Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Über 10.000 Ergebnisse für „vertrag“

13.6.2019
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
"Nach § 312 g Abs.2 Nr. 9 BGB besteht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen kein Widerrufsrecht, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. ... Durch Ihre Online-Anmeldung ist ein verbindlicher Vertrag zustande gekommen.
10.2.2008
IN meinem Vertrag ist der folgende Passus: Der Auftragnehmer verpflichtet sich, mit GmbH XXX während der Dauer des Vertrages nicht in Konkurrenz zu treten und die Kunden von GmbH XXX nicht abzuwerben. ... Für jeden Fall der Zuwiderhandlung gegen die Verpflichtungen aus Ziffer 9.2 und 9.3 zahlt der Auftraggeber eine Vertragsstrafe in Höhe von EUR 25.000,00. .... ... Meine Fragen sind 1.) könnte ich direkt mit Groß IT company 1 oder 2 kooperieren, oder verstößt das gegen den Vertrag. also ICH -> IT 1 -> YYY.
6.2.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, am 15.03.2006 habe ich in meiner Wohnung einen Vertrag unterzeichnet und somit ein Topfset gekauft. ... Vertrag erst am 15.03.2007. ... Bei Nichterfüllung des Vertrags habe ich einen Schaden?

| 10.2.2020
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Es besteht ein Vertrag zwischen einer GbR und diversen Privatpersonen. ... Vor dem Beginn des nächsten Kursblocks in einigen Wochen ist es nun das Ziel, den Vertrag mit dem Teilnehmer möglichst fristlos zu kündigen. Die Fragen im Einzelnen sind: 1) Um welche Art von Vertrag gem.
12.5.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Folgendes ist der Sachverhalt zu meinem Vertrag: - am 28.10.2011 habe ich einen ein-Jahres-Vertrag unterzeichnet. Dieser Vertrag schliess ein 1-Monats-Probeabo mit ein, und damit ging das offizielle Jahr erst am 5.12.2011 los. - Nach meinem Einführungstermin am 4.11.2011 (für den Schnuppermonat) habe ich mündlich angefragt, ob ich den Vertrag noch auf einen 2-Jahres-Vertrag ändern kann, was mir (mündlich) zugesagt wurde - ich habe dann noch einmal einen 2-Jahres-Vertrag unterschrieben (nachdem ich wegen Überschreitung der 2-Jahres-Frist gekündigt hatte, hat man mir nach langem Drängen eine Kopie dieses Vertrages zukommen lassen, da ich mir dessen nicht mehr bewusst war) - also ich schwanger wurde hat man mir eine beitragsfreie Zeit angeboten, und zwar vom 24.9.2012 bis zum 24.3.2013 (genau 26 Wochen). ... So wie ich es verstehe, durfte ich wegen Schwangerschaft nicht kündigen, da mir eine Aussetzung des Vertrages angeboten wurde.

| 23.8.2013
Profil ist 6M im Vertrag.
1.12.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
2) Welche Art von Verträgen untereinander wären ratsam, das den Besitzanteil regelt?
8.3.2012
In den Verträgen haben wir keine Erhöhungsklausel (außer bei Veränderung der Mehrwertsteuer).
11.8.2017
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Soweit ich weiß, sieht das BGB kein Rücktrittsrecht für Verträge vor.
10.11.2010
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Hallo , ich habe vor kurzem meinen Internet Provider gewechselt , und hab VDSL 50k bestellt , aber meine internet leistung ist so schlecht das sogar der Telefonsupport Schmunzeln musste , so ich hab jetzt schon 4 mal mit dem Netten Telefonsupport telefoniert und jedesmal wollten sie meine Handynummer haben worauf sich dann ein Techniker innerhalb von 24-48 Stunden melden sollte , und 4 mal kein anruf vom Techniker bekommen , so jetzt hab ich das Forum des Internet Provider aufgerufen und siehe da , etliche andere Kunden die das selbe problem haben und die auch nur hingehalten werden , ich hab dort gelesen das man auf sein "Ausserordentliches Kündigungsrecht" bestehen kann und somit aus dem Vertrag rauskommen kann.
23.10.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Mit wirkung 1.1.07 wurden unsere Gebiete (bisher war ich in einem Mischbebiet tätig- 2 vertreter in einem Gebiet) in neue Marktsegmente aufgeteilt und zugewiesen . seit 1.7. haben wir neue verträge wo definiert ist, dass das werbegebiet der vertreter das gebiet der Bezirksleitung sei; dieses Gebiet umfasst alle Marktsegmente in einem verkaufsbezirk.

| 2.11.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Der Erbaurechtsnehmer hat in Unkenntnis 10 Jahre diese erhöhte Pacht gezahlt, da der Notar erst vor 6 Monaten mit der Vorlage eines neuen "Vertragsentwurfs" (als "nachträgliche Legalisierung" formuliert) darüber informierte. Welche Rechte hat der Erbbaurechtsnehmer (er meint von Notar + Erbbaurechtsgeber gemeinsam betrogen worden zu sein) a) zuviel gezahlte Pacht, b) Vertragsrücktritt, c) Rückgabe des vorbestehenden Erbbaurechts, weitere? Welche Pflichten hat der Erbbaurechtsnehmer a) "Vertragsentwurf" für neuen Anlauf des gleichen Vorgangs, weitere?
2.1.2019
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
In dem Vertrag steht, dass der Alleinauftrag bis zum Ende des 6. ... Die Gesamtlaufzeit beträgt maximal ein Jahr, eine weitergehende Verlängerung bedarf einer Vertragserneuerung in Textform. ... Im Vertrag steht übrigens auch, dass als pauschaler Aufwendungsersatz ein Betrag von 0,00 EUR einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer vereinbart wird.
2.11.2009
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Ein schriftlicher Vertrag existiert allerdings nicht.
16.7.2020
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Im Falle der Kündigung einer der beiden Verträge vor Abschluss der Ausbildung gilt jeder der beiden Verträge einzeln. ... Sie hat den Vertrag nicht gekündigt! Eigentlich wird der Vertrag hinfällig, siehe obige gegenseitige Bedingung.
10.5.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Es liegen mir keinerlei Vertragsunterlagen vor, aus denen hervorgeht, dass eine Kündigungsfrist einzuhalten ist. Besteht hier eine Möglichkeit der sofortigen Vertragsauflösung?
29.11.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Jetzt will er aber die kompletten Kosten ersetzt haben, unter anderem auch Ausfall für seine Räumtätigkeiten, er schrieb jetzt in einer Mail dass er Verträge hat die er zu erfüllen habe und er keine Stunden abrechnen kann.
6.2.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Zu diesem Zeitpunkt erinnerte ich mich leider nicht mehr an die Kündigung aus 2011 und kündigte zum 14.05.2012 nochmals per Einschreiben Rückschein fristgemäß zum 31.12.2012 meinen Vertrag (Kopie der Kündigung und original Rückschein liegen vor). ... Zudem hatte ich am selben Tag noch einige weitere Verträge gekündigt, die ebenfalls auf dem gleichen Einlieferungsbeleg der Post ersichtlich sind (teils Einschreiben, teils Einschreiben Rückschein) und bei allen anderen Empfängern, außer dem Fitnessstudio, hat die Kündigung ohne Probleme geklappt.
1·125·149150151152153·250·375·500