Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.964 Ergebnisse für „anspruch“

Filter Sozialrecht
5.1.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
ich bin seit 1995 nach einem erlittenen schlaganfall 1/2seitig gelähmt + 100% schwerbehindert -schwerbehindertenausweis 527247006816 mit B.u. GaG- u.in der pflegestufe 1. der antrag auf o.a. befreiung wurde wurde von der bezirksregierung münster abgelehnt mit der begründung: es kann nicht davon ausgegangen werden, daß ich ständig nicht in der lage bin, öffentliche veranstaltungen zu besuchen (urteil des BSG vom 03.06.1987 - 9a RVs 27/85) klage vor dem sozialgericht, ahstr.22, 45879 gelsenkirchen, ist möglich. soll ich klage erheben?
4.9.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Guten Tag, ich bin Arbeitnehmer mit einem Jahresbruttoeinkommen von rund 48.000 Euro, also knapp über der momentanen Versicherungspflichtgrenze (VPG). Daneben übe ich Vortrags- und Beratungstätigkeiten in freier selbständiger Tätigkeit aus. Da ich ziemlich regelmäßig gebucht werde, schwanken die Einkünfte aus dieser Tätigkeit höchstens um 1.000 Euro jährlich.
26.4.2012
Guten Tag, im Juli werde ich meine 3-jährige Umschulung (teilzeit) beenden. Der Träger ist die Agentur für Arbeit. Jetzt meien Frage: Habe ich noch ein Anrecht auf das Arbeitslosengeld.
6.1.2017
Guten Tag, ich versuche meine Frage kompakt zu halten. Ich, 37 Jahre leide seit letztem Jahr an einer Niereninsuffizienz und bin 3 mal die Woche bei der Dialyse. Seit der Erkrankung, Krankenhausaufenthalt etc. bin ich nicht mehr Arbeitstätig, auch NICHT Arbeitslos gemeldet oder Hartz IV beziehend.
26.7.2017
von Rechtsanwalt Jannis Geike
Sehr geehrte Damen und Herren, Aufgrund eines Bandscheibenvorfalls in der HWS im März letzten Jahres , musste ich meine Tätigkeit als Stellv.Restaurantleitung einschränken bzw. die Stunden von 40Std/ Wo auf 19Std/ Wo zu reduzieren Da ich diesbezüglich noch ein paar mal krank geschrieben war, ist mein Vertrag jetzt am 15.07 ausgelaufen. Ich habe mich ordnungsgemäß Arbeitssuchend gemeldet und Arbeitslosengeld beantragt. Mir wurde nahe gelegt um mir helfen zu können müsste mich Amtsärtzlich Untersuchen zu lassen.
24.2.2008
von Rechtsanwalt Thorsten Haßiepen
Hallo ich habe ne Frage ich bekomme 443 Euro Bafög bei 2 Kinder mein Freund hat gar kein Einkommen auser das er von der Arge ne Festsetzung von 338 Euro bekommen hat wir können damit kaum überleben steht uns da mehr zu was sollen wir tun. Danke
5.11.2007
Guten Abend, ich bin Hartz-IV-Empfänger und habe vor kurzem eine von der hiesigen ARGE geförderte berufliche Weiterbildung bei einer privaten Bildungseinrichtung begonnen. Nun möchte die Bildungseinrichtung von mir ausführliche Bewerbungsunterlagen ausgehändigt bekommen. Zur Begründung wird angeführt, daß sich mitunter Arbeitgeber an das Weiterbildungsinstitut wenden und man so direkt vom Weiterbildungsinstitut aus paßgenau an diese Arbeitgeber vermittelt werden könnte.

