Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

125 Ergebnisse für „familienversicherung“

Filter Sozialrecht
13.8.2015
Hallo, ich war vom 01.02.2013 bis 30.06.2015 angestellt als Teilzeitkraft mit 30 Std/Woche. Ich bin 39 Jahre alt und verheiratet. Ich habe zum 30.06. selbst gekündigt und bezog seit 29.06.

| 9.2.2010
von Rechtsanwältin Susanne Ziegler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich war seit fast 20 Jahren ununterbrochen in der gleichen Firma in Vollzeit beschäftigt. Unser Kind wurde im Juni 2005 geboren. Ab Januar 2006 nahm ich 1 Jahr Elternzeit, wobei ich wöchentlich 20 Stunden arbeitete.

| 9.7.2013
Guten Tag, Meine Ausgangssituation: 
- knapp 32 Jahre sozialversicherungspflichtig beschäftigt im gleichen Konzern - Alter 56 J. - vom Arzt im März 2013 schriftlich empfohlen bekommen, den Arbeitsplatz bzw. den Beruf aufzugeben - Aufhebungsvertrag im April 2013 unterschrieben zum 30.06.2013 - normale Kündigungsfrist wäre der 30.11.2013 gewesen - verspätete Arbeitslosmeldung im Juni 2013 - Antrag auf Arbeitslosengeld Anfang Juli 2013 abgegeben, informell Höhe des Arbeitslosengeldes mitgeteilt bekommen, es ist noch kein Leistungsbescheid zugestellt worden - Auskunft AfA: Sperrfrist 1 Woche wg. verspäteter Meldung, evtl. 3 Monate wg. Aufhebungsvertrag, Ruhenszeit 5 Monate wg Nichteinhaltung der Kündigungsfrist, daher ALG-Zahlung erst ab 1. Dezember 2013 - ich plane einen Berufswechsel (Nebenberuf zum Hauptberuf machen) und eine Existenzgründung, für die Vorbereitung brauche ich noch etliches an Energie und Zeit, in der ich möglichst wenig durch Bewerbungen usw abgelenkt sein möchte - AfA-Beraterin drängt mich zur Stellensuche im alten Beruf (am ehesten eine Chance auf Vermittelbarkeit) Meine Frage(n): 1.

| 23.4.2015
von Rechtsanwältin Dr. Jana Mühlsteff
Bin nach Abschluss des Arbeitsvertrages und offiziellem Eintrittsdatum am 01.03.2015 durchgehend Krankgeschrieben wegen Schwangerschaft. Vorher war ich nicht krankgeschrieben. Mit der Krankschreibung habe ich eine Bescheinigung wegen der Schwangerschaft eingereicht.

| 29.8.2014
Einen bestehenden Anspruch auf Familienversicherung der Kinder haben wir deshalb mangels Erfordernis bis dato nicht in Anspruch genommen.
1·567