Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.953 Ergebnisse für „grundstück“

21.6.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, in unserer Stadt ist der Bau einer Ortsumgehung als Bundesstraße rechtskräftig festgestellt. Diese wird im Bereich unseres Hauses als Tunnel geführt. Nächste Entfernung Haus Baustelle ca. 30 m.
13.11.2013
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Meine Mutter war auf der Suche einer Eigentumswohnung. Sie wurde fündig bei einem Bauträger, der im Dezember anfangen wollte zu bauen. Eine Reservierung der gewünschten Wohnung war nur gegen Zahlung einer Gebühr von 3000€ möglich.
30.4.2007
Ein zweistöckiges Wohnhaus ( 1930) wird von 2 getrennt im Grundbuch eingetragenen Besitzern teils selbst bewohnt ( 1.Stock) teils vermietet ( Paterre ). Im Paterre besteht eine vor 20 Jahren errichtete Terrasse. Diese ist inzwischen in schlechtem Zustand ( defekte Fugen etc ) und an der Außenwand -unterhalb der Terrasse- tritt Feuchtigkeit in den ausgebauten Souterrain/Kellerraum in Form eines 1qm großen Wasserfleckens an der Innenseite.
1.10.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Welche Kosten müssen bei einem Immobilienkauf von einem Vorkaufsberechtigten bei Ausübung seines Vorkaufsrechts getragen werden? Die normalen notariellen Kaufvertragskosten und Grundbuchkosten sind klar.Wie steht es mit den Maklerkosten eines vom Verkäufer beauftragten Maklers ( nicht im Kaufvertrag erwähnt !). Was ist mit eventuellen Spesen des Erstkäufers?
12.3.2010
Hallo und guten Abend, folgender Sachverhalt: im Januar bin ich über ein Immobilenangebot eines Maklers auf ein Objekt aufmerksam geworden, dass für mich sehr interessant war. Es war ausgewiesen als Wohnhaus mit angrenzender Gewerbefläche (190qm Wohnfläche im Haus sowie 550qm Gewerbefläche). Das Objekt war bereits seit 2005 im Immobilienpool des Maklers, der damals dort ansässige Gewerbebetrieb (Schmiede und Schlosserei) hat bereits 2002 in diesem Objekt aufgehört und den Betrieb abgemeldet.
15.1.2006
Unser Haus, das wir vor 10 Jahren gekauft haben, wollen wir nun wieder verkaufen. Vor dem damaligen Kauf teilte uns der Voreigentümer mit, dass es einmal bei extremem Starkregen etwas Wasser im Keller gegeben habe aufgrund eines verstopften Abflussrohres, ansonsten sei jedoch alles in Ordnung. Nach dem Kauf des Hauses stellten wir nach ca. 6 Monaten fest, dass eine Kellerwand Anzeichen von Feuchtigkeit zeigte.
9.10.2013
von Rechtsanwalt Henry Naeve
Ich Partei A habe einen Bauantrag für eine gewerbliche Nutzung gestellt und von zuständigen Landratsamt eine positive Baugenehmigung erteilt bekommen. Nun hat eine mir bekannte Partei B eine Anfechtungsklage gegen das Landratsamt und somit gegen den Freistaat Bayern gestellt. Bei einer Vorprüfung stellte sich nun heraus das eine nur sehr geringe Aussicht auf Erfolg für die Anfechtungsklage der Partei B besteht.
9.11.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir haben eine "barrierefreie" Eigentumswohnung gekauft. Nach dem Einzug mussten wir feststellen, dass die Türen zum Fahrstuhl nicht 90 cm breit sind, sondern 4 cm enger. Unsere Reklamation führte dazu, dass dem Bauherrn von der Behörde nachträglich eine geänderte Baugenehmigung für den Einbau der schmalen Türen erteilt wurde (Duldung der Abweichung betr. lichter Türöffnung 90 cm).
4.11.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Guten Tag Anwaltsteam, Die Mauern des Nachbarhauses wurden durch die Gemeinde zwangsabgerissen, da es eine Gefahr für die öffentlichkeit darstellte (Plane auf Dach kaputt, älteres Haus nicht in Stand gehalten, Steine nach und nach abgeböckelt usw.) Die Mauern wurden so abgerissen dass es keine Gefahr mehr für die öffentlichkeit darstellt, und sind nun der Witterung ausgesetzt, genau wie mein Haus, da ich direkt angrenze. Der Schuppen meines Hauses grenzt direkt an die Rückfront der restlichen Mauern vom Nachbargrundstück.

