Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

862 Ergebnisse für „vergütung“

19.7.2018
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor 1 Monat einen Landschaftsgärtner mit dem Bau einer neuen Terrasse sowie einer Mauer beauftragt. Dieser hat mir noch am Tag der Besichtigung über Whatsapp ein Angebot unterbreitet, was ich auch sofort angenommen habe (Archiv vorhanden). Allerdings wollte er eine Anzahlung von 50% sofort.
15.9.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor 1 Woche als Fotografin einen Vertrag bei einer bekannten Handwerker-Online-Plattform abgeschlossen und einen Betrag von fast 300,- bezahlt. Leider habe ich erst hinterher festgestellt, daß dort so gut wie keine neuen Aufträge/Ausschreibungen hereinkommen (und ich meine KEINE - Ich habe das jetzt beobachtet und im Umkreis von 100km nur einen einzigen Auftrag finden können, den ich aber auch nur zum Teil erfüllen könnte) Nun habe ich versucht vom Vertrag zurück zu treten, um mein Geld wieder zu bekommen. Die Damen und Herren meinten, dass das nicht ginge und dieses Recht nur Auftragnehmern zustünde und ich die Vertragslaufzeit von einem halben Jahr einzuhalten habe.

| 31.3.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Guten Tag, wir(mein Mann und ich) haben am Sonntag 27.03.2011 einen werkvertrag unterschrieben.Am Montag 28.03.2011 nach dem Gespräch mit unserem Finanzberater haben wir eine Stornierung per Fax geschickt,weil wir noch kein Grundstück gekauft und keine zusage von unserer Bank bekommen haben.Bei unseren Gesprächen mit der Baufirma haben wir unsere Grundrisse(vom Architekten gemacht) mitgebracht.wir haben gedacht,dass man wie bei einem gewöhnlichen vertrag noch 2 wochen zeit hat ihn aufzuheben.unser Berater hat nicht gesagt ,dass dieser vertrag sofort in kraft tritt. Meine Frage ist:ist der grund, dass wir unser grundstück nicht sicher haben und noch keine eindeutige antwort von der bank bekommen haben nicht ausreichend um den vertrag zu kündigen? und müssen wir dann die 5% der gesamtsumme zahlen?
10.4.2011
Guten Morgen, es geht um die Grabpflege meiner Schwiegermutter. Meine Schwägerin hat vor 5 anwesenden Zeugen und der Notarin bei der Testamentseröffnung am 24.11.2010 mündlich erklärt, dass sie die Grabpflege übernimmt. Am 17.03.2011 hat sie an meinen Mann eine kurze schriftliche Notiz geschrieben, dass sie ab sofort dies nicht mehr übernehmen möchte.

| 16.4.2020
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Guten Tag, ich habe einen Videokurs erstellt, der Online über einen Mitgliederbereich abgerufen werden kann. Diesen Kurs verkaufe ich über das Internet. Ich benötige eine Vertragsvorlage bzw.

| 9.1.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo, folgender Sachverhalt: - 2005 mehrere Arztbehandlungen (Mai bis Dezember) für mich als Privatversicherten -15.12.2008 Rechnungstellung der Arztleistungen des Jahres 2005 (Datum des Schreibens), Höhe ca. 500 €. -06.01.2009 Zustellung der Rechnung (Posteinlagerung wegen Abwesenheit durch Urlaub vom 22.12.2008 bis 05.01.2009) -07.01.2009 Überweisung der Geldforderung (Überweisungsdatum-> Zahlungsausgang) -08.01.2009 Eingang eines Mahnbescheids incl. Gebühren Hier nun die Fragen: 1. Hätten wir die Rechnung überhaupt zahlen müssen (mal abgesehen davon, dass wir die Beträge von unserer Krankenversicherung zurückerhalten werden und wir die Leistung ja auch erhielten)?
21.9.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der Internetwerbung eines Ausbildungsinstuts zur Diplom-Reittherapeutin, habe ich dort einen Vertrag abgeschlossen und dort eine ca. einjährige Ausbildung durchlaufen. Im Vertrag selbst steht Ausbildung zur Reittherapeutin mit Ausstellung eines Zertifikats nach bestandener Prüfung. Gesprochen wurde jedoch immer von der "Diplom Reittherapeutin".
11.1.2011
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Guten Tag! Ich habe im Dezember 2009 bei myhammer einen Auftrag an ein Reinigungsunternehmen erteilt. Der Auftrag wurde jedoch zurückgezogen, von myhammer der Betrag an das Unternehmen zurückerstattet.

