Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.406 Ergebnisse für „widerruf“


| 25.1.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Guten Abend, ich habe bei 1und1 eine Domain bestellt, einige Minuten danach aber den Vertrag per Email widerrufen. ... Eigener AGB-Punkt: 12.1 Ihr Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. per Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung evtl. gelieferter Hardware widerrufen. ... Der Widerruf ist zu richten an 1&1 Internet AG - Postfach - 56409 Montabaur.

| 30.11.2015
Innerhalb der 13 Tage später habe ich diese widerrufen, den Widerruf aber mangels irgendwelcher Schreiben der Versicherung an den Vertreter gesandt, bei dem ich angerufen hatte (also nicht an die Hauptstelle). Die Versicherung bestreitet so den Widerruf.
13.1.2009
Bereits 4 Tage später war mir mein Handeln aber durchaus bewusst und ich wusste das es nicht der richtige Weg und habe den Vertrag am 8.1.2009 einmal per email schriftlich und noch per einschreiben Widerrufen. ... Das gibt es doch nicht ich habe innerhalb des Widersrufsrechtes meine Unterschrift widerrufen... ... Ich bin doch im Recht und darf Verträge innerhalb von 14 Tagen widerrufen, oder?
9.11.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Ich möchte widerrufen, was ja möglich ist, die Frage ist nur: Der Versicherungsbeginn war rückwirkend, ab dem 1.7.05. Und bei der Widerrufsbelehrung steht, dass bei einem Widerruf die Beiträge zwischen Beginn und Widerruf gezahlt werden müssen. Muss ich wirklich alle Beiträge ab 1.7.05 zahlen bei einem Widerruf?
19.8.2008
Nun hat er 50 mal widerrufen, aber der Webhoster akzeptiert diese nicht, mit der Begründung, dass man ja die Gutscheine hat.

| 23.4.2009
von Rechtsanwalt Robert Weber
Im Darlehensantrag steht, dass der Verbraucher die Vetragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen kann. Weiter heißt es dort: "Widerrufen Sie diesen Darlehensvertrag, mit dem Sie ihre Verpflichtungen aus einem anderen Vetrag finanzieren, so sind Sie auch an den anderen Vertrag nicht gebunden, wenn beide Veträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir (die Bank des Autoherstellers) zugleich auch Ihr Vertragspartner sind oder wenn wir uns bei Vorbereitung oder Abschluss des Darlehensvertrages der Mitwirkung Ihres Vertragspartners bedienen:" Meine Frage ist nun: Sofern ich diesen Darlehensvertrag fristgerecht widerrufe, so bin ich doch auch nicht mehr an den Kaufvertrag des Neuwagens gebunden, da das Darlehen ja der Finanzierung dieses Fahrzeuges dient und somit beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden.

| 10.6.2007
Darauf setzte ich am 28.02.07 ein Schreiben auf mit einem Widerruf der Versicherung mit angaben zu den Gründen. ... Ich schickte Advocard E-mails mit dem Hinweis das ich innerhalb der Widerrufsfrist,widerrufen hatte.Nun bekamm ich am 03.05.07 ein Schreiben vom Inkasso über 414 € inkl.Gebühren,am 30.05.07 ein Mahnbescheid über 502€ inkl.Gebühren,habe dann auch gleich Widerspruch eingelegt.Mittlerweile hatte ich das schreiben von der Inkasso meinem Versicherungsmann gegeben und eine Kopie meines Widerrufs um die sache zu klären.Nun bekamm ich ein Schreiben von Advocard in dem es hies:Wir haben ihren Antragswiderspruch am 30.05.07 erhalten,ihr Versicherungsvertrag ist ordnungsgemäß zustande gekommen.Sie können ihren Vertrag unter Einhaltung der mindestfrist von 3 Monaten zum 02.02.2012 Kündigen.Meine Anfragen über E-mail wurden stetz ignoriert. Jetzt meine Frage Muss ich einen Widerruf immer per Einschreiben versenden?
20.10.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Am 12.10. habe ich den Auftrag per Telefax widerrufen, den Widerruf einen Tag später noch per Einschreiben/Rückschein an Arcor geschickt und um schriftliche Bestätigung innerhalb von einer Woche gebeten. ... Ob der Widerruf akzeptiert wird, ist bei T-Com noch in Klärung. ... Im übrigen sei es bei Arcor nicht vorgesehen, Widerrufe schriftlich zu bestätigen.

