Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

317 Ergebnisse für „nrw“


| 15.4.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Mittlerweile weiss ich, dass er nach § 35 Nachbarschaftsgesetz NRW dies nicht darf.

| 1.3.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Wir haben vor 1 Jahr ein freistehendes Einfamilienhaus in NRW gekauft, dessen eine Wand jedoch genau auf der Grundstücksgrenze zu 2 Nachbarn steht.
3.10.2019
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Wir wohnen schon 45 Jahre hier ohne Probleme mit den Nachbarn. Mein neuer Nachbar möchte einen 2m hohen Sichtschutzzaun an die Grenze zu unserem Grundstück neben unserer 1,20m hohen lebenden Einfriedung aufstellen. Unser Einfriedung liegt direkt auf der Grundstückgrenze, so haben wir das mit dem früheren Besitzer des Nachbargrundstücks abgemacht.Unser Grundstück liegt 2m tiefer, weil hier früher eine Sandgrube war.
21.11.2007
von Rechtsanwalt Michael Euler
zur Sachlage: Wir wohnen im Aussenbereich und haben einen verpachteten landwirtschaftl. Betrieb, auf einer Fläche mit eigener Flurstuecksnummer ist ein Weg der grundbuchmässig mit einem wegerecht abgesichert ist. Der eigentuemer des Grundstueckes zu dessen gunsten das wegerecht eingetragen ist hat ohne unsere Zustimmung einen vorhanden guten Schotterweg asphaltiert.
26.4.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Wir wohnen in NRW gegenüber einer Tankstelle und fühlen uns durch den Betrieb der Autowaschanlage sehr gestört. ... Ist es an Sonn- und Feiertagen in NRW überhaupt zulässig Autowaschanlagen zu öffnen?
17.5.2008
Großstadt in NRW, mittlere, recht ruhige Wohnlage.

| 20.3.2013
Wir haben diese Woche unseren Neubau von einem Bauträger übernommen, derzeit werden noch Restarbeiten an den Aussenanlagen durchgeführt. Da hierbei auch die Grundstücksgrenze befestigt wird (unser Grundstück liegt ca. 40cm höher als die Grundstücke der Nachbarn), wurden vor ein paar Wochen Vermessungsarbeiten vorgenommen und Grenzen markiert. Heute nun sollten an einer Grundstücksseite (ca. 15m Länge) L-Steine gesetzt werden, der Bauleiter kam zu mir und informierte mich, dass der Maschendrahtzaun des Nachbarn "mindestens 15cm" auf unserem Grundstück steht (Foto kann ich bei Bedarf schicken).

| 9.3.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich bin in NRW. Nachbarrechtsgesetz NRW beinhaltet folgendes (§ 45, 1c): "1) Die §§ 40 bis 44 gelten nicht für . . . ...c) Anpflanzungen, die hinter einer geschlossenen Einfriedigung vorgenommen werden und diese nicht überragen; als geschlossen im Sinne dieser Vorschrift gilt auch eine Einfriedigung, deren Bauteile breiter sind als die Zwischenräume, " Gilt Garagenwand als "geschlossene Einfriedigung" in Sinne der obigen Paragraph?
20.9.2007
In einer Reihenhaussiedlung besitzen wir eine Garage, die direkt an die Grundstücksgrenze eines Nachbarn gebaut ist, und deren Lüftungsöffnungen zu diesem Nachbargrundstück weisen. (Da die Siedlung komplett von einem Bauträger gebaut wurde, ist anzunehmen, dass diese Grenzbebauung rechtens war und ist.) Nun hat der Nachbar sein Kaminholz an dieser Garagenwand aufgestapelt, und mit der Abdeckplane des Holzes die Lüftungsöffnungen teilweise, d. h. mit etwa 30 cm Abstand verhängt (Luftzufuhr ist weiterhin gewährleistet, aber Wind kann nicht mehr ungehindert durch die Öffnungen hindurchstreichen, außerdem ist der bisher vorhandene Lichteintritt durch die Lüftungsgitter stark gemindert).
3.12.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Unser Nachbar hat vor 5 Jahren Bäume an der Grenze gepflanzt (Feldahorn bis 15 Meter Höhe). Ende des Jahres ist die Einspruchsfrist vorbei. Dieser Tage hat unser Nachbar uns schriftlich zugesagt, dass die Bäume nicht höher seinerseits als 3 Meter würden.

| 1.2.2018
von Rechtsanwalt Stefan Pleßl
Wir bauten eine Garage, in Naehe der Grundstuecksgrenze. Das benachbarte Grundstück liegt etwa 30 cm höher. Um eine Grube für die Bodenplatte ausheben zu können, saeuberten wir die Rand zwischen der Baustelle und dem Nachbargrundstueck.

| 31.7.2011
Hallo! Vor einem Jahr wurde durch uns ein ca. 1930 erbautes Haus erworben. Vom Vorbesitzer wurde 1993 eine Grenzgarage zum Nachbarn hin - direkt anschließend an dessen Grenzgarage - errichtet.

| 8.8.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
So gilt dies angeblich z.B. in NRW.
19.7.2008
Meine Frau und ich haben 2003 in Randlage eines Dorfes ein Haus gebaut. Neben unserem Grundstück befindet sich ein weiteres freies Grundstück. Diese ist 20m breit und 50 m lang, wobei die längere Seite die Grundstücksgrenze bildet.
16.8.2010
Reihenendhaus, wer zahlt den Zun in der Mitte?! Wir und unser Nachbar sind neu zugezogen. Da dieser nicht sofort einen Zaun gezogen hat, wir aber zwei Hunde haben, haben wir den kompletten Garten eingezäunt.Der Nachbar ist mit unserm Maschendrahtzaun nicht einverstanden.
22.8.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, in der Teilungsurkunde der zwei DHH(Hälfte von meinem Nachbar) (andere Hälfte vo mir)-beide Sondereigentümer-ist dieser Satz zu lesen: "Der Eigentümer des Wohnungseigentum N...(mein Nachbar) darf die ihm zur alleinigen Nutzung überlassenen Grundstückflächen nur als Ziergarten nutzen; die Aufstellung eines Gartenhauses ist gestattet". Meine Frage: Zusätzlich zu dem Gartenhaus hat mein Nachbar Ende 2004 einen riesigen Carport ca (L:10M, B:5M, H:6M) für seinen Wohnmobil gebaut.
17.4.2006
Als wir vor zwei Tagen aus dem Urlaub kamen, hat der Nachbar auf meinem auf meinem Grundstück stehenden Zaun, einen Stacheldraht befestigt, damit wohl unsere Katzen nicht über den Zaun auf sein Grundstück gelangen. Er mag keine Katzen. Die Befestigung erfolgten an den Zaunpfosten ca. 8m und ging dann auf einem auf seinem Grundstück gesetzten Pfosten über.
31.7.2020
| 57,00 €
von Rechtsanwalt Alex Park
Wir haben 2019 ein 1982 bebautes Grundstück erworben. Nachbargrundstück dient als zukünftige Zufahrt zu einem Waldgrundstück (Eigentümer spekuliert auf Baurecht). Topographisch liegt unser Grundstück rd 1,5m unter dem Nachbargrundstück.
1·5·89101112·15·16