| 11.9.2013
Ich habe ein großes Problem mit einer offenbar sehr intoleranten und seltsamen Baufirma. Im März diesen Jahres habe ich einen Bauwerkvertrag bei einer Baufirma in Berlin für die Errichtung eines EFH unterschrieben. Ich bin in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft, jedoch läuft der Bauwerkvertrag lediglich auf mich, somit bin nur ich Bauherr.

| 24.7.2016
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wir sanieren gerade unser ca. 10 qm großes Bad. Es wird insgesamt an die 40.000€ teuer werden, also ein Bad in gehobener Ausstattung. Nun geht alles Mögliche schief: 1.
19.10.2010
Ich habe am 25.06.2010 einen Dienstleistungsvertrag im Bereich CAD-Dienstleistungen geschlossen. Dieser hat eine Laufzeit vom 05.07.2010 bis 31.12.2011. Ich bin noch nicht zum Einsatz gekommen und der Kunde hat mir Mitte September mitgeteilt, daß wir am 04.11.2010 starten.
30.11.2008
Guten Tag, am 30.9.08 untezeichnete ich einen Vertrag zum Teilzeitstudium "Master of Business Administration." Das Studium geht 18 Monate (November 2008 - Mai 2010) Der Vertrag beinhaltet keinerlei Hinweise zu Bedingungen, wenn ich den Vertrag kündigen möchte. Es steht nur geschrieben, dass man mich exmatrikulieren kann, wenn ich bestimmte "Regeln" nicht einhalte, wie z.
31.12.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Hallo. Eine GbR soll abgemeldet werden. Es existiert jedoch noch ein Vertragsverhältnis mit einer anderen Firma, die monatlich eine Dienstleistung erbringt.
2.4.2013
Hallo, Ich bin Verpächter, die vereinbarte Pachtzeit (10 Jahre) ist abgelaufen. Der Vertrag hat folgende Klausel: "Das Pachtverhältnis endet mit dem Ablauf der Zeit, für die es eingegangen ist. Es verlängert sich bei Pachtverträgen, die auf mindestens drei Jahre geschlossen worden sind, jeweils um ein weiteres Jahr, wenn nicht ein Vertragsteil spätestens EINTRAG FEHLT Monate vor dem vereinbarten Pachtende schriftlich erklärt, daß das Pachtverhältnis zum vereinbarten Termin enden soll".

| 14.1.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Werte Damen und Herren, ich bedauere es selbst, aber es wird eine längere Fallbeschreibung und ich hoffe dennoch auf Ihre Hilfe! Am 16.10.2008 erfolgte online durch mich die Beauftragung eines DSL-Komplettanschlußes mit Wunschtermin (15.11.2008) bei 1&1. Auftrag wurde per Mail bestätigt.

| 4.7.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Ein Kunde hat vor 6 Monaten eine Software abgenommen und die Rechnung bezahlt. Seit dem gab es Weiterentwickungen der Software und weitere Rechnungen, die alle bezahlt wurden. Plötzlich möchte der Kunde die Rechnung reklamieren und teilweise Geld zurück, weil er den Umfang der geleisteten Arbeiten anzweifelt.
25.1.2006
Wir haben einen HV unter Vertrag ([Kundenschutz],Kündigungstermine jeweils auf das Quartalsende), den dieser im Dezember 2005 auf das Ende 2006 - aufgrund erreichen des Rentenalters – kündigte. Aufgrund mdl. Vorabinfo und der langfristigen Auflösung verstanden wir, dass damit auch der Rohausgleich/Abgeltung/Ruhegeld getilgt wäre.
8.8.2009
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses unter den Punkt 5 genannten Bedingungen wird der gesamte Rückzahlungsbetrag sofort zur Zahlung fällig und von der restlichen Herrn X zustehenden Vergütung in Abzug gebracht.
1·5·10·15·20·25·30·3435363738·40·44