Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

741 Ergebnisse für „bank“


| 21.10.2007
hallo,ich möchte bitte eine snelle antwort,wenn möglich.bei uns wurde das insolvenz eröffnet und an ein treuhändler abgegeben.ich habe freitag auf mein konto nachgesehen und da haben sie ein par beträge zurück gebucht.auch meine kfz versicherung.mein auto brauche ich für meine arbeit.jetzt muss ich dienstag zum treuhändler und meine wirtschaftlichelage mitteilen und zeichen.was kann ich tun sodas mein konto wieder frei gegeben wird und ich wieder über mein konto verfüchen kann.es müsste schon morgen sein sonst komme ich nicht zur arbeit da jetzt das auto nicht mehr versichert ist.wie geht es weiter und was ist zu tun.kann jemanden meine frage heute noch beantworten,danke schön.

| 17.1.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde 02/2014 einen Antrag auf Regelinsolvenz stellen. Nun habe ich hierzu Fragen. An Einkommen habe ich folgende Beträge: 188,61€ Hinterbliebenenrente aus einer privaten Versicherung, 763,51€ Witwenrente aus der gesätzlichen Rentenversicherung, 1000,00€ private BU-Rente mit einer Nachzahlung (ca. 18.000,00€) ab dem 02.10.2012.

| 29.9.2018
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Ich habe erfolgreich eine Privatinsolvenz durchlaufen. Die Eigentumsrechte an meiner Immobilie mit 2 Eigentumswohnungen und einem Geschäftsanteil wurden an mich zurückgegeben. Alle Immobilienanteile haften zusammen über Grundschuldrechte für nicht unerhebliche Belastungen.
13.9.2008
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
hallo, ich war student, bin nun auf jobsuche und werde vermutlich ab november in oesterreich arbeiten, lebe aber momentan noch in D. da ich noch ca. 20 000,- euro schulden bei verschiedenen gläubigern habe und der gerichtsvollzieher die eidesstattliche versicherung will, moechte ich wissen, inwieweit diese dann, wenn ich sie in deutschland abgebe, dann auch in 3 monaten in oestereich gilt ? bekomme ich dort dann noch ein konto, eine wohnung ? koennen die behoerden dort auf die infos in D zugreifen, den lohnpfänden und was ist mit dem neuen arbeitgeber, erfaehrt der davon..?

| 18.3.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, Ende 2004, ramte angeblich mein Einkaufswagen ein parkendes Auto. Zum Zeitpunkt des Unfalls war ich aber nicht anwesend, sondern im Personaleingang. Jedoch hatte ich mir einen Einkaufswagen geholt und nachdem ich wieder auf dem Parkplatz war, teilte mir eine Dame mit, dass mein Einkaufswagen den Wagen geramt hätte.

| 15.4.2008
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Frage und bitte um Verweis auf entsprechende § In einer Insolvenz, die sich z.Zt. in der WVP befindet soll ein Vergleich mit den Gläubigern angestrebt werden. Da einer der Gläubiger mit dem Tilgungssatz nicht einverstanden ist, ist die Frage, ob dieser Gläubiger seine Forderung an eine 3.Person verkaufen darf. Dieses Vorgehen wurde so an mich herangetragen und möchte gerne wissen wie es sich rechtlich verhält.