| 23.6.2011
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, ich benötige dringend Rat: der Fall: eine VOR 02.01.1961 Geborene!!! wird 2009 psychisch dauerkrank. Danach endet der befristete Arbeitsplatz.
14.10.2009
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Wir haben das Haus unseres Bruders geerbt. Unser Bruder hat von der Gemeine gem. Harz 4 Leistungen bezogen die nun zurückgefordert werden.
14.6.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Meine Mutter, geb. 1929 verstorben .2009 hat in den letzten zehn Jahren Sozialhilfe erhalten.Das Sozialamt fordert jetzt für den Zeitraum bis 31.12.2002 die laufende Hilfe zum Lebensunterhalt zurück. Für die gezahlte Grundsicherung ab 2003 besteht keine Forderung zur Rückzahlung. Der Nachlass ist ausreichend, um die Forderung zu erfüllen.
14.1.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe die von der Kasse geleisteten 28 Tage die Haushaltshilfe beansprucht. Und für die weitere Kostenübernahme soll ich mich ans Jugendamt wenden. Durch recherchen würde ich mich auf den in In der Fassung des Gesetzes zur Einordnung des Sozialhilferechts in das Sozialgesetzbuch vom 27.

| 3.3.2009
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, ich beziehe Wohngeld, da ich alleinerziehend in Elternzeit derzeit kein Erwerbseinkommen habe. Ich habe vor einigen Monaten ein älteres Wohnhaus geerbt, das ich zwischenzeitlich vermietet habe. Allerdings war vorher eine größere Summe für die Renovierung fällig.

| 16.3.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe 2 Fragen betreffend meiner aktuellen Situation. Bin seit 11/07 arbeitsunfähig bis auf weiteres. Werde per 02.05. d.J. von der Krankenkasse ausgesteuert.
5.1.2009
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Hallo Ich bilde zusammen mit meiner Mutter und ihrem Lebensgefährten eine Bedarfsgemeinschaft.Ich selbst bin 21 Jahre alt, habe eine abgeschlossene Berufsausbildung und danach auch in meinem Beruf gearbeitet.Nun bekomme ich leider ALG 2. Meine Mutter und ihr Lebensgefährte sind beide selbständig und beziehen wegen zu geringen Einkommens noch Zuschüsse von der ARGE. Nun teilte mir der Lebensgefährte meiner Mutter mit, welcher sich um die Geldangelegenheiten der beiden kümmert, das mir im Monat ab sofort nur noch 150 Euro zur Verfügung stehen.
17.11.2006
Hallo, ich bitte um die Beantwortung einer Frage wegen der Zugrundelegung des "fiktiven" Bemessungswertes beim Arbeitslosengeld 1 nach Elternzeit. Die Fakten: Geburt des Kindes 11.09.2004, Mutterschutz bis 06.11.06 mit Zahlung von Mutterschaftsgeld. Geplante Elternzeit 3 Jahre.
20.11.2006
Hallo ich habe 2 Jahre und 8,5 Monate ununterbrochen in Vollzeit als Arbeitnehmer gearbeitet und direkt daran anschliessend arbeite ich jetzt im 7. Monat nur noch halbtags. Würde ich zum Jahresende arbeitslos werden, wird dann das Arbeitslosengeld auf Grundlage des Voll- oder Teilzeitgehaltes berechnet ?
8.12.2012
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Meine Oma(Opa schon gestorben) lebt schon seit ein Paar Jahren im Pflegeheim, nun ist ihr Guthaben auf dem Sparbuch aufgebraucht. Ich wohne in ihrer Wohnung auf die sie im Grundbuch eingetragen "Beschränkte persönliche Dienstbarkeit(Wohnrecht) als Gesamtberechtigte nach §428 BGB bis zum Tode" hat, seit 1980. Das Haus in dem die Wohnung ist gehört meinen Eltern, die dort im Obergeschoß wohnen.

| 24.10.2016
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Für eine Seniorenwohnung habe ich für meine Mutter die Kaution i.H. von rd. € 1400 bezahlt. Ein Jahr später musste meine Mutter im selben Haus in die stationäre Pflege über wechseln, die wir nicht mehr selbst bezahlen konnten. Ich habe daher Sozialhilfe beantragt und gleichzeitig eine amtl.
1·25·50·75·9899100101102·125·149