Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

529 Ergebnisse für „rentenversicherung“

Filter Sozialrecht
28.4.2016
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Im August 2013 erhielt ich zusätzlich 2 Wochen Übergangsgeld von der Rentenversicherung.

| 17.8.2017
von Rechtsanwalt Reinhold Dotterweich
(Während der Reha selbst erhalte ich Geld vom Rentenversicherungsbund) Sollte ich als Nicht-Wiedereingliederungsfähig aus der Reha-Maßnahme zurück kommen, müsste ich die Erwerbsminderungsrente beantragen.

| 19.10.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Rentenversicherungsanstalt, die ich aufgrund freiwilliger Beitraege (30 Jahre) mir erworben habe.

| 27.7.2017
Ich beziehe demnächst Krankengeld von der Krankenkasse und habe nun einen Fragebogen erhalten, in dem u.a. auch danach gefragt wird, ob man Rente, Pension oder ähnliche Bezüge erhält (auch Rentenversicherungsträger aus dem Ausland zu berücksichtigen) oder einen Antrag gestellt hat. Im Merkblatt dazu ist vermerkt, dass man kein Krankengeld erhält wenn man Vollrente wegen Alters, Rente wegen Erwerbsunfähigkeit, Vorruhestandsgeld oder vergleichbare Leistungen eines ausländischen Rentenversicherungsträgers bezieht.

| 22.2.2016
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Hier muss ich erwähnen, dass ganze Zeit hart gearbeitet habe und konnte mir nicht leisten Rentenversicherungsbeträge zu zahlen.

| 20.7.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 66 Jahre und arbeite seit langen Jahren in einem großen Unternehmen. Seit letztem Juni erhalte ich zusätzlich zu meinem Gehalt meine Alters-Rente in Höhe von rund EUR 690 und eine Privatrente von EUR 201,00. Durch Umstrukturierung droht mit eventuell die Kündigung.
31.7.2019
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Martin Lorenz
Liebe Forengemeinde, folgendes (natürlich fiktives ) Szenario über einen Arbeitnehmer, der: -3 Staatsbürgerschaften besitzt: die deutsche, kanadische und die mexikanische -in allen 3 Ländern einen Wohnsitz hat und ca. 80% seiner Zeit in Mexico (geschäftlich), 15% in Kanada (privat) und die restlichen 5% (privat & geschäftlich) in Deutschland verbringt -ca. 1998 von einer in Deutschland ansässigen Firma mit Hauptsitz in den USA nach Mexico geschickt wurde und weiterhin vom deutschen Werk bis ca. 2015 beschäftigt wurde bis die Übernahme an das mexikanische Schwesterwerk erfolgte -ca. 2022 in Rente geht und dann den Rest seines Lebens in Kanada verbringen wird (Familie) Welche Rechte und Pflichten hat diese Person in Bezug zur Renten- & Krankenkasse in diesem Fall?: 1.Muss die Person in Deutschland krankenversichert sein, auch wenn sie in Mexico & Kanada versichert ist? 2.Muss die Person von der aus Deutschland zu erwartenden Rente dann trotzdem die Pflegeversicherung & Krankenversicherung bezahlen?

| 8.9.2009
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Meine Frau war bis 31.12.07 bei mir beschäftigt. Aufgrund betrieblicher Gründe musste ich sie dann entlassen. Nach knapp 10 Monaten haben wir dann am 09.10.08 noch Nachwuchs bekommen.
15.7.2011
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich möchte hier anstelle einer ehemaligen Arbeitskollegin schreiben, die im Feb 1950 in einem Drittstaat geboren wurde und 1980 nach Deutschland kam. Hier die Fakten: Beschäftigung mit VBL- Versorgung seit Mai 1990 Altersteilzeit im März 2004 für 5 Jahre vereinbart, ATZ-Arbeit vom 01.04.2005 bis 30.09. 2007 ATZ-Freistellung vom 01.10 2007 bis 31.03.2010 Rentenantrag Altersrente für Frauen wegen Vollendung des 60. Lebensjahres auf Vollrente.

