Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

180 Ergebnisse für „vertragsverlängerung“


| 22.10.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Während der gesamten Beratung durch den Filialleiter war immer nur die Rede von einer Vertragsverlängerung. Leider habe ich den Fehler gemacht, mir nicht genau durchzulesen, was ich unterschrieben habe, da ich das Prozedere ja kannte von all den Vertragsverlängerungen zuvor. ... Um es kurz zu machen: zu keinem Zeitpunkt war in dem Verkaufsgespräch von einem Neuvertrag die Rede, im Gegenteil, wir haben uns immer nur über eine Vertragsverlängerung unterhalten.
29.11.2007
Nach 2-maligem Schriftwechsel habe ich nun einen neuen Brief erhalten. infoscore schreibt mir nun, dass eine Vertragsverlängerung zu stande gekommen sei, weil die Programmgebühren sechs Monate über den ehemaligen Beendigungstermin hinaus bezahlt worden sei. ...Dies kann ich leider nicht kontrollieren, weil meine Kontoauszüge nicht lückenlos vorliegen. ... Davon abgesehen möchte ich gerne wissen, ob die mir so einfach einen neuen Vertrag oder eine Vertragsverlängerung unterjubeln können.

| 7.12.2016
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Tags darauf am 11.8. bestätigt der Mobilfunkanbieter eine Vertragsverlängerung ab sofort (=11.8.) zu einem Tarif von 49,99 Euro/Monat. ... Die hätte ich schließlich mit meiner Vertragsverlängerung zurückgezogen.
22.3.2020
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
ElitePartner bietet Ihnen innerhalb der ersten zwei Wochen nach Vertragsverlängerung die Möglichkeit, den ElitePartnerPersönlichkeitstest erneut auszufüllen und die ausführliche Persönlichkeitsanalyse als PDF-Datei per E-Mail anzufordern. 5.4 Die außerordentliche Kündigung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
29.6.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich hatte mich vor einem Jahr für eine 6-monatige Mitgliedschaft bei Elitepartner entschieden. Nach drei Monaten lernte ich dort den "Richtigen" kennen. Wir hatten uns beide dann dort sogenannte "Erfolgsgarantie" eintragen lassen, bei der sich die Mitgliedschaft um die noch unverbrauchte Kontaktzeit verlängert.
29.7.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Für eine Dienstleistung im Internet wurde mit einem Anbieter ein Vertrag abgeschlossen, der Sonderkonditionen (reduzierter Preis gegenüber Listenpreis) enthält. In der monatlichen Dauerrechnung steht, dass sich der Vertrag automatisch um ein Jahr verlängert, wenn nicht 3 Monate vor Vertragsende gekündigt wird. Weiter unten in der Dauerrechnung steht dann, dass der Vertrag nicht zu den bisherigen Konditionen verlängert wird, sondern zu den regulären lt.
27.10.2014
Hallo, ich bin privater Vermieter eines Mehrfamilienhauses und lasse die jährliche Heizkostenabrechnung im Zyklus des Kalenderjahres durch einen Dienstleister erstellen. Aus wirtschaftlichen Gründen kündigte ich die bestehenden Dienstleistungs- und Gerätemietverträge schriftlich, um das günstigere Angebot eines neuen Anbieters wahrzunehmen. Jedoch wurde die Kündigungsfrist von drei Monaten nicht eingehalten.
27.2.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Hallo, ich habe einen 3 Jährigem Vertrag bei einer Werbeagentur (Aussenwerbung auf Werbeschild eines Golfplatzes) geschlossen, dieser wurde nun automatisch um 3 Jahre verlängert. Ist dies rechtens? Ausszug: "Der Vertrag verlängert sich jeweils um weitere 3 Jahre, wenn nicht 6 Monate vor Vertragende eine schriftliche Kündigung beim Auftragnehmer eingegangen ist."
10.3.2011
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, am 9.3. habe ich telefonisch den Telefon/DSL-Vertrag meiner Ehefrau (sie stand während des Gespräches neben mir) in ihrem Auftrag bei der Versatel von DSL 6000 auf DSL 16.000 hochgestuft. Man bot uns als langjährige Kunden an das Upgrade zum alten Preis an, lediglich eine Wechselgebühr würde anfallen. Am Samstag, den 5.3. erhielten wir dann eine Auftragsbestätigung, in der nur die bestellten Leistungen, nicht jedoch irgendwelche Preise aufgelistet waren.

