Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

318 Ergebnisse für „handlung“


| 19.1.2011
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Die Schulden sind allesamt Jahre vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens entstanden.Das Finanzamt hat die Forderung unter meiner Steuernummer ganz normal zur Tabelle ( aber nicht als unerlaubte Handlung obwohl Nichtabgabe bekannt war) angemeldet.Die Höhe der Forderung hat sich später deutlich erhöht da das Verfahren noch nicht abgeschlossen war.Im Schlusstermin wurde mir die Restschuldbefreiung angekündigt und aktuell läuft die Wohlverhaltensphase.
16.2.2014
Der Prüfungsvermerk vom Amtsgericht kam am 10.09.2012, mit dem Vermerk - Anmeldungen mit dem Rechtsgrund der vorsätzlich begangenen unerlaubten Handlung liegen nicht vor.
30.7.2005
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
ich habe schulden von ca 90000,- Euro teilweise liegen schon zwangsvollstreckungstitel vor - das monatliche selbständige einkommen ist jetzt wieder besser - ich verschulde mich nicht mehr - die altlasten bzw. die möglichen ratenzahlungen mit den gläubigern würden so hoch sein, dass mir kein geld zu betrieb meiner selbständigkeit übrig bleibt - es würden nicht alle gläubiger aufgrund der jetzigen situation eine kleinere rate akzeptieren, dass ich mit z.B. 1500,- Euro auf alle ca. 40 gläubiger verteilt bediehne - ich habe mit dem restgeld einen günstigen gmbh mantelkauf vor - das bedeutet , meine alten aufträge und die neuen aufträge werden nun auf die gmbh laufen - ich werde von der gmbh ein gehalt beziehen - von diesem gehalt werde ich dann nach pfändungsfreigrenze den rest auf die gläubiger verteilen - gibt es für diesen weg probleme für mich ?
22.3.2012
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich habe gegen Teldafax die Zwangsvollstreckung wegen Guthaben aus Verbrauchsabrechnung aus 2010 betrieben. Zeiten sind wichtig: 27.04.2011 Vollstreckungsbescheid Teldafax zugestellt ….. enthält einen Anspruch von 499,95 € 07.06.2011 ….. 499,95 € wurden von Teldafax meinem Konto gutgeschrieben 14.06.2011 ….. Antrag auf das Insolvenzverfahren (laut Insolvenzverwalter Bähr) 01.09.2011 …..
18.10.2012
Ich stecke riesig in der Kemme und habe gleichzeitig die Chance meines Lebens. Als kurze Vorabinformation. Mein Vater hat mir damals mit 18 gesagt : "Sohn unterschreib mal hier, dann geht es der ganzen Familie besser".
23.2.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Sehr geehrte(r) Frau (Herr) Rechtsanwältin (Rechtsanwalt), vor 2 Jahren bin ich einem sog. Mietnomaden aufgesessen, der über ein halbes Jahr in meiner Eigentumswohnung gelebt hat, ohne auch nur einen Cent zu bezahlen. Nach Beschreiten des Gerichtsweges (Räumungsklage, Anerkenntnisurteil des AG) konnte schließlich die Zwangsräumung erfolgen.
4.11.2010
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrter Herr Rechanwalt / Frau Rechtsanwältin Folgender Sachverhalt Im März 1999 habe ich meinen Anteil ( 50% ) vom Einfamilenhaus auf meine Frau kostenlos überschrieben ( Schenkung ). Grund dafür war, ein gegen mich geführtes Ermittlungsverfahren ( Strafverfahren ) wegen Betruges. Im Falle einer Verurteilung sollte meine Frau frei handeln können wenn Sie das Haus auf Grund meines fehlenden Einkommens mehr halten kann.
19.6.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Zur Beschaffung von Liquidität und Vermeidung von Zahlungsunfähigkeit einer GmbH sollen Geräte durch ein sales- und lease back Vertrag veräußert werden. Mit welchen Gründen und innerhalb welcher Fristen ist dies durch einen Insolvenzverwalter anfechtbar? Ein solcher Verkauf ist doch eigentlich ein probates und legitimes Mittel und keine Vermögensverschiebung zum Nachteil von Gläubigern?