| 19.5.2010
von Rechtsanwalt Bernhard Ratajczak
Hallo, meine Frau ist derzeit noch selbständig. Allerdings ist ihr Unternehmen auf lange Sicht nicht wirtschaftlich, so dass sie bis zur vollständigen Rückzahlung des Existenzgründerdarlehens wohl nichts verdienen wird, noch eine private Rentenversicherung hat. Wir stehen vor der Frage Privatinsolvenz und wenn ja was sind die finanziellen Konsequenzen.
5.5.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Hallo und vielen Dank vorab für die Beantwortung dieser Frage. ZUm Sachverhalt: Ich hatte bis Anfang 2005 ein Geschäft und war selbstständig. Aufgrund der Konjunktur musste ich allerdings aufgeben und bin seit Mitte 2005 wieder als Angestellter in einem festen Beschäftigungsverhältnis.
9.5.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin deutscher Student an der Johannes Kepler Universität in Linz. Im Dezember 2006 bin ich aus der Wohnung in Gerbrunn (Bayern) ausgezogen. Die Dezembermiete muss und werde ich noch bezahlen.
20.11.2008
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
Hallo, mir ist die Restschuldbefreiung nach § 296 Abs. 1 Nr. 2 InsO versagt worden. Meine Insolvenz ist am 11.02.2008 eröffnet worden. Leider habe ich ohne groß nachzudenken bei meiner Hausbank einen Kleinkredit in Höhe von 3.724,00 EUR aufgenommen.

| 14.3.2014
Ich bin in einer beziehung aus der auch ein gemeinsammes kind besteht.wir leben seid 4 jahren zusammen ich habe noch eine eigene tochter er noch 3 kinder im haushalt.jetzt würde von einem gläubiger insolvenz beantragt.mein freund war selbständig .wie läuft es nun ab ,wenn insolvenz durch ist wird ja ein freibetrag gestellt werde ich da auch als unterhaltspflichtige angesehen?oder erst nach der hochzeit? vielen dank schonmal im voraus Einsatz editiert am 14.03.2014 19:33:18
5.8.2004
Ich habe noch Verbindlichkeiten bei einer Bank, Finanzamt und Gewerbesteuer, alles aus der Selbstständigkeit. ... - die Bank bekommt monatlich 50.- €, das Finanzamt 100.- € insgesamt zahle ich im Moment 250.- €, Vereinbarungen, die mein Schwiegervater in spe traf, ich verdiene netto ca. 1870.- € inkl. ... Wie bringe ich alle Gläubiger wieder auf den pfänd- baren Betrag, da Katterfeld und Krampe recht aggressiv sind, ich bei einer Bank als Anwendungs- entwickler arbeite und eine Lohnpfändung oder ähnliches irgendwie nicht bräuchte?

| 24.6.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, am 09.11.09 wurde das Insolvenzverfahren über mein Vermögen eröffnet und ein Insolvenzverwalter eingesetzt. Im Rahmen dieser Insolvenz will der Insolvenzverwalter jetzt (im Juni 2010) meine Eigentumswohnung verwerten. Diese Wohnung wurde über die LBS Bausparkasse 1996 mit 140.000 DM finanziert.
13.7.2017
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich war in der Privatinsolvenz. Das ganze ist jetzt 6 Jahre her und durch. Die Restschuldbefreiung wurde erteilt.

| 28.9.2010
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Meine Frau hat ein kleines Geschäft als Einzelkaufmann. Leider wird Sie wohl in Kürze Insolvenz anmelden müssen. Sie hat hat keinerlei Einkommen oder sonstiges Vermögen, das verwertet werden könnte.

| 27.3.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Neben diesem Dahrlehen hat uns die Bank ein Dispo von 10.000,00 Euro gewährt. ... Bei der Bank sind von meiner Seite Sicherheiten für o.g.
27.4.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Er hat damals einer Bank gegenüber eine Bürgschaft übernommen und der Kredit wurde nicht zurückbezahlt, so dass er in Haftung genommen wurde. Seit Jahren versucht nun die Bank seine Rente zu pfänden.

| 19.1.2009
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Bezüglich des Hauses sei noch erwähnt, dass der erste Schuldnerberater uns sagte, wir müssten uns da keine Gedanken machen, das Haus sei uns sicher, solange die Banken nicht auf eine Verwertung oder letztendlich eine Zwangsversteigerung bestünden. Damit die Banken dies nicht täten, wäre es von Vorteil, wenn die Raten weiter bezahlt würden.
1·5·10·15·20·2425262728·30·35·38