Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.883 Ergebnisse für „insolvenz“

22.1.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann hat die Verbraucherinsolvenz angemeldet und hat dabei mehrere Gläubiger. Einer dieser Gläubiger ist eine Kreditbank und diese Kreditbank hat nun meinen Mann angeschrieben er habe damals die Gehaltsabtretung mit unterschrieben und jetzt werde dies an seinen AG weitergeleitet und der Betrag gepfändet. Darf dies so sein?
2.5.2007
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Guten Tag,wir haben vor ca.3 Jahren eine Eidestattliche Versicherung abgegeben! Es bestehen eventuell auch noch Schulden aus den Jahren 1996-2000. Nun meine Frage an Sie; ,,Wann und ob überhaupt verjähren Schulden?

| 11.7.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann und ich haben uns 2002 ein sehr altes Haus gekauf und in mühseliger und liebevoller Arbeit wieder bewohnbar gemacht. Jetzt schwebt meinem Mann ein Gerichtsprozess ins Haus, der mit einem Verkauf vor meiner Zeit zu tun hat. Nun habe ich Angst, dass mein Mann aus diesem Streit mit Schulden hervorgehen könnte.
12.12.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich befinde mich in der Verbraucherinsolvenz und möchte eine UG gründen, wobei ich einziger Gesellschafter wäre und auch Geschäftsführer. Das Geschäftsführergehalt würde ich so bemessen, dass es unter der Pfändungsfreigrenze liegt. Auf eine Gewinnausschüttung würde ich verzichten, solange die Restschuldbefreiung nicht eingetreten ist.
29.1.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Ausgangslage: Ich habe mit der städtischen Schuldnerberatung meines Wohnortes versucht, mit meinen Gläubigern im Rahmen eines aussergerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahren (Verbraucher), eine Einigung über die Tilgung meiner Verbindlichkeiten zu erreichen. Der Plan ist gescheitert, da ein Gläubiger nicht in den Vergleich eingewilligt hat. Somit muss nun von mir ein Antrag bei Gericht und ggf. ein Antrag auf Zustimmungsersetzung gestellt werden.

| 9.4.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Frau XY arbeitet als Selbstständige seit Jahren in Frankreich und verdient gut. Da sie in Deutschloand erhebliche Immobilienschulden hat, will sie im Elsaß Privatinsolvenz anmelden. Frage: Kann Frau XY, obwohl sie in Deutschland noch in zwei Grundbüchern eingetragen ist, die Privatinsolvenz im Elsaß durchziehen?

| 24.10.2005
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo,lebe mit einem Partner zusammen der ein Verbraucherinsolvenzverfahren am laufen hat.Ein PKW der in mein Eigentum ist wird ihr genutzt (Weg zur Arbeit)Das Fahrzeug ist auf meinen Partner angemeldet,wegen des guten Versicherungsrabattes.Die Unerhaltskostenz.b. Versicherung-Steuer habe ich getragen weil es für sie zu dieser Zeit nicht möglich war.Jetzt fordert mich der Treuhänder in einer auserst unhöflichen Form auf meinen mir bekannten Verflichtungen als Fahrzeughalter nachzukommen.Wenn in meinem Fall nicht Liebe im Spiel wäre würde ich eine solche Person meiden.Ich frage mich auch wie lange macht ein Arbeitgeber diese Form der unhöflichen Forderungen mit?Darf der Treuhander mir eine Frist von 1 Woche wegen des KFZ setzen.Sollte ich mich über den Treuhänder beschweren?
14.11.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Nun hat vor einem Jahr der Treuhänder gewechselt, der den Mann meiner Schwester bis dahin bezüglich der Insolvenz betreute. ... Geht das einfach auf Antrag vor dem zuständigen Insolvenzgericht? ... Dies ist im überhaupt nicht möglich, schon gar nicht in der Insolvenz.

| 19.6.2019
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich kann diese Forderung nicht bezahlen und, so wie es aussieht, wird bald Insolvenz eingeleitet werden.

| 3.5.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Durch die Insolvenz ihrer gemeinsamen Firma müssen beide die EV abgeben (Bürgschaften, beide unterschrieben).
23.8.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
ich habe hohe darlehensverpflichtungen auf der grundlage eines gesicherten einkommens in steuerklasse 3. nun droht wegen trennung steuerklasse 1. da ist mir eingefallen, dass ich möglicherweise in einem kreditvertrag die miete zu niedrig angegeben habe, weil ich einen zweitbeleg dazu vergessen hatte. der sachbearbeiter gab die daten ein, ich hate keine möglichkeit mehr der kontrolle der ins system eingegebenen daten und habe sie demzufolge auch nicht unterschrieben. die rückzahlung erfolgte seit 13 monaten planmäßig. die rückzahlung ist jetzt aber wegen drohender steuerklasse 1 gefährdet. im wege der zwangsvollstreckung könnten ca. 65 % der monatlichen raten bezahlt werden. ich will keine insolvenz beantragen.
29.4.2013
Ich habe über eine Dienstleistungs GmbH die Insolvenz angemeldet.

| 25.2.2008
Wenn ich nun Insolvenz beantragen möchte NACHDEM ICH EIN GEWERBE ANGEMELDET HABE,gilt für mich das Privatinso-verfahren oder muss ich das Regelinso Verfahren beantragen?
28.9.2017
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Die komplette Summe i.H.v. 6.000 € wird zur Insolvenztabelle angemeldet. ... Nun ist die Insolvenz abgeschlossen und die Restschuldbefreiung wurde erteilt. ... Meiner Meinung nach hat der Schulder die 4.000 € abzgl. der 300 € aus der Insolvenzmasse zu begleichen.
27.10.2008
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich bin freiberuflich tätig als Privatlehrer, verheiratet, habe eine Tochter (geb. 20.05.2008) und Mitte Sept. wegen Überschuldung einen Eigenantrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt (Regelinsolvenz). ... Diese Zahlung beabsichtigt der vom Gericht im Eröffnungsverfahren mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragte Rechtsanwalt später als Insolvenzverwalter offenbar anzufechten. ... Frage 2) Ist die sicherste (vielleicht sogar einzige) Möglichkeit zu verhindern, dass meine Bekannte das Geld wieder "verliert", die Rücknahme meines Insolvenz-Antrags?
19.4.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Dieser könnte die Meinung vertreten, dass es hierbei sich um einen Nebenjob handelt, wo auch Einkünfte entstehen sollten. 3) Kann wegen eines an meinen Mann in der Wohlverhaltensperiode ausgestellten Vollstreckungsbescheides für eine Schuld nach Eintreten der Insolvenz die Restschuldbefreiung versagt werden, zumal mit dem Gläubiger eine Ratenvereinbarung getroffen wurde?

| 26.5.2011
Das Unternehmen musste als Konsequenz umgehend Insolvenz anmelden. ... Frage 3: Vorausgesetzt die Antwort zu 1 wäre ja, könnten Insolvenzgläubiger / der Insolvenzverwalter ggf. daraus Ansprüche gegen die Gesellschafter ableiten?

| 29.8.2007
X wusste selbstverständlich um die seit Monaten verschleppte Insolvenz der A-GmbH, bzw. hat sie spätestens bei Übernahme der Geschäftsführung nachweislich festgestellt. ... (Insolvenzverwalter hat 140.000 Euro, d.h. die 2. ... Muss X im Falle einer Verurteilung die Differenz zur Insolvenzquote zahlen?
1·25·50·75·7778798081·100·125·145