Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

347 Ergebnisse für „buch“


| 15.4.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Guten Tag, Ich möchte ein altes Buch als Faksimile Reprint herausgeben. Das Buch ist von 1861 und der Autor ist 1876 gestorben. ... * Auf welche Paragraphen kann ich mich beziehen, wenn ich das Buch faksimiliert als Reprint durcken lassen will?
20.5.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, ein Geldgeber stellte mir einen Betrag zu Erstellung eines Buches zur Verfügung. Ich habe Teile des Buches mittels Werkverträgen erstellen lassen, in denen ich den Autoren ein räumliches und zeitiges Nutzungsrecht einräumte.

| 7.7.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Bilder/Grafiken von wikipedia verwenden; es wäre aber auch möglich, dass ich zum Teil selbst erstellte Scans aus älteren Büchern bzw. von älteren (Post)Karten verwende. Meine Frage: Welche Vorgehensweise empfiehlt sich und was muss ich beachten, wenn ich ein solches Online-Video auf YouTube einstelle und eigene Scans von Büchern/Postkarten bzw. ... "wie" deklariere ich das YouTube-Video ggf. als "gemeinfrei", falls notwendig, und wie genau muss ich was "zitieren", und muss ich tatsächlich "jemanden" fragen, was teilweise - etwa bei Scans von alten Postkarten/Büchern - praktisch kaum mehr möglich ist, da ich keine Ansprechpartner kenne bzw die entsprechenden Herausgeber ggf gar nicht mehr existieren oder erreichbar sind etc etc.)?
26.4.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Buch geschrieben (Textumfang insg.164 DINA4-Seiten).Ich beabsichtige nun,dieses Buch unter meinem Namen,über Books on demand zu veröffentlichen und über den Buchhandel zu vertreiben.Mein Buch basiert auf einer Schrift von Rudolf Steiner (siehe Anthroposophie/Geisteswissenschaft 1925 gestorben) mit dem Titel "Reinkarnation und Karma",das ich fast vollständig zitiert habe.Viele weitere Zitate anderer Autoren sind dem Ganzen beigefügt (zur Untermauerung).Der Inhalt meines Buches besteht also aus über 80% Fremdzitaten.Alle Zitate sind exakt mit Quellenangaben versehen.Kurz und gut: es dreht sich also mehr oder weniger um eine Zitatensammlung, mit ganz geringem "Eigenanteil". ... Um Ihnen nochmals klar zu machen,was mich zum Schreiben des Buches bewegt hat, zitiere ich aus dem Vorwort:"Es war stets mein Bestreben, ergänzende Aussagen aus unterschiedlichsten literarischen Quellen aufzufinden, die mir als geeignet erschienen, den "roten Faden",den Rudolf Steiner in seiner bereits erwähnten Schrift "Reinkarnation und Karma" klar erkennen ließ, noch deutlicher hervorzuheben.Diesem Anspruch versuchte ich durch logische Verknüpfung der verwendeten Zitate einerseits bzw. durch deren sinnvolle Zuordnung innerhalb der vorliegenden Abhandlung andererseits gerecht zu werden.Dabei war mir immer wichtig, meine eigenen Gedanken und Interpretationen dazu so weit als möglich zurückzustellen, um die unterschiedlichen Aussagen erst einmal für sich sprechen zu lassen." ... Zusatzfrage: kann ich das Buch ins Internet stellen?

| 22.1.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
In allen drei Fällen basieren meine Informationen auf anderen Büchern. Ich würde gerne wissen, ob und unter welchen Voraussetzungen ich in diesen drei Fällen folgende Inhalte fremder Bücher verwenden darf: - "ideologische" Inhalte (d.h. ... Außerdem wäre wichtig zu wissen, ob sich die Regelung unterscheidet zwischen Schulungen, die nur im kleinen Kreis gehalten werden, und Büchern, die deutschlandweit veröffentlicht werden.

| 20.5.2020
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
Ich habe ein ziemlich gesellschaftskritisches Manuskript verfasst, durch das sich einige gesellschaftliche Gruppierungen auf den Schlips getreten fühlen könnten und die deswegen in Versuchung geraten könnten, die Druckerei unter Druck zu setzen, damit die nicht länger dieses Buch drucken. ... Folgendes zur Klarstellung: Das Buch soll im Selbstverlag (Selfpublishing) erscheinen. ... B. wäre auch folgendes Szenario vorstellbar: Ich miete mir in irgendeiner Druckerei im Ausland für ein paar Stunden eine Druckereimaschine mit dem dazugehörigen Personal, das nun gemäß MEINEN ANWEISUNGEN das Buch druckt.

| 3.7.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, ich betreibe einen kleinen Selbstverlag und möchte nun ein neues Buch über Sagen und mit zahlreichen eigenen Bildern auf den Markt bringen. ... Die Bilder, die ich für dieses Buch verwenden möchte, sind alle von mir selbst aufgenommen. ... Besten Dank und Gruß, M Das Buch findet man bei Google auf: http://books.google.de/books?

