Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.321 Ergebnisse für „mündlich“

18.9.2009
In einer Erbschaftssache hatte ich mich zur Zahlung von fünf gleichen Jahresraten an meinen jüngsten Bruder, der ein schwieriger Mensch ist und zumindest damals in ziemlich chaotischen Verhältnissen lebte, verpflichtet. Pro Jahresrate waren das etwa 6500 Euro. Schon im ersten Jahr ( = 2001 ) genügte ihm die Jahresrate nicht.
29.5.2009
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ich habe mich zum Führerscheinerwerb (Kl. B) in einer s.g. Intensivfahrschule angemeldet, welche den Führerscheinerwerb binnen einer Woche in Aussicht stellt.
7.7.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, habe folgendes Problem. In den letzten Jahren seit ungefähr 2003 habe ich meiner Mutter mit mehreren kleineren und größeren Geldbeträgen ausgeholfen. Insgesamt 4800Euro.

| 22.10.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sehr geehrte Damen und Herren, Im Sommer 2007 habe mit dem Chef eines Bekannten vereinbart, nebenberuflich für ein Team un Geschäftspartner Incentivereisen zu organisieren, wofür ich auch entlohnt werden sollte. Dies wurde besprochen, schriftlich gab es nichts. In einem Zeitraum von 7 Monaten habe ich dafür Leistungen erbracht und über meine angemeldetes Dienstleistungsgewerbe auch während des Erfüllungszeitraums in Rechnung gestellt.

| 16.3.2007
Über ein Internetportal habe ich ein Kfz zum Verkauf angeboten. Keine Minute später meldete sich ein Autohändler und sagte er wollte das Auto kaufen und ich sollte sofort die Anzeige löschen. Nachdem diese Anzeige von mir gelöscht wurde, schickte er mir sofort ein Email in dem die Daten des Käufers sowie Preis und die Abholung des Kfz schon eingetragen waren.
6.4.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Sehr geehrte Damen und Herren, ich benutzte bis Februar 2012 für mein Internet Sky-DSL mit einer 3.000er Flatrate. Da mir die Geschwindigkeit zu langsam war, fragte ich Mitte 2011 nach, ob ich eine Erhöhung auf einer 10.000er DSL bekommen könnte. Der Anbieter teilte mir mit, dass ich ohne Probleme wechseln könnte.
4.12.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Sehr geehrte Rechtsanwälte, bitte senden Sie mir ein unverbindliches Preisangebot zur Beantwortung folgende(r) Rechtsfrage(n): wir sind ein Dienstleistungsunternehmen in der Plakatwerbung und arbeiten seit über 20 Jahren für ein Unternehmen. Wir bekommen von diesem Unternehmen die Aufträge üermittelt und haben dafür 3 Tage Zeit diese auszuführen. Wir werden nach Stückzahl bezahlt.

| 15.3.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Guten Tag, bitte um Auskunft für folgenden Sachverhalt: Ein Bruder leiht sich von dem anderen Bruder Geld. in 2001 45.000,- DM in 2002 5.000,- € in 2003 10.000,- € in 2004 2.400,- € in 2006 5.000,- € Inhalt der Darlehensverträge - Darlehenssumme und Verzinsung 6% vom Tage der Übergabe an -. Ohne weitere Verpflichtungen - Rückzahlungstermine etc. 2013 werden die geliehenen Gelder zur Auszahlung fällig gestellt mit 3 monatiger Terminsetzung und dem Hinweis " einschl. der vereinbarten Zinsen ". Dieses Mahnschreiben hatte den Zusatz: Kopie an RA.

| 17.9.2013
Hallo, ich habe im Juni diesen Jahres nach einem neuem Handyvertrag gesucht. Als ich im Vodafone Shop in Regensburg war, wurde ich von den dortigen Mitarbeitern nett beraten und habe den Vertrag nach langem überlegen angenommen. Hier zu den Vertragsdetails: 1 x Vertrag für mich: Vodafone RED L mit Smartphone 1x Vertrag für meine Lebensgefährtin: Vodafone RED S ohne Smartphone Laut den Berechnungen des Mitarbeiters sollten wir für beide Verträge insgesamt 48,58€ pro Monat bezahlen.

