Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.822 Ergebnisse für „grundstück“


| 27.1.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, Ende letzten Jahres erwarb ich mit notariellem Kaufvertrag den ideellen Miteigentumsanteil an einem Grundstück. Das Grundstück ist mit einem Wohnhaus bebaut. ... Auch wenn er mir das Gutachten übersandt hat und es sich um eine ideelle Grundstücksgemeinschaft handelte, bei dem ja jeder für jeden mithaftet?

| 10.11.2008
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ist für die Eintragung eines Wegerechtes auf dem Grundstück A zugunsten eines dahinterliegenden Grundstückes B die Zustimmung der Eigentümer der Nachbargrundstücke C und weitere erforderlich, wenn das Wegerecht an der Grenze zu diesen entlang verläuft ?
28.11.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Es liegt bereits eine Baugenehmigung vor, derart, dass die Zufahrt über das Grundstück B (rechts) und die Ausfahrt über das Grundstück A (links) erfolgen soll. ... Welche rechtlichen Möglichkeiten hat hier der neue Eigentümer des Grundstückes C ? ... Könnte eine Zustimmung vom Eigentümer des Grundstückes A und eine evtl. erforderliche Bauleisterweiterung notfalls vom Eigentümer des Grundstückes A verlangt, d.h. erzwungen werden ?
19.2.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Hallo, ich hätte folgende Frage: Wir beabsichtigen ein Grundstück in einem noch nicht erschlossenen Neubaugebiet zu kaufen. ... Insgesamt gibt es 49 Grundstücke. 14 davon liegen am oberen Rand des Neubaugebietes, wo leichte Hanglage gegeben ist. ... Diese Entwässerungsrinne erstreckt sich über die komplette Bereite des Grundstückes und geht 2,5m nach hinten.
12.12.2018
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Ich besitze eine 1500 qm großes Grundstück in Brandenburg Nähe Berlin. Der zur Straße in zeigende Teil des Grundstücks ist mit einem Doppelhaus bebaut. ... Dazu habe ich zunächst das Grundstück in einen 800 qm hintern Teil (unbebaut, Zugang zur Straße nur über das vorder Grundstück) und einen 700 qm vorderen Teil (bebaut) geteilt.

| 24.6.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Nun zum Verlauf: Vor dem Kauf des Grundstückes haben wir den Makler, das Landratsamt und den Verkäufer explizit (zuletzt beim Notartermin) nach Altlasten auf dem Grundstück gefragt und dies wurde von allen verneint. Da es viele Bewerber auf das Grundstück gab, konnten wir zeitlich kein Bodengutachten vor Verkauf machen lassen. Das Landratsamt ist außen vor aber wir dachten, wenn denen nichts bekannt ist, scheint dies Grundstück sauber zu sein.
12.6.2018
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Die Vermessung des von mir erworbenen Grundstücks hat ergeben, dass die Garage des Nachbarn über die Länge von ca. 5 m ca. 10 cm auf meinem Grundstück steht.
8.10.2012
Ein Grundstück ist bebaut mit einem Haus, das andere ist landwirtschaftliche Fläche. Beide Grundstücke sind durch einen Bachlauf getrennt, aber durch eine Brücke miteinander verbunden. ... Da das Vorkaufsrecht nur auf eines der beiden Grundstücke ausgeübt wird: -Muss der Käufer das andere Grundstück mit Haus dennoch kaufen?

| 3.3.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Ich betreibe auf meinem Grundstück eine Photovoltaikanlage.

