Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.119 Ergebnisse für „online“


| 11.12.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Der vorherige Anbieter o2 teilte nachweislich schriftlich (auf Papier und Online) mit: Die Übernahme Ihrer Festnetz Rufnummer/n wurde vom aufnehmenden Anbieter storniert.
20.10.2018
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Da ich alle Bankangelegenheiten nur online abwickle, sehe ich ein Kosten-/Nutzennachteil für mich.

| 12.5.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich habe bei einem Online-Händler Gold bestellt und diese Bestellung innerhalb von 48 Stunden zurückgenommen (Storno), da ich per Vorkasse bezahlen sollte und mir das Ganze dann doch etwas unsicher ist.
8.4.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Nun meine Frage: Ein Widerrufsrecht nach dem Fernabsatzgesetz habe ich nicht, da ich kein online Portal verwendet habe.
21.3.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Mein Profil war auf der Internetseite online.
12.11.2015
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Danach sehe ich auch auf meinem Online Kundenportal die Anpassung 1GB zu sehen aber Vertragsbegin 21.12.2013 und Vertragsende 20.12.2015 bleibt gleich.
23.8.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich habe am 14.08.2011 im Internet bei einem Autoteileanbieter in Bayern mit Filiale in Düsseldorf online einen Fahrradträger für die Anhängerkupplung für € 305,00 gekauft und per Kreditkarte sofort bezahlt.
15.9.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Als dann eine Rechnungsmahnung für eine Verlängerung von einem ganzen weiteren Jahr kam, habe ich Widerspruch erhoben und mich auf folgendes Urteil berufen: Bei Online-Partnervermittlungen handelt es sich um "Dienste höherer Art", sodass ein Kündigungsrecht gemäß § 627 BGB besteht.
26.3.2014
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Wir konnten online prüfen, dass das Haus ab Donnerstag frei ist und haben eine verbindliche Buchungsanfrage beim Veranstalter gestellt.
24.8.2019
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo, Ich habe vor geraumer Zeit bei einem Mobilfunkanbieter online einen Handy-Vertrag abgeschlossen.

| 26.3.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Sehr geehrte Damen und Herrn, folgendes Problem ist entstanden: Am 29.2.2008 habe ich online bei netcologne meinen Vertrag geändert und zwar von DSL 18000 auf DSL 6000.

| 28.11.2009
-Frist) kündigen oder wie soll ich mich verhalten (BTW: Mit der SIM-Karte bin ich online gegangen.
1.12.2019
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Im Nachgang wurde ich von Freunden darauf aufmerksam ist, dass Viagogo ein zwielichtiger Reseller ist, bei dem es online diverse Berichterstattungen (auch seriöser Berichterstatter, öffentlich rechtlicher Rundfunk, etc.) über nicht erhaltene/gefälschte Karten gibt.
29.6.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Falls ich aber kündige, sofern dies aufgrund beschriebener Sachlage zulässig ist, muss die Agentur alle online-Bilder von mir löschen.

| 3.11.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Am 24.10.2007 habe ich den Arcor Umzugsservice online beauftragt zum nächstmöglichen Termin eine Umstellung des Anschlußes zur neuen Wohnadresse vorzunehmen.
20.9.2006
Ein Internetanbieter hat AGB (die Online akzeptiert werden) mit folgendem Inhalt: Durch Angabe der Bankverbindung in Form der Kontonummer und der Bankleitzahl erteilt der Nutzer der Firma XY die ERmächtigung, die Gebühren vom angegebenen Konto einzuziehen.
20.10.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Hallo, Ich hatte online ein Probeabonnenement abgeschlossen.
25.6.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Guten Tag, Ich habe am 24.3.19 das Online-Angebot der Unitymedia für eine Kündigungsvormerkung wegen Umzugs zum 10.06. genutzt.
1·5·10·1213141516·20·25·30·35·40·45·50·55·56