Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.148 Ergebnisse für „verbraucher“


| 3.3.2018
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo, ich habe eine Märklin 3102 mit Digitaldecoder im Funktionsfähigen Zustand an einen Käufer über Ebay verkauft. Nach dem Versand an den Käufer, hat dieser sich bei mir gemeldet, dass mit der Lok etwas nicht stimmen würde? Der Käufer hat die Lok aufgeschraubt und wollte den 6080 Decoder auf Analog umstellen?

| 10.10.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Bei der Webseite Gigmit habe ich ein kostenlosen Probemonat getestet. Erst nach einer Abbuchung von meinem Paypalkonto habe ich festgestellt das dieser Probemonat sich automatisch zu einem 1-Jahres Abo verlängert hat. Es wird lediglich erst ganz am Ende der Seite https://www.gigmit.com/ab/gigmit-pro-free-trial darauf hingewiesen das dies der fall ist.
11.9.2011
Habe im Internet bei mehreren Haendlern mein Auto mit Motorschaden angeboten! Nach einer Stunde rief der erste an und wollte es fuer 1000Euro kaufen! Daraufhin sagte ich zu eine halbe stunde spaeter rief ein anderer Haendler an und bot mir von vorne rein 1500 Euro!

| 27.5.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, über das Internet hatte ich mir Infos über eine Mitgliedschaft per Email senden lassen. Habe dann den Antrag ausgedruckt, unterschrieben und per PDF an Creditreform gesendet. Widerruf besteht laut AGB nicht.

| 26.1.2007
Ich habe seit 1,5 Jahren eine Heilpraxis, zuvor allerdings schon am früheren Wohnsitz. Ein Vertreter rief mich an und sagte, er wolle mit mir über die mit mir erarbeitete und von ihm ausgearbeitete Anzeige sprechen. Ich konnte mich zwar nicht daran erinnern, ließ ihn aber kommen.

| 12.11.2010
Hallo! Vor ca. einer Woche habe ich bei einer Privatschule, die mit einer monatlicher Gebühr verbunden ist einen Vertrag über ein Jahr geschlossen. Die Gebühr von 500EUR wollte ich teilweise selber, teilweise durch Verwandte aufbringen (Nebenjob, Oma, Eltern).
6.2.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, am 15.03.2006 habe ich in meiner Wohnung einen Vertrag unterzeichnet und somit ein Topfset gekauft. Ware u. Rechnung erhalte ich aber lt.
17.4.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hallo, ich habe im Januar 2013 einen Darlehensvertrag mit der u.a. Widerrufsklausel abgeschlossen. Ich habe in einschlägigen Foren gelesen, dass auch in nach 2008 geschlossenen Verträgen oftmals noch der Widerrufs-Joker gezogen werden kann.

| 17.3.2009
Aber gerade zum Schutz vor Fehlern in solchen Situationen gibt es, so denke ich, einschlägige rechtliche Grundlagen, u.a. zum Verbraucherschutz, ohne Notwendigkeit einer Bewertung der Gründe.
17.4.2010
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Wir verkaufen 5 Stck. Standard-Bauelemente für den Garten übers Internet an einen privaten Endkunden. Üblicherweise montieren die Endkunden diese Bauteile selber.

| 9.2.2011
Sehr geehrte RA, ich bin Geschäftsführer einer mittelständischen GmbH und habe folgende Frage: Ich hatte kürzlich einen Infotermin mit einer sog. Unternehmensberatung. Resultat war, dass ich diese im Anschluss zu einer 1-Tägigen Unternehmensanalyse beauftragte (Preis: 1.875€) und einen Termin mit dem Berater fixierte.
25.6.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Guten Tag, Ich habe am 24.3.19 das Online-Angebot der Unitymedia für eine Kündigungsvormerkung wegen Umzugs zum 10.06. genutzt. Diese wurde mir am 25.3. per Mail bestätigt. Telefonisch bekam ich die Information, dass ich an der neuen Adresse nicht beliefert werden kann (das war mir bekannt) und dass Unitymedia eine Ummeldebestätigung braucht.

| 16.1.2018
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Am 08.12.17 habe ich in meiner Pause 12.00 einen Anruf bekommen von einer Internet Service 118880 und mit Zustimmung zur Aufnahme einer Tonträger einen Vertrag abgeschlossen. Nach 1-2 Stunden bekam ich den Vertrag per Email zugeschickt was sie mir am Telefon versprochen hat. Ich habe um ca 14.00 angerufen das ich Bedenkzeit möchte was ok war.
15.5.2012
Tele Columbus Sachsen-Thüringen GmbH Postfach 110608 10836 Berlin Smartcard-Rücksendung, Kündigungsbestätigung von TV Digital Sehr geehrte Damen und Herren, im Vorfeld möchte ich mich erst mal zum vorgefallenen Sachverhalt äußern. Im Februar dieses Jahres, trat ich telefonisch mit einen Ihrer Servicemitarbeiterinnen in Kontakt um mich über TV Digital, welches von Ihrer Gesellschaft angeboten wird, zu informieren. Im folgenden Gespräch zwischen Ihrer Mitarbeiterin und mir, versuchte ich mich über die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zu informieren wie man TV Digital über Ihr Unternehmen am besten und am kostengünstigsten empfangen kann.

| 19.11.2009
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
hallo, ich wohne seit genau 2 jahren in einer 2 zimmer wohnung im saarland. als ich die wohnung vom vormieter übernahm und den mietvertrag unterschrieb, nahm ich an das in der warmmiete auch der strom dabei ist. nun meldete sich der vormieter bei mir. er hat sich 2007 nicht von den stadtwerken (strom) abgemeldet und bis jetzt (also zwei jahre!) für mich den strom gezahlt. muss ich den strom, rein rechtlich, an den vormieter zurück zahlen?

| 13.12.2005
Ich wohne seit zweieinhalb Jahren mit meinen drei minderjährigen Kindern in Eichstetten a.K. (Baden-Württemberg) und habe in dieser Zeit immer pünktlich meine Miete samt Nebenkosten bezahlt und mir auch in keiner anderen Angelegenheit etwas zuschulden kommen lassen. Da ich in dieser ganzen Zeit nicht ein einziges Mal von einem Strombelieferer eine Zahlungsaufforderung erhalten habe, ging ich davon aus, dass die Elektrizitätskosten als Pauschale in meinen Nebenkosten enthalten sind (wie es in mehreren ´Vor-Wohnungen´ der Fall gewesen war).
13.5.2017
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Die Stromfirma allerdings behauptet nunmehr, dass dies keine Rolle spiele und ich für den Verbrauch bzw. die daraus resultierenden Kosten zu haften habe.
27.10.2007
Nun habe ich Rechnung erhalten, die den Verbrauch seit 2003 beinhaltet a)M.E. galt zum Zeitpunkt des Eigentumsübergangs an mich die "Verordnung über allg.Bedingungen für die Elektrizitätsversorgung ( AVBEItV).Diese regelt in §2 Abs. 2 das Zustandekommen des Vertrags durch Abnahme ohne schriftl.
1·5·10·1314151617·20·25·30·35·40·45·50·55·58