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Rentenversicherung hatte mir im Nov. und dann nochmals im Dez. ein Schreiben zur Weitergabe an den behandelnden Arzt geschickt, der einige Fragen beantworten sollte. ... Rentenversicherung bis spätestens 19.01. durch meinen behandelnden Arzt beantwortet würde. ... Ich kann sie schließlich nicht zwingen ihre Stellungnahmen an die Rentenversicherung abzugeben.

| 8.3.2017
Mein Berater sagte mir auch, dass ich sofort bei der gesetzlichen Rentenversicherung einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen solle. Da ich aber nicht gesetzlich rentenversicherungspflichtig war, habe ich keinen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente.

| 9.2.2011
Dieses wurde um Beiträge zur Pflege- Arbeitslosen- und Rentenversicherung gekürzt. ... Die Krankenkasse hat die überzahlten Beiträge für die Pflege- und Arbeitslosenversicherung bis zum 20.10.2010 (50 Tage)erstattet, jedoch nicht die Beiträge zur Rentenversicherung. ... Das zuviel gezahlte Krankengeld wurde übrigens direkt bei der Rentenversicherung angefordert und wird von meiner Nachzahlung abgezogen,was auch i.
29.8.2007
Sachverhalt: 1944Geburtsdatum des Fragestellers 1946Geburtsdatum der geschiedenen Ehefrau des Fragestellers 07.1996Scheidung von der gesch. Ehefrau des Fragestellers mit Übertragung von Rentenanwartschaften auf geschiedene Ehefrau 04.2000letzte Unterhaltszahlung an geschiedene Ehefrau des Fragestellers 05.2007Antrag auf Versichertenrente und Antrag auf ungekürzte Rentenzahlung an Antragsteller, bis Verrentung der geschiedenen Ehefrau des Fragestellers eintritt (voraussichtlich frühestens zum 7.2009 und spätestens zum 07.2011); in dem Antrag auf ungekürzte Rentenzahlung wird auf keine gesetzliche Bestimmung Bezug genommen 07.2007Rentenbescheid des Rententrägers, der allerdings keine Stellungnahme zum Antrag auf ungekürzte Rentenzahlung enthält 08.2007Beginn der Altersrente für langjährig Versicherte des Fragestellers 08.2007unbegründeter Widerspruch gegen Rentenbescheid aus07.2007 08.2007Ablehnung des Antrages auf Aussetzung der Rentenminderung nach § 5 VAHRG durch den Rententräger 08.2007Rententräger bittet Widerspruch bis 06.09.2007 zu begründen Fragestellungen: 1.Gibt es andere Gründe für eine Aussetzung der Rentenminderung als die nach § 5 VAHRG? 2.

| 9.3.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Guten Tag, ich beabsichtige, bei der Deutschen Rentenversicherung einen Antrag auf Anerkennung von Ansprüchen aus der Zusatzversorgung der technischen Intelligenz zu stellen.
21.11.2009
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Am 01.07.2009 stellte ich bei der Rentenversicherung Leistungen zur Teilnahme am Arbeirsleben. Die Rentenversicherung stellte fest das zunächst medizinische Reha angezeigt ist.
29.8.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Während der freiberuflichen Tätigkeit habe ich mich bei der Krankenversicherung und der Rentenversicherung freiwillig versichert. Bei der Rentenversicherung habe ich den halben Regelsatz abgeführt. ... Vorsorglich habe ich ab 08/2006 eine einkommensabhängige Einstufung bei der Rentenversicherung gefordert.
16.8.2019
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die Rentenversicherung hat mir ein entsprechendes Formular zum Ausfüllen für die Versicherung mitgegeben. ... Der Versicherungsträger hat inzwischen das auszufüllende Formular von mir erhalten, war sich aber auch nicht sicher, wie die Deutsche Rentenversicherung die Leistungen aus der Risikolebensversicherung werten darf. Bitte geben Sie mir eine Auskunft, ob die Rentenversicherung aufgrund der Leistungen meine Rente ganz oder teilweise nach §97 SGB VI ganz oder teilweise ruhen lassen darf.

| 11.9.2015
von Rechtsanwalt Pierre Aust
Um Rente mit 63 zu bekommen möchte die Rentenversicherung von mir, dafür das ich 1999 Arbeitslosengeld I (6Monate) und nicht Sozialhilfe bekommen habe.Dies geht aus Ihren Unterlagen nicht hervor.Habe keine Nachweise mehr vom Arbeitslosengeld(welches ich erhalten habe).Arbeitsamt,Finanzamt,Krankenkasse kann mir nicht weiterhelfen.Wie ist die gesetzliche Lage zur Zeit?
3.5.2020
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Bis dato habe ich nie Rentenversicherungsbeiträge gezahlt. ... Sollte ich die Beiträge Nachzahlen, werden dann die Einkommenssteuerbescheide für diese Jahre korrigiert, bzw. fällten nachträglich weniger Steurn an, weil die Ausgaben dann um die Rentenversicherung höher sind? ... Die konkrete Frage: Wenn ich diesen Antrag stelle, gibt es zwischen Jobcenter und Rentenversicherung einen Informationsaustausch,auch wenn das Jobcenter die Rentenbeiträge sowieso nicht zahlt?

