Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.717 Ergebnisse für „insolvenzverfahren“

12.8.2007
Hallo Ich bin in der Privatinsolvenz zahle mein pfändbaren Lohnanteil an meine Gläubiger. Habe aber jetzt einen Geldgewinn gemacht muß ich diesen den Gläubigern mitteilen ??? Können die Gläubiger mehr Geld verlangen wie im Schuldenbereinigungsplan wenn ich alles voher zurrück zahle ???
28.9.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Aus einem (Eigenkapitalhilfe-) Darlehensvertrag: "Die Hausbank bzw. die xxx-Bank werden im Falle eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Darlehensnehmers die Forderung gegen die Masse nicht geltend machen. Unberührt bleibt die Geltendmachung gegen den Darlehensnehmer nach Beendigung des Insolvenzverfahrens."
22.6.2011
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich habe gestern das Urteil in unserem Scheidungsverfahren erhalten. Demnach erhalte ich einen Zugewinnausgleich in Höhe von 3.900 EURO und die Hälfte der privaten Rentenversicherung (kein Riester etc.) meines Mannes. Allerdings wurde erst jetzt bekannt, dass bereits vor vier Wochen das Verbraucherinsolvenzverfahren über das Vermögen meines Mannes eröffnet wurde.
5.7.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Am 07.02.06 wurde vom AG das Insolvenzverfahren eröffnet und ein Insolvenzverwalter zugeteilt.
30.4.2009
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Wird das laufende Insolvenzverfahren gefährdet?
15.2.2010
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Da das Ehepaar sowohl eine Wohnung in Deutschland, als auch eine Wohnung in Frankreich hat, stellt sich die Frage, welcher Wohnsitz für welchen Ehepartner der vorteilhaftere ist im Hinblick auf ein evtl. durchzuführendes Insolvenzverfahren. ... Jetzt stellt sich die Frage, welcher Wohnsitz, ständige Aufenthaltsort für den jeweiligen Ehepartner der bessere ist im hinblick auf eine Insolvenzverfahren.
27.6.2013
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Hallo, unsere damalige gmbh ging 2010 in die Insolvenz. Nun kommt der Insolvenzverwalter auf uns Gesellschafter zu und sagt das zum Zeitpunkt der Eintragung der Gesellschaft in das Handelsregister eine Unterdeckung des Eigenkapitals bestand und fordert die Summe von den Gesellschaftern ein. In der vom Insolvenzverwalter angehangenen Stichtagsbilanz zum Tag der Eintragung ins Handelsregister sind zwei Positionen aufgeführt die zu der Unterdeckung führen: negatives Jahresergebnis (aktuelles Jahr) und Vortrag auf neue Rechnung (höchstwahrscheinlich Verlust aus Vorjahr) Fragen: Kann der Jahresfehlbetrag des aktuell laufenden Jahres einfach anteilig auf das gesamte Jahr runtergebrochen werden?
21.10.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Hallo, mein Ex-Mann (Scheidung 2008) befindet sich im Regelinsolvenzverfahren, bisher ohne Restschuldbefreiung, der letzte Stand war Prüfungstermin. Wir haben zusammen ein Haus, es ist aus der Insolvenzmasse freigegeben. Von der finanzierenden Bank wurde ich 2012 verpflichtet, das gekündigte Darlehen meines Ex-Mannes zusätzlich zu meiner eigenen Belastung zu zahlen.
3.12.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich suche einen Rechtsanwalt, welcher auf der Basis von PROZESSKOSTENHILFE eine Klage auf Feststellung eines Zahlungsanspruches dem Grunde nach beim Amtsgericht Bonn gegen den Insolvenzverwalter einreicht. Ich bin selbst Geschädigter des Unternehmens, weil der Lebenspartner der Geschäftsführerin sich für eine nicht nachvollziehbare Tätigkeit ein Projekthonorar i.H.v. 16.800,00€ genehmigt hatte, sich geschäftsschädigend verhalten hat und falsche oder nicht existierende Forderungen als Schulden im Insolvenzantrag ausgewiesen hat, was letztendlich die Insolvenz verursachte. Als Generalbevollmächtigter der insolventen "Health Media Award UG" war ich nach § 181 BGB befreit.
18.11.2012
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der Insolvenzverwalter einer völlig überschuldeten GmbH verkauft die verbliebenen Assets der Gesellschaft für 100 Teuro an einen Investor, der die Gesellschaft unter neuer Firmierung fortführt. Die insolvente GmbH wird gelöscht. 1 Monat nach Gründung der Auffanggesellschaft erhöht der Investor das Stammkapital um 130 Teuro. Ist dies rechtskonform oder liegt ein Delikt vor, indem der Insolvenzverwalter die Gläubiger geschädigt hat?
31.8.2013
Nun ist die Frage, wie lange geht eine solches Insolvenzverfahren ?
16.5.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, ich habe eine Inhaberschuldverschreibung der Solen AG gekauft. Zwei Jahre später hat die Firma hat Insolvenz angemeldet. Meine Forderung habe ich fristgerecht mit einer Kopie meines Depotauszuges eingereicht.
11.8.2017
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich befinde mich seit dem 01.12.2013 in der Verbraucherinsolvenz. Leider bin ich allerdings bis Heute NICHT in der Wohlverhaltensphase da mein zuständiger Treuhänder mich ständig hin hält und ihm nach Monaten einfällt, dass ihm doch noch hier und da etwas fehlt. Ich komme meine Verpflichtungen stets nach und bin dennoch nach fast 4 Jahren keinen Schritt weiter.

| 19.12.2017
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Mittlerweile konnte das Insolvenzverfahren abgewendet werden und die Firma besteht weiterhin.
10.1.2007
Zu diesem Verfahren hat der Insolvenzverwalter nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens schriftlich nachweisbar erklärt, dass er nach eingehender Prüfung der Sach- und Rechtslage von einer Aufnahme dieses Prozesses für die Masse nach § 85 InsO absieht, da die Erfolgsausichten äußerst gering sind.Wenige Monate nach Ablehnung der Aufnahme dieses Verfahrens für die Masse verlangt der Insolvenzverwalter im laufenden Insolvenzverfahren vom Insolvenzschuldner, ihm den Anspruch für die Masse abzutreten und ihn als Rechtsanwalt im Wege der Prozessstandschaft mit der Führung eben dieses Prozesses zu beauftragen.Frage an den Rechtsanwalt:Kann der Insolvenzverwalter die Fortsetzung des wegen Aussichtslosigkeit nach § 85 InsO abgelehnten Verfahrens vom Insolvenzschuldner verlangen?

| 21.10.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich hätte zwei Fragen zu einem laufenden Insolvenzverfahren. ... Der Insolvenzverwalter sagt: Die Abgabe einer Steuererklärung gehört zu meinen Pflichten im Insolvenzverfahren. ... Ich habe ca. 12 Monate nach Beginn meines Insolvenzverfahrens eine Direktversicherung über meinen Arbeitgeber abgeschlossen.
16.1.2009
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Nunmehr wurde hier ein Insolvenzverfahren eröffnet. ... Wird die Niederlassung nach Beendigung des Insolvenzverfahrens aufgelöst und im HR gelöscht?

| 19.2.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Regel oder Verbraucher Insolvenzverfahren?
1·1112131415·30·45·60·75·86