| 10.9.2015
Guten Tag, ich habe die fristgerechte Kündigung meines Vertrags bei Parship (spätestens am 12.06.15) verpasst, so dass Parship automatisch um 1 Jahr verlängert hat. Noch vor Ablauf meiner Vertragszeit wurde mir in eMails von Parship angeboten, den Vertrag zu Sonderkonditionen zu verlängern, und dabei wurde mir bestätigt, dass mein Vertrag fristgerecht enden würde: Nachricht von Parship vom 26.07.2015 mit der Überschrift: 50% Rabatt für Sie, wenn Sie uns die Treue halten " ... Sie haben Ihre Premium-Mitgliedschaft gekündigt und in 30 Tagen wird diese wie gewünscht auslaufen.
30.3.2011
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 18.03.99 einen Fernüberwachungsauftrag (Alarmanlage) über 48 Mon. abgeschlossen. Danach verlängerte dieser sich jeweils um ein Jahr, wenn nicht drei Monate vorher gekündigt wurde. Dann wurde die Firma umfirmiert und es wurde eine Verlängerung am 19.10.05 mit weiteren 12 Mon. geschlossen.

| 21.4.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
sehr geehrte damen und herren, mein vertrag mit dem telekommunikationsanbieter "arcor" endet nach 24-monatiger mindestvertragslaufzeit zum 02.05.2009. leider habe ich versäumt, die 3-monatige kündigungsfrist einzuhalten, welche wohl in den agb''''s aufgefürt ist, diese agb''''s habe ich nie erhalten, sind aber wohl im internet einsehbar, demzufolge auch jederzeit durch den betreiber änderbar. nun verlängert sich die laufzeit wohl automatisch um ein jahr. nun meine frage: ist diese "automatische laufzeitverlängerung" rechtlich zulässig, auch wenn diese wohl in den agb''''s beschrieben ist ? nach meinen verständnis handelt es sich um einen fristgebundenen vertrag, welcher automatisch nach der frist (24 monate) endet. eine freiwillige unbefristete weiterführung, ist mit beidseitigen einverständnis möglich, aber nicht zwingend, oder liege ich damit komplett falsch? vielen dank für ihre hilfe, bitte auch grundsatzentscheide anführen!

| 28.12.2008
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sehr geehrte Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, zwischen einem IT-Freiberufler und einem Auftraggeber existiert ein Rahmenvertrag, der die Zusammenarbeit generell regelt. Konkrete Aufträge werden über Projektverträge abgewickelt, die jeweils für den Projektzeitraum unterzeichnet werden. Der Rahmenvertrag gibt für Projektverträge eine Kündigungsfrist von 1 Monat vor.

| 3.11.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo, ich habe einen DSL- Anschluß bei Arcor seit dem 25.12.2006 für eine Laufzeit von 24 Monate abgeschlossen. Am 24.10.2007 habe ich den Arcor Umzugsservice online beauftragt zum nächstmöglichen Termin eine Umstellung des Anschlußes zur neuen Wohnadresse vorzunehmen. Eine Auftragsbestätigung liegt mir vor .
30.3.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, Folgender Sachverhalt : Ich habe mich vor 2-3 Monaten bei einem Verkaufsportal kostenfrei angemeldet. Nun haben die Betreiber der Portals sich entschlossen Ihren Service kostenpflichtig zu machen. Es gingen da wohl auch 2 emails raus, die mir eine Kündigungsfrist von 2 Wochen einräumt.
17.3.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, folgender Sachverhalt: Abschluss eines Telekomvertrags mit 24monatiger Laufzeit im Juni 2008. Umzug im September 2009. Anruf bei der Telekom, dass Umzug ansteht und neue Rufnummer benötigt.

| 12.1.2011
Hallo. Ich habe meinen Handyvertrag im Februar 2009 abgeschlossen. Somit würde der Vertrag jetzt im Februar auslaufen.
14.9.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ausgangssituation: Ich erstellte auf der Seite Erotikdating.com ein Profil und beauftragte einen 3-tägigen Testzugang, welchen ich per Kreditkarte vergütet habe. 19.08.2014 Beauftragung des Testzugangs 19.08.2014 Versand per E-Mail des Widerrufs (per E-Mail) 21.08.2014 Bestätigung per E-Mail des Widerrufs mit dem Hinweis, dass der Account gelöscht wurde Vertragspartner: Der Anbieter hat seinen Sitz in der tschechischen Republik (Naked Rooster s.r.o.). Der Dienstleister für die monetären Transaktionen sitzt in der Schweiz (InterMax AG). Problemstellung: Mit der Beauftragung des Testzugangs wurde ich informiert, dass mit Ablauf des Testzuganges automatisch ein Abonnement mit einer 3-monatigen Laufzeit aktiviert wird, der entsprechend zu vergüten ist, ausgenommen es erfolgt eine schriftliche Kündigung per Post an die Anschrift in Tschechien.
12345·9