| 14.1.2014
Guten Tag, ich beschreibe mal kurz den Sachverhalt: Ich habe im Oktober vergangenen Jahres (2013) meinem Ex- Freund 500 Euro geliehen, so dass dieser seine Mietkaution zahlen konnte, da er das Geld zu dieser Zeit nicht zur Verfügung hatte da er noch auf die Kaution der vorhergehenden Wohnung warten musste und dieses noch nicht eingetroffen war/ist. Wir haben schriftlich nichts vereinbart, zumindest habe ich kein Dokument auf dem seine Unterschrift ist. Jedoch wurde dies alles mehrfach über Whats App bzw.
30.5.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Guten Tag, ich fahre zur Zeit einen Dienstwagen, den ich Ende Juni durch Beendigung des Arbeitsverhältnisses zurückgeben muß. Der Firma gemeldete Fahrer dürfen den Wagen nutzen (z.B. Lebenspartner o.andere Personen).

| 14.1.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tochter besucht seit Anfang September die Kita eines privaten Trägers. Aus diversen Gründen (die allerdings nicht gravierend genug wären, eine außerordentliche Kündigung zu rechtfertigen) wollen wir die Kita so schnell wie möglich wechseln. Der Vertrag sieht eine 2monatige Kündigungsfrist vor.
14.4.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor kurzem eine Wohnung angemietet, die durch einen Makler vermittelt wurde. Der zuständige Makler hat jedoch keinerlei Leistungen erbracht, ausser mich über eine Gruppen-Besichtigung zu informieren und meine Daten & Selbstauskunft an die Wohnungsgesellschaft weiter zu leiten. Zwei Tage nach Besichtigung war der Kontakt mit dem zuständigen Makler beendet, da dieser seinen 2 wöchigen Urlaub antrat.

| 7.11.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Ich habe seit ca. 7 Jahren einen Handyvertrag bei der Talkline AG. (Der allerdings noch auf meine Mutter läuft, da ich zu dieser Zeit noch Minderjährig war.) Im Juli diesen Jahres bekam ich einen Anruf der Firma, bei dem ich informiert wurde, dass allen Kunden eine Internet-Flatrate für das Handy freigeschaltet wird.
25.8.2007
von Rechtsanwalt René Iven
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter war in eine strittige Erbangelegenheit verwickelt. Mit einer selbst aufgesetzten Vollmacht in dem mir meine Mutter diese erteilte in ihrem Namen einen Anwalt zu kontaktieren habe ich einen aufgesucht. Die Schilderung der Sachlage dauerte ca. 20 Minuten in einem etwas zähen Gespräch, er schien nicht sehr interessiert, da es sich um keine sehr hohe Summe handelte, letztlich teilte er mir mit das er die Angelegenheit übernehmen würde, wenn ich ihm eine Vollmacht (Vordruck von ihm mit diversen Auflagen) unterschrieben von meiner Mutter brächte, dies erwähnte er mehrmals, das er erst tätig würde, wenn diese Vollmacht vorläge.
29.8.2012
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Kaufvertrag unterschrieben in dem ich für Bauerwartungsland (Ackerland) 100.000 € zahlen muss. Dafür werde ich ins Grundbuch eingetragen. Sachstand ist, dass es schon einen rechtskräftigen B-Plan gibt, gegen den aber eine Normenkontrollklage beim Verwaltungsgerichtshof eingereicht wurde.

| 28.4.2012
Ich habe für einen Verein unter einem Versprechen eine Webseite erstellt. Das Versprechen wurde nicht eingelöst. Es existiert kein Vertrag / offiziele Beauftragung.

| 14.3.2012
Hallo, ich hab von einem Auto-Händler einen Gebrauchtwagen gekauft. Ich bin eine Privat Person. Laut meinem Kenntnisstand ist eine Umgehung oder Auskopplung des Gewährleistungsrechts bei Gebrauchtwagen nicht möglich (egal durch welche Klauseln).
1·15·30·4344454647·60·67