Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

332 Ergebnisse für „finanzamt“

14.7.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Könnten staatliche Gläubiger wie Finanzamt oder Sozialversicherung etwa auch das Geld des privaten Hypothekengebers entnehmen, oder müßte sie an diesen in jedem Fall ausgezahlen?
16.12.2014
Ich bin vom Finanzamt aufgefordert worden, eine Steuererklärung abzugeben.
23.3.2016
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Das Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung wurde gegen eine Geldauflage 2016 eingestellt. 2011 wurde vom Finanzamt schon festgestellt das ich dieses mit meiner Lebensgefährtin nur wegen der Insolvenz gemacht habe.

| 30.9.2017
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich habe für eine GmbH der Geschäftsführender Gesellschafter ich war im Jahre xxx einen Insolvenzantrag gestellt. Nun möchte mich als Bau-Sachverständiger durch die IHK öffentlich bestellen und vereidigen lassen. In der Sachverständigenordnung heisst es das keine Eintragungen gemäß § 882b ZPO<&#x2F;a> vorhanden sein dürfen.
11.6.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin seid 17.08.2010 in der Privatinsolvenz und seit dem 17.01.2013 in der Wohlverhaltensperiode. Mein Treuhändler hat nie Unterlagen für eine Steuererklärung von mir gefordert gehabt. Ich habe auch nie eine Abtretung für eine Steuererklärung gemacht.
16.7.2018
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
2015 wurde mein Insolvenzverfahren eröffnet. 2017 wurde das Verfahren abgeschlossen und in dem Beschluss stand nichts von einer Nschtragsverteilung unter Vorbehalt. 2018 habe ich eine Steuererstattung für 2016 gemacht und eine Steuererstattung erhalten und diese aufgebraucht da ich davon ausgegangen bin, das ich nach Abschluss des Verfahrens wieder über mein Vermögen verfügen kann. Jetzt wurde von meinem Treuhänder im Nachhinein eine Nachtragsverteilung angeordnet das Geld ist aber nicht mehr da. Ist meine Restschuldbefreiung in Gefahr?

| 15.9.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Meine Frau ist in der Verbraucherinsolvenz seit 2007,nun wird im Rahmen der Abgabe der EST-Erklärung für 2010 ca. 800,00 EKSteuer vom FA zürückgefordert. Die Frage lautet nun, kann meine Frau diese Summe mit der Gehaltsbtretung während der Insolvenz aufrechnen? Bei Ihr werden erst seit August 2011 ca. 180 Euro einbehalten, und das wird monatlich so bleiben, und an den Treuhänder überwiesen.
8.6.2020
| 97,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Folgende Faktenlage: Zum 1.1.2013 haben meine Frau und ich einem damals befreundeten Investor ein Darlehen in Höhe von 20.000€ als Einlage für seine in der Schweiz ansässige GmbH gewährt. Dieses Darlehen war gem. beigefügtem Vertrag mit 10% thesaurierend zu verzinsen. Es wurde meiner Frau und mir sogar mündlich durch den Geschäftsführer zugesicherter, dass er für die Einlage mit seinem Privatvermögen haftet.

| 30.1.2012
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Wie würde das aussehen wenn eine Familie ein Haus hat, welches auf Erbpachtgrundstück steht und bisher bei KP von 30000Euro mit 13500 belastet ist, wenn wir Insolvenz anmelden würden. Das Haus wird derzeit mit ca. 80 Euro Rate abgetragen und eine Verwertung würde hier unsere finanzielle Situation erheblich verschlechtern, da die laufenden Abträge hierzu wesentlich geringer sind als wenn wir mit einer 5köpfigen Familie ein entsprechendes Mietobjekt suchen würden. Entsprechende Objekte würde sogar ggf. dazu führen, dass wir zusätzlich Hartz IV zur Sicherung des Lebensunterhalts beantragen müssten.

| 18.9.2016
von Rechtsanwalt Holger Traub
Guten Tag! Sachverhalt: 2014: Müller meldet sich aus D ab, zieht nach UK. 2015: FA A (VG-Bezirk A) erlässt Haftungsbescheid gegen Müller. 2015: Müller wird rechtskräftig wegen Steuerhinterziehung verurteilt. 2015: Müller startet UK Bankruptcy. 2016: Müller erhält Certificate of Discharge (UK). 2016: Müller meldet Hauptwohnsitz im VG-Bezirk B an. 2016: Müller erhebt bei VG B umgehend negative (?) Feststellungsklage gegen FA aus VG-Bezirk A: FA soll Vollstreckung aus Haftungsbescheid dauerhaft untersagt werden. (2016: Müller meldet sich wieder aus D ab.)

| 13.6.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Darunter auch das Finanzamt.

| 10.8.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Aus meiner früheren Tätigkeit als Geschäftsführer einer GmbH.hat mich das Finanzamt mit einer persönlichen Haftung versehen und selbst nach mehr als zwei Jahren der Geschäftsschließung eine Vollstreckung herbeigeführt.

| 6.12.2013
Das Finanzamt hat immer durchgeführt, obwohl sie wussten, dass wir in der Insolvenz sind.

| 3.8.2014
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
kommt, geht alles darüber direkt ans Finanzamt.
27.3.2009
Meine Restschuldbefreiung erfolgt voraussichtlich im September 2009, so dass unbedingt gewährleistet sein muss, dass die in meiner Selbständigkeit in Deutschland angefallenen Steuer für 07 und 08 auch im Insolvenzverfahren in England berücksichtigt wird, obwohl die exakte Höhe bzw. die rechtliche Anerkennung des Finanzamtes am Tage der Restschuldbefreiung noch nicht vorliegen wird.
24.5.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Liquiditätsunterdeckung seit Januar, BWA seit April 2010 im Minusbereich, zusetzlich bestehen Forderungen vom Finanzamt Einkommenssteuer, Schulden bei Sozialversicherungsträgern ect. also berufliche wie private Schulden. 1.
6.3.2009
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Die neue Immobilie wird dann frei von Belastungen sein.Wir werden dann nur Poforma eine Grundschul auf die Immobilie eintragen lassen, damit sie belastet wirkt und das Finanzamt nicht gleich frägt wo Sie das Geld her hat.
8.10.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Nach dem Tod meines Mannes habe ich seine überschuldete Erbschaft ausgeschlagen und es wurde auf Betreiben des Finanzamtes ein Nachlassinsolvenzverfahren eröffnet.
1·5·910111213·15·17