Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

4.903 Ergebnisse für „jahr“

16.4.2020
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Im vergangenen Jahr (März 2019) bin ich innerhalb Deutschlands umgezogen und habe im Voraus bei verschiedenen Online-Dienstleistern nach dem günstigsten Preis gesucht. ... Später im Jahr (Juni-Juli 2019) erhielt ich einen Brief und eine E-Mail von einer Inkassoagentur im Namen der Firma.

| 18.10.2018
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo, ich bin seit einem Jahr Mieter eines Geschäftslokals (Mietvertrag über gewerblichen Mietraum). ... Der Mietvertrag und der Franchise-Vertrag wurden über eine Dauer von fünf Jahren abgeschlossen.
19.4.2018
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Sehr geehrte Anwälte, im Oktober letzten Jahres verursachte eines unserer Taxifahrzeuge einen Verkehrsunfall. ... Die Differenz müssten wir nun aus eigener Tasche bezahlen, da der Vorgang bei der Versicherung im alten Jahr abgeschlossen ist und daher keine weitere Zahlung möglich ist.

| 18.12.2013
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich hatte jedes Jahr Ärger mit dem Finanzamt, weil ich Steuern nachzahlen musste, eine Vorausszahlung leisten sollte usw. Diese Zahlungen hat zwar mein Vater, jeweils nach einigem Hin und Her, übernommen, ich habe ihm aber schlussendlich dieses Jahr mitgeteilt, dass ich keine weiteren Unannehmlichkeiten mehr mit seinem Haus haben möchte, ohne irgendwelche Vorteile davon zu haben.
17.10.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Im Vergangenen Jahr wechselten wir zu diesem günstigen Anbieter und buchten einen Paketpreis (fester €-Betrag mit Mindestabnahmemenge Gas). Nach 1 Jahr Vertragslaufzeit wurde der Paketpreis abgerechnet.

| 29.8.2005
Letztes Jahr habe ich am 4.11.2004 meine Mitgliedschaft zum 1.01.2005 per Fax gekündigt und gleichzeitig auch die Einzugsermächtigung für mein Konto entzogen. ... Im Juli diesen Jahres, also 8 Monate später, erhalte ich vom Mieterverein ein Mahnung über den ausstehenden Mitgliedsbeitrag von ca. 75,-Euro.
15.7.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, ich habe Anfang August 2019 ein 12 Jahre altes Motorrad von einem Händler gekauft. ... Sende ich an den Händler einen Brief per Einschreiben, in dem ich eine Verlängerung der Gewährleistung von z.B. einem weiteren Jahr, für den auftretenden Fehler verlange?
21.6.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Hallo, folgendes Szenario, jemand hat folgende Straftaten begangen: •Diebstahl Strafe: 6 Monate zur Bewährung Rechtskräftig seit: 26.02.2004 •Unerlaubtes Handeltreiben mit BTM (Betäubungsmittel) Strafe: 1 Jahr und 3 Monate zur Bewährung Rechtskräftig seit: 15.12.2005 •Steuerhinterziehung und Urkundenfälschung Strafe: Geldstrafe in Höhe von 130 Tagessätzen zu je 13 Euro Rechtskräftig seit: 01.02.2010 •Fahrlässige Trunkenheit im Verkehr Strafe: Strafbefehl in Höhe von 50 Tagessätzen zu je 20 Euro Rechtskräftig seit: 29.10.2010 Ich würde gerne wissen welche Einträge heute noch im polizeilichen Führungszeugnis zu finden sind, also wenn man am Montag eines beantragen würde?

| 5.11.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und HerrenI im Jahr 2000 wurde ich Mitglied im Fitnessstudio HEALTHLAND Behrenstr 45 Berlin..
13.6.2011
Nun meine Frage: Die Raten wurden gezahlt, mit Einverständnis des Klägervertreters wurden diese jedoch im Laufe der Jahre auf 1.000,00 € festgesetzt.

| 5.11.2010
Der im Vertrag festgelegte Verkehrswert betrug seinerzeit 15.750 DM, wodurch sich aus der in Euro umgerechneten Berechnung ein maximaler Erbbauzins von 604 € jährlich ergibt. ... Kirche hat im Jahre 1984 genau auf diesen Betrag den Erbbbauzins festgelegt.
8.9.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Guten Tag, vor ca. 10 Jahren wurde die Rückzahlung meines Bafögs fällig.

| 20.1.2010
(wie gesagt, leider nur telefonisch, nichts schriftlich) Auf meine Frage hin, wie ich denn die Abmeldung von Nuon merken würde, antwortete man mir: „Sobald Sie Post vom Grundversorger bekommen.“ Diese Post kam im Oktober 2009 mit den nächsten fälligen Abschlagsrechnungen (die ich auch bezahlt habe) – und dann im Dezember 09 die dicke Schlussrechnung für das ganze Jahr – der Grundversorger hat mich einfach als Kunde ab dem 01.01.09 eingetragen! ... Ich habe dann gegen die Jahresabrechnung Widerspruch eingelegt und auch mit der Schilderung des gesamten Sachverhaltes begründet. ... Auch wenn ich von diesem Vertragsverhältnis erst im zehnten Monat des Jahres erfahre?
16.12.2007
. § 2 Auszahlung Der Darlehensbetrag ist bis zum ### auf folgendes Konto des Darlehensnehmers zu überweisen: § 3 Tilgung Die Rückzahlung erfolgt in beliebiger Höhe, pro Jahr jedoch mindestens 1800 €. Dieser Mindestbetrag ändert sich jährlich entsprechend des Verbraucherpreisindex (http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/). § 4 Zinssatz, Inflationsausgleich Das Darlehen ist zinsfrei. Zum Ausgleich der Inflation erhöht sich der Restbetrag jährlich entsprechend des Verbraucherpreisindex. § 5 Laufzeit, Verzug Die Laufzeit des Darlehens ist unbestimmt.
11.8.2011
-- was sind mögliche Reaktionen des Finanzamts sowohl stante pede als auch im Rahmen einer Betriebsprüfung in ein paar Jahren?
1.4.2010
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
Der Vertrag läuft auf meine alte Adresse und ich habe letztes Jahr den Wohnort gewechselt.
15.7.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Gleichzeitig müssen sich C, D, E und F im Kaufvertrag(notariell) verpflichten A sein Grunstück nach 10,1 Jahren für den Preis (inklusiv in der Zwischenzeit ggf. errichtete Immobilien) von einem Euro zurückzuverkaufen. ... Gleichzeitig mit dem Kaufvertrag wird ein Pachtvertrag abgeschlossen, mit dem C, D E und F das Flurstück für den Zeitraum von 10,1 Jahren untentgeltlich A verpachten. ... Werden Problem hinsichtlich Sittenwidrigkeit gesehen, da C, D, E und F ja ein zigfaches des Flurstückwerts bezahlen und sich verpflichten nach 10,1 Jahren für 1 Euro zurückzuveräußeren.
24.1.2011
Nach Einreichung der Klage ermittelte K über einen Zeitraum 2-3 Jahren Adressen von B, die allesamt falsch waren. ... Zwischen Klageeinreichung und ermittelter richtiger Adresse liegen daher 2 Jahre.
1·4849505152·100·150·200·246