| 12.2.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die vorhandene Bebauung mit dem dazu gehörigen Grundstück bildet sozusagen den Kern unseres Vorhabens,hierzu wurde nun erneut die Voranfrage nach der bauplanungsrechtl.Genehmigungsfähigkeit von uns gestellt. Direkt angrenzend an unser Vorhabengrundstück befindet sich ein weiteres (ebenfalls Außenbereich ) uns zu Verfügung stehendes Grundstück. Zwischen den beiden Grundstücken verläuft die Stadtgrenze.
20.8.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Wir beabsichtigen den Kauf eines bebauten Grundstücks, für welches zwei Baulasten eingetragen sind, deren Relevanz und ggf. ... Zur Hintergrundinformation: Es handelt sich um ein hinten liegendes Grundstück mit Geh-, Fahr- und Leitungsrecht (im Folgenden Musterstraße 12). Das Grundstück davor ist mit zwei Doppelhaushälften bebaut (Musterstraße 12 A und 12 B) Die eingetragenen Baulasten lauten: 1) Das auf den Grundstücken Musterstraße 12 A und Musterstraße 12 B anfallende Dachflächenniederschlagswasser darf über den auf dem Grundstück 12 gelegenen Regenwassersickerschaft in den Untergrund geleitet werden. 2) Das oben genannte Grundstück gilt zusammen mit den Grundstücken 12 A und 12 B hinsichtlich der Verlegung und Unterhaltung der gemeinsamen Entwässerungsanlagen - Dränagewasser - als eine Einheit.
6.8.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
ich habe einen teil meines grundstücks verkauft, der altbestand markiert die neue grundstücksgrenze, nun soll direkt an den altbestand ein neubau errichtet werden, die entwässerung des altbestandes erfolgt bisher über das verkaufte grundstück (versickerung) , der neue eigentümer ist mit einer entwässerung über sein grundstück nicht mehr einverstanden und verlangt eine änderung, das ist möglich indem die dachrinnenneigung geändert wird und die entwässerung dann über das grundstück des altbestandes erfolgt. wer kommt für die kosten auf ( voranschlag ca. € 2600,00), oder gibt es ähnliches wie bestandsschutz etc..
22.5.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich möchte auf meinen grundstück eine 6m Breite und 9m lange Garage auf die grundstückgrenze bauen. Das nachbarliche Grundstück ist einen landwirtschaftlich Fläche. Frage: darf ich die Garage auf die Grenze bauen uch wenn das nachbarliche Grundstück eine landwirtschaftliche fläche ist.

| 29.9.2007
Nun hat er das ganze Grundstück zuerst 80 cm aufgeschüttet, sodass zu unserem Drahtzaun von 125 cm Höhe von seiner Seite aus nur noch 45 cm bestehen und wir befürchten, dass seine Kinder abstürzen oder sein Hund rüberspringt.
22.12.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Für ein Grundstück wurde ein vorhabenbezogener B-Plan rechtskräftig aufgestellt. ... Wie verhält es sich, wenn nun auf diesem Grundstück die Errichtung eines gemäß LBO Bayern genehmigungsfreien Gebäudes plant (= Gewächshaus im Aussenbereich)?
25.4.2018
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Der Eigentümer B möchte nun das Grundstück, welches mit einem kleinen Einfamilienhaus bebaut ist verkaufen. Die Zufahrt zu diesem Grundstück, am Ende der Strasse, führt NUR über das Grundstück von Eigentümer C Das Grundstück vom Besitzer B, ist ca. 1200 qm gross, mit einem alten Haus bebaut und soll nun verkauft werden. ... Kann auf Grundstück B bei einem Verkauf des jetzigen Grundstücks ein Mehrfamilienhaus gebaut werden.

| 9.8.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich beabsichtige ein Grundstück zu kaufen, das mit einem Wegerecht belastet ist. ... Mittlerweile liegt zwischen meinem Grundstück und dem begünstigtem Grundstück eine Straße. Somit kann die betreffende Person B schneller die Straße als mein Grundstück erreichen.

| 20.6.2011
Ein Privatweg hat 3 Eigentümer (die Grundstücksanlieger). Ein Eigentümer läßt sein Grundstück teilen und verkauft die Hälfte und auch die Hälfte seines Wegeanteils an einen vierten, für einen Hausneubau.
1·1314151617·30·45·60·75·90·92