Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

117 Ergebnisse für „vertragskündigung“

11.11.2012
Wir sind aber davon ausgegangen, dass genügend Zeit besteht von Seiten des Anbieters Telecolumbus für eine rechtzeitige Vertragskündigung des alten Vertrags zu sorgen.

| 11.1.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Mit dem Ergebnis, dass die Vertragskündigung zum 30.06.2012 bestätigt wurde.

| 17.10.2019
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Per Anfang Oktober beauftragte ich sodann einen anderen Makler mit der Vermarktung der Immobilie und erhielt prompt die Reaktion des ursprünglichen Vertragspartners mit der Begründung: Die von mir gewählte Form der Vertragskündigung sei nicht rechtswirksam.
23.1.2012
Vertragskündigung ist nur in schriftlicher Form möglich.
18.3.2020
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Hallo, ich habe im Dezember auf der Plattform Vehiculum.de ein Auto-Leasing (Volvo) verbindlich abgeschlossen. Die geplante Lieferung soll im Juni 2020 erfolgen. Ich bin Solo Selbstständiger im Bereich Webdesign.

| 19.11.2008
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Guten Tag, ich habe im Juni 2007 einen "DSL 16000 Surf and Fon" Tarif bei 1und1 bestellt, der mir nach längerer Wartezeit im Januar 2008 geschalten wurde. Der Vertrag läuft über 24 Monate. Der DSL Anschluss wurde mir mit einer Bandbreite von 13 Mbit geschalten und beinhaltete ebenso die Telefonie.

| 2.8.2010
Sehr geehrte Anwälte, ich habe vor mehr als zwei Jahren meine Mobilfunkverträge gekündigt. Leider ist mir erst jetzt aufgefallen das weiterhin mein Konto per Lastschrift belastet wird. Das Kündigungsschreiben von damals, habe ich aufgrund mehrerer Umzüge nicht mehr in meinen Unterlagen.
19.11.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Personalberater und arbeite seit Dezember 2010 an einem Mandat (Suche und Auswahl eines Mitarbeiters) für das wir mittlerweile über 400 Kandidaten angesprochen haben und dem Kunden mehrere Kandidaten präsentiert haben. Der Kunde hat jedoch immer wieder Kleinigkeiten auszusetzen und hat mittlerweile zum dritten Mal die Anforderungen geändert. Eine Besetzung der Stelle halte ich nicht mehr für möglich.
8.9.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Auf einer Internetplattform, die Hundebetreuer vermittelt, habe ich für eine Woche einen Premium-Account für 10€ die Woche gebucht und dort ein Inserat aufgegeben. Dieser Premium-Account ist nötig, damit eingehende Bewerbungen auf Inserate gelesen werden können. Der einfache Account ist kostenlos.
24.1.2014
Nehmen wir mal folgende fiktive Situation an. Person A ist Einzelunternehmer und erhält durch ein Jobforum im Internet einen Auftrag zur Umsetzung eines Projekts durch Person B. Das Projekt wird zur vollsten Zufriedenheit für Person B umgesetzt.

| 5.6.2013
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ich habe als Selbständige einen Vertrag zur Präsentation meines Firmenlogos auf einem Info-Terminal für die Laufzeit von 3 Jahren bei einer Werbefirma unterschrieben (Kostenpunkt ca. 1.200 Euro) Diesen habe ich einen Monat später gekündigt, unter Berufung auf §649 S.1 BGB. Durch eine Einstufung als Werkvertrag sollte dieser vom Besteller jederzeit gekündigt werden können. Hier gibt es aus meiner Sicht vergleichbare Rechtsurteile.
5.7.2016
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Folgendes ist passiert: Es geht um einen (schlecht dokumentierten/per Email geschlossenen) Werksvertrag bezüglich Website-Relaunch einer Kundenwebsite. Ich bin Web-Agentur-Inhaber. Der Kunde hat Forderungen die wir nicht erfüllen können.
15.7.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten Tag, wir haben 2005 die Gesellschaftanteile einer GmbH gekauft, Herr K 50%,Frau W 25%,Herr W 25%. Verabredet wurde,K wird Geschäftsführer,Herr W erhält einen Beratervertrag ist ansonsten dem GF gleichgestellt, scheidet aber nach 3 Jahren zusammen mit Frau W aus der Gesellschaft aus. Ende 2006 hat W aus pers.Gründen 2 x 25% der Ges.
1.8.2011
. • Vertragskündigung Kommt der Mieter mit mindestens drei Monatsmieten in Rückstand, so ist der Vermieter berechtigt, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

| 16.9.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Der Hintergrund war, es bei einem "Warnschuss" zu belassen, da uns der Hersteller damals massiv mit Vertragskuendigung gedroht hatte und wir uns hier in einem gewissen Abhaengigkeitsverhaeltnis befinden. 1) Jetzt allerdings hat der Hersteller, genau wie oben beschrieben, den Vertrag erneut verletzt.
6.9.2006
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Ich habe daraufhin am 20.08.06 schriftlich Einspruch gegen die Rechnung bei T-COM (Rechnungsträger) eingelegt, und T-Online schriftlich per Einschreiben eine Frist zur Zustellung der FritzBox bis zum 25.08.06 unter Androhung der fristlosen Vertragskündigung gesetzt.
20.5.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Leider steht in den AGB eindeutig, dass eine Vertragskündigung nur schriftlich möglich sei.

| 24.2.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Bei Vertragskündigung werden die Versandkunden an M&M zurück übertragen.
1·3456