| 7.4.2018
von Rechtsanwalt Martin Schröder
Ich besitze in München - Giesing eine Dachterrasse die in meinem Sondereigentum (nicht Sondernutzungsrecht) steht. An der schmalen ca. 2 meter breiten Stelle ist die Grenze zu meinem Nachbarn. Die Grenze ist durch ein ca. 50 cm hohe verblechte Wand gekennzeichnet.Die Grenze ist die Mitte der Wand.

| 17.6.2018
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Problem: Stadt richtete gemäß einem Vertrag über die Ablösung von Stellplätzen diese ein. Die Fläche wurde letztes Jahr stillgelegt, womit die Stellplätze entfielen. Keine Kommunikation durch die Stadt.

| 31.1.2007
Mein Mann besitzt mit seiner Schwester zusammen ein Mehrfamilienhaus, dessen Wohnungen vermietet sind. Er ist selbständiger Handwerker und hat seine Eigentumshälfte im Wege vorweggenommener Erbfolge vor 5 Jahren an mich übertragen (im Falle einer Scheidung würde die Schenkung rückgängig gemacht, ist also mehr oder weniger pro forma). Mein Mann will nun die beiden im Dachgeschoss liegenden Wohnungen zusammenlegen und im Zuge dessen einige bauliche Änderungen vornehmen, die einen Bauantrag erfordern.
6.3.2007
Wir besitzen ein Wohn- und Geschäftshaus im Zentrum einer Kleinstadt. Unmittelbar angrenzend ist ein weiteres Wohn- und Geschäftshaus, in dem sich u.a. eine Kneipe befindet. Der Besitzer des Hauses, der auch der Bewirtschafter der Kneipe ist, plant nun offenbar eine Erweiterung der Gartenwirtschaft in Richtung zu unserer Grenze hin.

| 25.2.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich bitte um Antwort auf die folgende Fragen: Darf nach der Berliner Landesbauordnung und der gängigen Rechtsprechung eine Grenzbebauung mit einer Tiefgaragenzufahrt / Tiefgarage ohne Zustimmung des Eigentümers des Nachbargrundstücks und ohne Einhaltung irgendwelcher Abstandflächen genehmigt bzw. vorgenommen werden? In welcher Form sollte man sich ggfs. hinsichtlich möglicher Bauschäden während der Bauzeit absichern? Besten Dank im voraus für eine ausführliche Antwort.
25.5.2007
Ich beabsichtige an meinem Haus giebelseitig eine Garage mit daran anschließendem Mehrzweckraum zu bauen.Der Mehrzweckraum liegt in Richtung des Gartens mit einer Terasse als Abschluß.Soweit mir bekannt ist handelt es sich nach der Baunutzungsverordnung um eine Nebenanlage.Ist es erforderlich einen Zugang vom Wohnhaus zu erstellen?Darf die Garage dann zwischen dem Wohnhaus und dem Mehrzweckraum erstellt werden?Oder muss sich der Mehrzweckraum mit einem direkten Zugang an das Wohnhaus anfügen?

| 4.11.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Wir haben in 2003 ein EFH (Erstbezug) erworben. Das Haus ist mit Fussbodenheizung ausgestattet. Im EG wird diese durch ein Raumthermostat gesteuert.
18.12.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Baurecht / Vorkaufsrecht / Entschädigung Ich habe von einer Eigentümergemeinschaft ein ehemaliges (kontaminiertes) Industrie-Areal in Baden-Württemberg erworben. Nach Erwerb und innerhalb der zulässigen Frist hat die Kommune über das Amt für Liegenschaften ein Vorkaufsrecht ausgeübt, nach § 25 Abs. 1 Nr.2 BauGB i.V. mit § 28 Abs. 2 BauGB und hilfsweise nach § 24 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 BauGB i.V. m. § 28.2. BauGB.

| 24.8.2010
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wir haben Ende letzten Jahres in einer Reihenhaussiedlung mit 36 Häusern ein Haus von einem Bauträger gekauft. Nun geht es um die Abnahme des Gemeinschaftseigentums. Das Gemeinschaftseigentum besteht aus einer gepflasterten Privatstraße und einem bepflanzten Lärmschutzwall.
1·15·30·45·60·75·8283848586·90·98