| 24.3.2009
Folgende Ausgangssituation: Herr Muster hat nach über 10-jähriger Tätigkeit das Beschäftigungsverhältniss per Vereinbarung zum 31.10.08 beendet. Er erhält ALG I vom 01.11.08-31.10.09 (ohne Sperrfrist) in Höhe von 1900 €. Nach der Geburt eines Kindes am 16.05.08 will Herr Muster vom 16.05.09-15.07.09 Elterngeld (1800 €) für den 13. und 14.

| 11.10.2006
Hallo! Am 21.09.06 verstarb mein Ex-mann . Wir hatten 2 Söhne miteinander.Nun habe ich am 18.10 einen Termin im Rathaus zwecks Halbwaisenantrag.

| 3.7.2006
von Rechtsanwältin Iris Sümenicht
hallo und guten tag, schon öffters habe ich von dem urteil gehört das die erwerbsminderungsrente nicht gekürzt werden darf. mein mann hat den kampf um seine erwerbsminderungsrente von 2001 nun endlich beenden können. es wurde ihm eine zeitrente anerkannt, allerdings mit sehr hohen abzügen. die rente läuft ab november 2005. er ist jetzt 57 jahre alt. nun meine frage, sollte ich bei der bfa um eine neue berechnung bitten und mich auf das urteil berufen ? oder sollte ich gegen den rentenbescheid widerspruch erheben. ich möchte nichts unversucht lassen. vielen dank für ihre antwort
19.10.2006
Ich bin Deutscher, wohne im nicht-europäischen Ausland (Japan) und habe Kinder mit deutscher Staatsangehörigkeit. Ich bin in Deutschland nicht gemeldet und nicht steuerpflichtig. Deswegen ging ich immer davon aus, daß für mich deutsches Kindergeld nicht in Frage käme.

| 4.12.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, eine gute Freundin von uns betreibt eine Kneipe, deren Betrieb allerdings keinen ausreichenden Gewinn abwirft. Um ihr zu ermöglichen, mit einem Nebenjob ihre Einkommenssituation zu verbessern, möchten wir, eine Gruppe von ca. 8 Personen, pro Person etwa 1-2 Abende im Monat (6-12 Stunden) unentgeltlich in besagter Kneipe arbeiten. Meine Fragen dazu : Muss diese Tätigkeit beim Finanzamt angemeldet werden ?
27.1.2010
Nach Aussteuerung durch die KK hat die RV bei mir (50 Jahre, 80% GdB/o.Merkzeichen), eine volle Erwerbsminderung festgestellt. Ein Antrag auf Zahlung einer Rente wurde abgelehnt, weil ich vor der Feststellung selbstständig gewesen bin, und nicht die geforderten 36 Monate Pflichtbeitrag in den letzten 5 Jahren geleistet habe. Meine Beitragszahlungen von 1978 – 2002 (Angestellter) werden nicht berücksichtigt.
14.11.2006
Ich lebe von meinem Mann getrennt. Er ist selbständig und ich war bei ihm als Aushilfskraft auf 400€-Basis beschäftigt und gleichzeitig mit ihm privat krankenversichert. Nach der Trennung kündigte er das Arbeitsverhältnis und ich meldete mich arbeitslos.

| 17.1.2011
hallo,werden die daten abgleichungen bei allen hartz4 empfängern vorgenommen,oder nur stichproben weise?

| 16.11.2012
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Hallo seit 2011+2012 werden für mich keine RV BEiträge mehr gezahlt.. ich bin 51 J und grade die Älteren brauchen Absicherung... ,,,nun gibt es Schwierigkeiten bei REHA Genehmigungen ...und der Anspruch auf EU RENTE fällt weg weil in den letzten 5J keine 3 Jahre Pflichtbeiträge mehr (dann ab 01.01.2013) !!? HILFE wie kann ich meinen Anspruch retten ?
1·5·10·1314151617·20·25·27