Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.716 Ergebnisse für „insolvenzverfahren“


| 24.9.2018
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Das Insolvenzverfahren wurde im Mai 2015 geschlossen.

| 19.11.2010
Ich bin in Privatinsolvenz und habe meine Steuererklärung abgegeben über Elster und in Papierform. Leider musste ich feststellen, dass die Steuerrückzahlung an den Insolvenzverwalter gezahlt wurde. Frage: 1.
9.7.2005
Ich traf im letzten Jahr mit einem Rechtsanwalt eine Honorarvereinbarung für die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. ... Nach eigenen, eingehenden Prüfungen wurde nun die Entscheidung getroffen, das Insolvenzverfahren nicht einzuleiten.

| 25.4.2008
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
Wegen einer drohenden Klage, hinterlegt die Bank den vollen Bürgschaftsbetrag bei Gericht. 26.09.2007 Schlußrechnungslegung des Insolvenzverwalters der B GmbH. 21.11.2007 das Insolvenzverfahren der B GmbH vertreten durch einen Liquidator wird mangels kostendeckender Masse eingestellt. ... Wenn ein Insolvenzverfahren eingestellt ist, was ist mit dem Insolvenzverwalter ist er entlassen oder hat er noch das Recht die Bürgschaft festzuhalten?

| 10.4.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Am 11.05.2006 eröffnete man das Insolvenzverfahren, darauf hin haben wir sofort unsere Forderungen geltend gemacht.
17.2.2020
| 65,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Mein Insolvenzverfahren dauert mittlerweile fast 4 Jahre. 2 Grundstücke waren Bestandteil der Insolvenzmasse.

| 22.7.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Hallo, ich werde in den nächsten Tagen / Wochen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens stellen.

| 11.5.2014
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich musste vor Kurzem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens stellen.

| 28.2.2008
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
Mein Insolvenzverfahren läuft seit 3/2004.

| 29.8.2007
Nach Übergang des Vermögens der A-GmbH auf die B-GmbH wurde im April 2004 ein Insolvenzverfahren über das Vermögen der A-GmbH eröffnet.
1.3.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Inzwischen ist ja bekanntlich zum 11.03.2005 ein Insolvenzverfahren eröffnet worden.
5.3.2009
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Über das Vermögen meiner Freundin ( von 1999 bis 31.05.2005 selbstständig) wurde am 16.01.2008 das Insolvenzverfahren eröffnet und abgeschlossen.

| 27.8.2012
von Rechtsanwältin Jana Michel
Als beim hiesigen Gericht bestellte Treuhänderin, Insolvenzverwalterin, Gutachterin habe ich im Rahmen einer Gutachtenerstellung über die künftigen Masseverhältnisse folgende Problemstellung zu bewältigen: Sachverhalt: Das Finanzamt hat über das Vermögen des Schuldners als natürliche Person am 28.11.2011 die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt.
7.12.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Meine Sorge ist nun natürlich, dass das Insolvenzverfahren irgendwann beendet wird und ich mit meiner Forderung nicht zum Zug komme.
4.2.2016
Der Dienstleister wusste von dem Insolvenzantrag und hat sich auf die Zusage meines Freundes verlassen, dass er die Rechnung bezahlt und nicht im Insolvenzverfahren anmeldet. Am 15.12. wurde das Insolvenzverfahren eröffnet und er will die Rechnung jetzt doch nicht bezahlen.
8.6.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Für diese GmbH wurde nun das Insolvenzverfahren eröffnet. Meine Frage ist, ob meine Beteiligungssumme bereits eine Forderung im Insolvenzverfahren darstellt (in der Insolvenztabelle ist diese schon eingetragen), oder ob ich eher die stille Gesellschaft kündigen sollte (ein Sonderkündigungsrecht steht mir mit dem Tag der Insolvenzeröffnung zu) und meine Beteiligungssumme zur sofortigen Auszahlung stellen muß, damit ich eine wirksame Forderung erhalte.
20.10.2008
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, ich wende mich hier an Sie,da ich von meinem Insolvenzverwalter nur sehr schwammige Aussagen erhalte. Sachverhalt: am 24.08.2000 wurde ein Insolvezantrag für mein Geschäft von mir gestellt. Am 15.09.2004 kam der Beschluß zur Eröffnung(4Jahre???)
20.4.2008
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
Hallo, ich möchte mit meiner Freundin zusammenziehen, bin aber nun 1 Jahr in der Wohlverhaltensphase,ist sie oder Ihr Kind haftbar zu machen,wie wird das gerrechnet bei bezug von ALGII? Des weiteren nutze ich ihr Konto,weil ich keins bekomme,muss ich das dem Verwalter melden? Ich habe bei Ereöffnung auch die Unterhaltsschulden für mein Kind mit in die Insolvensmasse reingenommen, erlöschen diese und was passiert mit den seit biginn der Insolvenz laufenden Unterhaltsansprüchen.Mein verwalter gibt mir leider keine Rechtsauskunft zu meinen Fragen.
1·15·2829303132·45·60·75·86