| 10.4.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der Autor hat mir sämtliche Rechte an dem Buch abgetreten nach Zahlung. Ich habe bereits 3 Stück in Form einer Pdf Datei über das Auktionshaus ebay verkauft, und beabsichtige in Zukunft über Grosshändler das Buch zu versteigern. ... Ich benötige nun die Auskunft, ob ich das erworbene Buch patentieren lassen kann, so dass dieses geschützt ist, wie hoch hierfür die Kosten sind und wo ich dies machen muss.
20.11.2005
Grundlage dafür ist ein altes Buch, welches 1957 aufgelegt wurde. ... Ich möchte einige Münzen von den Lichtdrucktafeln sowie einige Zeichnungen aus dem Buch einscannen und für mein Buch verwenden und veröffentlichen. ... Mir ist bekannt, dass der Verfasser des Buches die Rechte 70 Jahre besitzt.

| 16.12.2014
Im Zuge dessen stoße ich leider immer wieder auf ein und dieselbe Frage, und zwar: Darf ich Titel von bekannten Liedern, Serien, Filmen, Personen des öffentlichen Lebens und Phantasiefiguren (etwa Donald Duck) in meinem Buch erwähnen, ohne dass darauf näher eingegangen wird und auch keine Wertung (weder im negativen noch positiven Sinne) erfolgt?
17.6.2017
von Rechtsanwalt Robert Weber
Und was, wenn die Autoren selbst nochmal in Anekdoten im Buch vorkommen. ... 6) Darf ich trotz kommerzieller Verwendung noch aus dem Buch zitieren und muss ich das extra nochmal als Zitat erkenntlich machen, wenn schon klar ist um welches Buch es sich handelt? ... Der Satz beschreibt gleichzeitig die Kernaussage des Buches, hat also eine gewisse Gewichtung.

| 25.9.2015
von Rechtsanwalt Henning Twelmeier
Ich habe ein Fachbuch geschrieben ("Das Bioenergiefeld des Menschen"), mit ca. 200 Quellenangaben/ Fußnoten, in denen 1. der Autor, der Titel des Buchs, der Verlag sowie das Erscheinungsdatum oder 2. der Autor und die Internetseite, der das Zitat entnommen wurde angegeben wurde. Ich zitiere nur kürzere Textpassagen, maximal 5 Passagen pro Buch, eingebettet in einen eigenständigen Text. ... Ein Verlag, der das Buch evtl. neu auflegen würde, sagt aber nun, dass in den Quellenangaben auch die Buchseiten angegeben werden müssten sowie eine Genehmigung für jedes Zitat beim betreffenden Verlag eingeholt werden müsste.
15.9.2004
von Rechtsanwältin Regine Filler
Ich bin dabei ein Buch über alternative Behandlungstherapien zu schreiben(Medizinisches Nachschlagewerk). Das Buch muss vereinzelt auch Kapitel enthalten, die zu ca 80 %aus recherchierten Daten((verschiedener Werke und Autoren),also ich schreibe nicht ein Buch ab und sage es ist meins, zusammengesetzt werden.
4.10.2008
von Rechtsanwalt André Sämann
Das Buch möchte ich in einem Eigenverlag vertreiben. ... Mit diesem Programm schreibe ich das Buch / die Texte unter Verwendung der in diesem Programm integrierten Schrift "Calligraph421 BT". ... Darf ich diese Schrift auch auf der Titelseite des Buches verwenden?

| 11.5.2014
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Sehr geehrte Damen und Herren, ich schreibe derzeit ein Buch über alte historischi Bauwerke. Der Schwerpunkt des Buches sind zahlreiche Bilder.

| 8.7.2015
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich bin im Besitz alter Datenträger (Bücher, Ansichtskarten und Druckmappen) aus der Zeit der vorletzten Jahrhundertwende (ca. 1900). ... Z.B. eine über 100 Jahre alte farbige Canaletto-Reproduktion (aus einem in meinem Besitz befindlichen Buch) wiederum reproduzieren und mit dem Ergebnis Geld verdienen?

| 10.11.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich habe selber ein Buch xy zu einer bestimmten Diät gelesen und würde gerne wie oben erwähnt das wichtigste aus diesem Buch zusammenfassen und als E-Book anbieten, dieses kann der Kunde dann käuflich erwerben. Ist so etwas erlaubt, so lange ich nicht das Buch Wort für Wort abschreibe? ... Darf mein Ebook dann genauso heißen wie das originale, gebundene Buch?

| 5.7.2013
. *** Ist es erlaubt, als Firma die folgende Scandienstleistung kommerziell anzubieten: Das nicht-destruktive Scannen von Büchern? => Der Kunde schickt per Post ein Buch zum Scannen ein, und erhält dieses nach erfolgtem Scan unversehrt wieder zurück. Zusätzlich erhält der Kunde ein PDF des gescannten Buchs, welches mit einem Wasserzeichen versehen ist, das den Namen des Kunden beinhaltet.
1234·5·10·15·18