Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.406 Ergebnisse für „widerruf“

6.3.2018
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Es geht um den Telefon-Anschluss meines Vaters (71) bei der Telekom. Der bisherige Vertrag (Telefon, Internet) wurde von der Telekom gekündigt, wohl aufgrund von notwendigen Umstellungen auf das Internet. Dabei wurde natürlich auch ein Folgevertrag angeboten.

| 15.2.2009
Die nachfolgende Erklärung habe ich meiner ehemaligen Lebensgefährtin handschriftlich gegeben, weil sie mir zur gleichen Zeit in einer gesonderten Erklärung ein lebenslängliches Wohnrecht in ihrer Eigentumswohnung eingeräumt hat. Bei meinem Grundstück handelt sich nur um ein Pachtgrundstück mit einem massiv gebauten Haus – Eigentümer ist die Stadt Berlin. Ich würde die Erklärung gerne rückgängig machen, weiß aber nicht, welche Rechte meine Ex daraus geltend machen könnte und mit welchen Konsequenzen ich zu rechnen habe?

| 30.5.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Im Jahre 2008 hatte ich mehrere Auslandsufträge als Consullter, diese haben mich ca. 6 Monate in Osteuropa beschäftigt. In der Zwischenzeit hatte die Fa. 1 & 1, mit der ich einen Vertrag über Dienstleistungen hatte, versucht auf mein Konto zuzugreifen. Dieses Konto war aber nicht gedeckt.
11.2.2008
Ich möchte meine Immobilie verkaufen und habe einen Immobilienmakler vor 13 Monaten mit der Vermittlung eines Kaufvertrages beauftragt.In dem Vertrag habe ich auch das Recht(gegen Zahlung der halben Courtage) das Objekt an einen eigenen Interessenten zu veräußern. Wir hatten einige Besichtigung, aber ohne Erfolg. Wir haben mit dem Makler auch die Frage diskutiert ob eine Vermietung des Objekts auch eine Alternative wäre, aber er wiegelte es ab mit der Bemerkung der Markt sei auch sehr schwierig.

| 19.10.2011
Im Juni habe ich einem ehemaligen Arbeitskollegen einen Gefallen getan, weil dieser in einer schwierigen Situation war. Weil ihm sein Dienstwagen nicht mehr zur Verfügung stand und er nach Hause musste, hat er einen Mietwagen gemietet. Er hat den Wagen für 7 Tage zum Preis von 300 EUR gemietet.
19.2.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Hallo, ich habe vor ein 2 Wochen eine Ware bestellt und per Vorabüberweisung gezahlt. Diese Ware ist danach auch kurzfristig versendet worden. Am Liefertag bin ich beruflich nach Zürich gereist und war deshalb nicht zuhause, was sich natürlich auch beweisen lässt.
22.7.2009
Im Herbst letzten Jahres habe ich bei meiner KFZ-Versicherung einen Zweitwagen mit Vollkaskoschutz angemeldet, das Angebot hatte ich im Internet verglichen und einen Vertrag im Sinne des Fernabsatzgesetzes darauf hin abgeschlossen. Ich habe bei der gleichen Versicherung seit 2007 einen Erstwagen mit Teilkasko versichert. Der Beitrag für 2008 und 2009 wurde jeweils in 2008 bzw.
4.6.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Ulrike Gehrke
Hallo, ich habe einen Fitnessstudio Abo von knapp 65 € pro Monat, mit allem Zipp und Zapp (Sauna, Schwimmbad, Wellness, Geräte, Kurse ,...) Das Fitnessstudio hatte jetzt vom 15. März bis 15 Mai geschlossen und hat mir trotzdem 130 € im Monat abgebucht die aber kulanterweise irgendwann in dem Jahr dran gerungen werden können.

| 23.2.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Nun erhielt ich am 22.02.2008 erneut Post von Vorwerk, wo mir mitgeteilt wird, dass Vorwerk allen Garantien nachkommen wird und da meine Stornierung außerhalb der Widerrufsfrist liegt, Vorwerk auf die Schadensersatzzahlung innerhalb von 10 Tagen besteht.
20.2.2015
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Ich habe dann direkt storniert, 3 Tage nach Widerrufsfrist und 5 Wochen vor Workshopbeginn.
19.9.2007
ich arbeite nebenbei als active partner für die deutsche telekom und vermittle deren produkte ich habe mich auf deren portal angemeldet einen schriftlichen vertrag gibt es nicht wenn ein vertrag zustande kommt den ich auf der seite der active partner eingegeben habe erfolgen nach etwa 75 tagen die provisionen ich habe im zeitraum von apriel bis august etwa 600 personen umgestellt von auslauf verträgen in neue telekom verträge mir würden auch eine provision für die eingegebenen daten in höhe von 16777 angezeigt. Zwei tage vor der auszahlung wurde mein portal von denen geschlossen mit der begründung ich hätte telefonisch kunden geworben und dies sei nicht rechtens. meine frage kann ich die auszahlung gerichtlich geltend machen ich habe auch schon im internet recheriert und gesehen dies ist eine masche von actice partner so lange zu warten bis viele daten eingegeben sind und dann einfach die portale zu schliessen.Gibt es darüber eigendlich auch urteile?
15.5.2012
Wodurch mir dann auch die Möglichkeit verwehrt blieb alle möglichen Steckplatzpositionen rechtzeitig bis zum Ablauf der Widerrufsfrist auszuprobieren und zu Testen. ... Es wurde auch gar nicht auf die Widerrufsfrist eingegangen. ... Oder kann ich hier gar nichts mehr machen da trotz falscher Serviceberatung(Täuschung) die Widerrufsfrist schon abgelaufen ist?
22.6.2008
Teil der Kündigung war auch der Widerruf der Einzugsermächtigung.

| 25.5.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Der Versicherungsvertrag kommt somit durch Ihren Antrag und die Übersendung des Versicherungsscheins oder durch Annahmeerklärung durch uns wirksam zustande, sofern Sie Ihre bereits abgegebene Vertragserklärung (beispielsweise in Form des ausgefüllten Versicherungsantrags) nicht wirksam widerrufen (Einzelheiten zum Widerrufsrecht siehe unter 6.).
17.3.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Da ich nicht in der Widerspruchsfrist von zwei Wochen widerrufen hatte, sei ich gebunden. ... Ich dem Kunden dann aber eine Bestätigung über die Änderung schicke, in der ein weiterer Vertrag versteckt ist, der in Kraft tritt, wenn der Kunde nicht widerruft.
19.11.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Am 05.06.07 habe ich erneut mit einem Vordruck der Verbraucherschutzzentrale gekündigt und meine Einzugsbevollmächtigung widerrufen.

| 20.5.2010
Bisher habe ich die Kontoeinzugsermächtigung nicht widerrufen.

| 26.9.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Meine Tochter hat deshalb den Telekom-Vertrag aus wichtigem Grund ebenfalls per 1.9.d.J. gekündigt und den Lastschrifteinzug widerrufen.
1·15·30·4445464748·60·71