| 3.7.2018
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Privatinsolvenz 2008 eröffnet (als damaliger Bürge für meine Ex-Frau und deren Firma) Wohlverhaltensphase Erteilung der Restschuldbefreiung 11/2015 Schenkung Haus erhalten 11/2017 von meinem Vater Bis 03/2018 von mir selbst bewohnt, jetzt möchte ich dieses Haus verkaufen. Käufer finanziert über LBS ( Bausparkasse der Sparkasse und Sparkasse ist einer meiner damaligen Gläubiger !!) LBS möchte bis zur Auszahlung an mich, eine Grundschuld eintragen.
4.3.2008
Hallo, eine bekannte von mir betreibt ein Einzelhandelsgeschäft. Es sind Aussenstände von einem Lieferanten von ca. 30000,- die dieser noch nicht angemahnt hat. Meine bekannte hat ein Reihenhaus das noch mit ca. 120000,-€ bei der Bank belastet ist.
8.1.2008
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geerte Damen und Herren, ich bin Gesellschafter und Geschaeftsfuehrer einer GmbH. Dieser GmbH drohen finanzielle Porbleme durch ein Prozess. Kann ich jetzt schon eine neue GmbH mit der selben Geschaeftstaetigkeit gruenden und die neuen Geschaefte ueber die neue GmbH taetigen.
24.2.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo und guten Abend, ich bin insolvent und befinde mich nun in der Wohlverhaltensphase. Ist es in mir dieser Situation rechtlich möglich, ein Haus durch Mietkauf zu erwerben? Könnten mir die Gläubiger bzw. das Insolvenzgericht in diesem Fall die Restschuldbefreiung versagen oder das Haus während oder nach der Insolvenz mit Grundpfandrechten belegen?
30.12.2008
Ich befinde mich seit ca. drei Monaten im Privaten Insolvenzverfahren. Die Wohlverhaltensphase hat noch nicht begonnen! Mir wurde ein Treuhänder von meinem zuständigen Gericht zugeteilt.
18.11.2008
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
- Aus meiner Zeit als Unternehmer sind noch einige Tausend EUR Sozialabgaben usw. aus unerlaubter Handlung offen, die von den diversen Kassen sicherlich noch eingefordert werden.
23.4.2015
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, Aufgrund einer Vielzahl von vielen kriminellen Aktivitäten, die die Vernichtung der Gesellschaft zum Ziel haben, deren Geschäftsführer ich bin, ist eben diese Gesellschaft in Schieflage geraten. Die kriminellen Aktivitäten sind nicht Gegenstand meiner Frage, sollen hier aber trotzdem kurz erwähnt werden, um ein besseres Gesamtbild zu erhalten, welches u.U. für die Fragebeantwortung oder weiterführende Tipps wichtig sein kann. Die GmbH kämpft mit Markenrechtsverletzungen, den Folgen der Beratung durch einen kriminellen Anwalt und eine kriminelle Unternehmensberatung (Dokumentenfälschung etc.), den Folgen von Prozessbetrug und mit der nichtauthorisierten Weitergabe von Betriebsinterna durch einen Außendienstler (in der Gründungsphase; Standortentscheidung, Vorordervolumen etc.) an einen Mitbewerber.

| 26.1.2017
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Guten Tag sehr geehrte Damen und Herren, folgnder Sachverhalt: Restschuldbefreiung erfolgte in 09/2015. Der Mobilfunkanbieter hatte damals seine Forderung angemeldet und anschließend den Beschluß über die Restschuldbefreiung per Post zugesandt bekommen. Ich wollte jetzt wieder einen Mobilfunkvertrag mit dem "Altgläubiger" abschließen.
18.12.2016
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Sehr geehrte Damen und Herren, der Geschäftsführer einer GmbH (Stuckkateur) hat zuviel Geld von uns für eine Arbeit verlangt rd. 1200,00 Euro, bzw. die Arbeiten abgebrochen ohne Rückzahlung. Wir stellten gerichtlichen Mahnantrag, diesem wurde widersprochen, Rechtsanwalt reichte Klage ein. Klage kam zurück zum Gericht da unzustellbar.
29.10.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Sehr geehrte Damen und Herren Sepp aus Bayern hat vor Über 10 jahren eine Firma gehabt. Bis heute hat er nicht alle Gläubiger bezahlt.Letzte EV 2007. 2007 nach der EV hat er von seinem Vater ein Grundstück gekauft(für den gleichen Preis wie es der Vater erworben hat)das Geld stammt aus einem Privaten Darlehen der Lebensgefährten und war an den Zweck des Grundstückskaufes gebunden.Einen Tag später hat er das Grundstück an seine Lebensgefährtein zum gleichen Preis weiterverkauft und mit dem Kauferlös das Private Darlehen abgelöst.Desweiteren lässt die Käuferin ein Ankaufrecht ins Grundbuch auf Sepp eintragen.Ist hier von den Gläubigern irgendetwas anfechtbar(auch im Insolvenzfall)?Falls ja was Raten sie?
1·34567·10·15·16