| 18.6.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Widerruf per email und Brief: Ich versuche einen Widerruf: === fast wörltliches Zitat (fast, da anonymisiert) Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe heute die Bestellbestätigung für den Auftrag XXXX zusammen mit der Widerrufsbelehrung per e-mail bekommen. ... Beides wäre für mich mit Mehrkosten verbunden. 3.Bei Ihrer Widerrufsbelehrung heißt es zwar man kann "per Brief, Fax, E-Mail" widerrufen, aber etwas später ist zu lesen: "Der Widerruf ist zu richten an: XXXX, Postfach, XXXX". ... Damit sei ein Widerruf des Auftrages nicht mehr möglich.

| 3.5.2017
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Habe mit Debitel einem Mobilfunkvertraf über 2 Jahre abgeschlossen. Bei der 1. Abbuchung wurde ein Betrag von 18,-- € für 2 Verbindungen zur Auskunftt mit abgebucht.
11.4.2020
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Im Angebot und in den AGB wird kein Widerruf erwähnt und auch im Gespräch hat der Unternehmer dazu nichts gesagt. ... Daraufhin haben meine Eltern den Vertrag widerrufen. Was sie m.E. dürfen, da der Unternehmer kein Datum genannt sowie den Widerruf nicht ausgeschlossen oder in den AGB erwähnt hatte.

| 23.1.2019
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Am 21.01.19 habe ich das Abo per eMail widerrufen. ... Ich antwortete am selben Tag, dass ich mit sofortiger Wirkung widerrufen möchte. ... Ist es zutreffend, dass die gesetzliche Widerrufsfrist von 14 Tagen nicht gilt ?
11.8.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Diesen Vertrag über die Finanzierung kann man laut Vertrag innerhalb von 14 Tagen widerrufen. ... Gilt dieser Rechtsanspruch zu widerrufen auch für den Kaufvertrag?

| 9.6.2016
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Da es sich ja um einen Fernabsatz handelt, möchte ich vermeiden, dass innerhalb dieser 14 Tage vom 14-tägigen Widerrufsrecht Gebrauch gemacht werden kann, also statt einer Stornierung einfach ein Widerruf stattfinden kann. ... Kann ich einen Widerruf innerhalb der letzten 14 Tage vor Seminarbeginn ausschließen? Wenn nicht, wie kann ich trotzdem vermeiden, dass statt storniert einfach widerrufen wird?
6.10.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Ist in einem Immobilien-Maklervertrag die eingebrachte Forderung&#x2F;Formulierung -&quot;zuerst schriftliche Abmahnung als Voraussetzung für die Möglichkeit eines nachfolgenden Widerrufs ( gem. § 671 BGB<&#x2F;a> ) des Verkäufers&quot;- eine rechtlich verbindliche Vorbedingung oder kann das Widerrufsrecht ohne vorherige Abmahnung in Anspruch genommen werden ?

| 3.6.2015
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Am 26.05.15 habe ich dann schriftlich diese Neuwagenbestellung widerrufen, eine Auftragsbestätigung hatte ich noch nicht, als Grund habe ich die nicht eingehaltene Rabattabsprache, sowie das ich bis Heute 03.06.15, 15:00Uhr keinerlei Unterlagen zu der Bestellung besitze. So war es mir nicht möglich zu prüfen, in wieweit die Möglichkeit eines Widerrufs besteht.
6.6.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Aufgrund der neueren Rechtsprechung ist nun ein Widerruf möglich.
17.5.2010
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Die Widerrufsbelehrung lautet wie folgt: "Sie können Ihre Vertragserklärungen, sofern diese nicht im Handel abgegeben wurden, innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform widerrufen. ... Ich habe Smartcard und Receiver vor Fristablauf zurückgeschickt und leider nicht zusätzlich schriftlich widerrufen. Kabel Deutschland ist der Meinung, der Widerruf bezieht sich nur auf die Option "Kabel Digital Home".
1234·15·30·45·60·71