| 29.12.2018
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Nun möchte die Rentenversicherung mich zu einer Reha schicken.

| 25.7.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Hier mein Fall: Dem Antrag folgten viele auszufüllende Formulare, ein Gutachtertermin seitens der Rentenversicherung fand auch statt und nun sitze ich vor dem nächsten Stapel an Formularen: Befunderhebungen meiner Ärzte soll ich innerhalb einer sehr kurzen Frist ausstellen lassen. ... Alle Atteste, Krankenhausberichte, Physiotherapieberichte liegen außerdem bei der Rentenversicherung vor. ... Ich halte es für wichtig und der Rentenversicherung liegen die Unterlagen vor.

| 5.9.2019
| 90,00 €
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich gehe davon aus, dass ich eine 1-2 Zimmer Wohnung kaufen kann und noch einen Betrag in die Rentenversicherung(Betragsgrenze?) ... Oder ist es möglich den gesamten Betrag in die Rentenversicherung einzubezahlen.
2.10.2009
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
hallo,ich bin fast 57 jahre alt,selbständiger kleintransportunternehmer und befasse mich derzeit mit meiner zukünftigen rente.festgestellt hatte ich,daß noch immer der unterschied zwischen mann und frau besteht,das heißt,die frauen können und dürfen ca. 2 -3 jahre früher in die altersrente gehen,als ein mann. für gilt jedoch das gleichheitsprinzip und erst recht die gesetzliche gleichstellung zwischen mann und frau.diese gleichstellöung ist bei dem rentenanspruch nicht gegeben und deshalb fordere ich alle hiermit auf,sich auch dafür einzusetzen,daß auch bei der rente die gleichstellung gesetzlich in kraft gesetzt wird. fakt ist,die altersstatisik zeigt,daß frauen in durchschnitt 4-6 jahre älter werden,als der mann.das wäre schon mal der 1.grund,um das abzuändern.die heutigen frauen haben nicht mehr diese doppelbelastung wie die älteren generationen,zumal die kinderzahl viel geringer ist,die haushalte technisierter sind und der ehepartner in der regel im haushalt und kindererziehung eingebunden ist. ferner hat der mann noch immer eine größere körperliche beanspruchung als die frau,sofern dieser im handwerk usw.tätig ist. im grunde müsste der mann früher die altersrente beanspruchen dürfen als die frau,schon alleine wegen dieser genannten fakten. ich suche nicht nur mitstreiter für eine erwirkung dieser rentenungleichheit,sondern einen anwalt,der mich als evt.kläger vertritt und evt.vor das europäische gericht geht und diese ungleichheit versucht gerichtlich abzuändern. es kann ja nicht sein,das sich im grunde die frauen weniger belasten und länger leben,dafür noch belohnt werden und früher in rente dürfen und der mann durch seine beruflichen und männlichen nachteilen sich länger kaputt machen soll und dafür viel später die rente erhält. es gibt noch weit mehr begründungen und auch gründe,warum die heutigen frauen kein recht haben dürfen,derartige rentenvorteile gegenüber dem mann gesetzlich gestattet zu bekommen. stichwort,jede 2.frau lässt den mann in stich -scheidung. kochen und haushalt ist für die heutigen frauen eher ein fremdwort, weiterhin gibt es für die kinder kindergärten u. u. u. im übrigen würde ich gerne wissen wie das eu-weit geregelt ist,wobei die frauen in den meisten eu-ländern nicht diesen luxus der deutschen frauen beruflich und familier geniesen könne. gruss an alle gleichgesinnten und alle anwälte die sich in dieser thematik angesprochen fühlen und eine chance sehen diese gleichberechtigung auszufechten. heiku schiesl

| 14.5.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, von der Deutschen Rentenversicherung habe ich einen Antrag auf Kontenklärung (Rentenversicherung) erhalten mit der Bitte, diesen auszufüllen und zurückzusenden. ... Nun habe ich erfahren, dass ich für die Zeit möglicherweise nachträglich Rentenversicherungsbeiträge zahlen muss.

| 20.1.2020
| 53,00 €
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Meine Frage ist: Sollte ich nur die dänische Regierung anschreiben, oder auch die deutsche Rentenversicherung, da ich davon ausgehe, dass die dänische Zeit umgerechnet werden kann?

| 5.2.2010
Hallo, voriges Jahr hatte ich eine Teilhabe am Arbeitsleben bewilligt bekommen und ca. 4 Monate daran teilgenommen, dann bin ich über 6 Wochen hinaus erkrankt bis zum heutigen Tag (nicht dieselbe Krankheit wie davor). Ich bekomme seitdem Krankengeld. Die RV hat einen Widerrufsbescheid zu der Maßnahme geschickt "Leistungsziel kann aus gesundheitlichen Gründen nicht erreicht werden".Bin jetzt seit 4 Monaten krankgeschrieben.
11.4.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ich bin Umschüler und werde von der Deutschen Rentenversicherung bezahlt. ... Ist die Deutsche Rentenversicherung darüber zu informieren?
12345·10·15·20·25·28