Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

125 Ergebnisse für „familienversicherung“

Filter Sozialrecht
28.2.2017
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Nun überlegen wir zu heiraten und ich als Angestellte & gesetzlich Krankenversicherte könnte ihn dann über meine Versicherung in der Familienversicherung mit versichern. ... Seine Chance zum Wiedereintritt ist die Familienversicherung über mich.
25.7.2007
Guten Tag, Die Situation ist folgende: ich bin Student und jobbe nebenher; die Sache ist die, dass wenn ich regelmäßig zuviel monatlichen Bruttoverdienst habe (mehr als 350 Euro bzw. 400 Euro monatlich), dass ich nicht über die Familienversicherung versichert werden kann und somit die „studentischen“ Krankenkassenbeiträge zahlen muss. Ich habe in einigen Foren gelesen, dass man am Ende des Jahres die Familienversicherung rückwirkend beantragen kann und somit die gezahlten Krankenkassen-Beiträge zurück erhalten kann, wenn man nach Abzug der tatsächlichen Werbungskosten (vom jährlichen Bruttolohn) 4800 Euro oder weniger ausrechnet.

| 8.4.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Wegen meiner unfallbedingten Erwerbsunfähigkeit bin ich daher über meine Frau im Rahmen der Familienversicherung gesetzlich krankenversichert. ... Muss ich um den Fortbestand der Familienversicherung fürchten?
25.10.2005
Bei der Versicherungsbescheinigung ist die Option "IST BEI UNS VERSICHERT" angekreuzt, weil ich mich über die gesetzliche Familienversicherung meines Vaters versichern möchte. ... Nun will ich natürlich wieder in die Familienversicherung meines Vaters aufgenommen werden, was ja aber erst wieder beantragt und dahingehend abgeändert werden muss. ... oder muss ich unbedingt zuvor kündigen, die familienversicherung beantragen und mich erst nach erfolgreichen Änderung einschreiben (dann müsste ich aber um Aufschub bzgl des Einschreibungstermins bitten.)?
25.11.2016
Kann ich mich bei meinem Ehepartner, der bei einer anderen Krankenkasse versichert ist versichern lassen (Familienversicherung), so dass ich die Leistungen der "neuen" Krankenkasse wieder voll beanspruchen kann?
31.10.2005
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Wir haben 2 Kinder, die bisher in der Familienversicherung meiner Frau, die vollzeit berufstätig ist, krankenversichert sind.

| 7.9.2010
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Da ich hier gesetzlich bei der Techniker Krankenkasse krankenversichert, habe ich ebenfalls meine Tochter im Zuge der Familienversicherung mitversichert, dies wurde von der Kasse anstandslos bewilligt.

| 18.12.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin genau 55 Jahre alt, war bis 2004 selbstständig, und war von 1985 bis 1995 bei der AOK versichert, danach 2 Jahre bei der Central privat verischert (mittlerweile finden die über mich nichts mehr, hatte auch Beitragsschulden bin möglicherweise gelöscht worden). Bin seit ca. 1997 garnicht mehr versichert und bin seit 2004 Hausmann also nicht mehr selbstständig. Jetzt würde ich gerne in die GKV, könnte ab Januar 2014 eine Stellung bekommen (1200.-€ Brutto).
1.10.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Meine Frau befindet sich z.Zt. in Elternzeit und ist nicht berufstätig, Ich zahle nun Beiträge für meine "normalen Familienversicherungsbeiträge" und darüber hinaus die Beiträge zur PKV meiner Frau und 3 Kinder. ... Es müsste doch ein Recht auf Familienversicherung auch für uns in diesem Fall geben, da der Anteil der Krankenversicherung am Familieneinkommen ja nun beinahe 25 -30 % beträgt.
10.5.2018
von Rechtsanwalt Raphael Fork
War es überhaupt rechtens mich bereits ab Mai aus der Familienversicherung zu nehmen?
1.5.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Wie siehts aus mit Familienversicherung und/oder Basistarif bei der PKV?

| 17.7.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Wenn das Kind im Ausland geboren wird und wir danach Deutschalnd ziehen, kann meine Frau (und das Kind) dann in die Familienversicherung aufgenommen werden? ... Sollte eine Aufnahme in die Familienversicherung vorerst nicht moeglich sein (§ 10 Abs. 1 S. 4 SGB V), hilft es dann, wenn meine Frau nach Ende des Mutterschutzes kurzzeitig sozialversicherungspflichtig beschaeftigt waere, um dann nach einer eventuellen Aufgabe der Beschaeftigung durch mich familienversichert zu sein?

| 3.4.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Hat man bei einer maximal vierwöchigen Unterbrechung des ALG 1 Anspruch auf Leistungen der Familienversicherung?

| 21.6.2006
Den Krankenkassenfreibetrag für die Familienversicherung habe ich wohl auf jeden Fall überschritten. ... Oder wird die Krankenkasse die Familienversicherung für diesen Zeitraum einfach rückwirkend kündigen, sodass ich überhaupt nicht nachzahlen muss (ich war 2005 nie krank oder beim Arzt) ?
14.1.2015
Sollte ich nun nicht mehr bei der BA „gelistet" sein, beispielsweise weil die 21-wöchige Gesamtsperrzeit überschritten wurde oder ich mein Dispositionsrecht wahrnehme, könnte ich dann problemlos in die Familienversicherung meiner Ehefrau wechseln oder hätte ich dann ein "Versicherungsproblem" (meine monatl. ... Oder wäre ich dann noch über die Familienversicherung abgesichert?
7.11.2006
Guten Tag sehr geehrte Damen und Herren, ich bin vor 2 Jahren in eine PKV gewechselt. Zu dem Zeitpunkt (bis heute) war bzw. ist meine Tochter in der GKV meiner Ehefrau Familienversichert. Mir war nicht bekannt, dass ich meine Tochter bei diesem Wechsel freiwillig in der GKV oder mit in der PKV versichern muss.
1.12.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Im Zuge der Familienzusammenführung kam meine Partnerin, deren Tochter (3) sowie unsere gemeinsame Tochter (1) aus dem Ausland (NICHT-EU) zu mir. Fester Wohnsitz ist nun Deutschland, wir leben dauerhaft mit Lebensmittelpunkt Deutschland zusammen und sind nicht verheiratet. Meine Partnerin hat einen Aufenthaltstitel bis Mitte 2016 mit gestatteter Erwerbstätigkeit ( nach 28.
18.1.2008
Guten Tag, wir sind eine 4 köpfige Familie, wobei wir einen gemeinsamen Sohn (5 Jahre) haben. Unser zweiter Sohn ist 19 Jahre alt und aus erster Ehe meiner Frau. Meine Frau und ich sind verheiratet und ich bin privat krankenversichert.
1234·5·7