Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.207 Ergebnisse für „eigentum“

13.4.2011
Bin mit meiner Exfrau zur Hälfte Eigentümer eines Hauses.

| 29.8.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Meine Eltern haben mir Ihr zwei Jahre altes Auto zur ständigen Nutzung überlassen. Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II sind auf meinen Namen ausgestellt. Zulassungsbescheinigung Teil I liegt mir vor und Zulassungsbescheinigung Teil II habe ich meinen Eltern übergeben.
22.10.2009
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Sehr geehrte Damen und Herren, Meine lebensgefährtin wünscht sich ein neues Auto, sie bekommt aber keine Kredite und hat für das komplette fahrzeug nicht die finanziellen Möglichkeiten in Bar. Ich würde ihr das Auto gern kaufen, das sie es monatlich bei mir abbezahlen kann. Aus steuerlichen, und versicherungstechnischen Gründen möchte ich es jedoch nicht auf meinen Namen anmelden.

| 1.3.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Anfang Februar 2011 stellt sie endgültig fest, dass der Eigentümer nur im 1. ... Der Eigentümer möge doch bitte selbst die Handwerker beauftragen. ... Es ist zu erkennen, dass der Eigentümer hier genau das Gleiche vor hat.

| 20.4.2006
Bei Grundstücksverkauf des Grundstücks A erwirkte der Eigentümer des Grundstücks B durch eine einstweilige Verfügung aufgrund der Eintragung, daß die Parteien sich im Vergleich auf den Wortlaut der Eintragung einigen, nämlich den Bewohnern das Recht einräumen, das Grundstück A zu begehen und zu befahren und zwar dies ist zusätzlich zur Eintragung: in einer max. ... Jetzt will der Berechtigte zu B durch Zwangsvollstreckung nach 890 ZPO den Übergang zu Grundstück D durchsetzen, weil hier eine Zuwiderhandlung der Eigentümer zu A vorliegen soll. Durch den Zaun, angebracht an der Grundstücksgrenze zwischen A und D, sieht der Eigentümer von B eine Zuwiderhandlung des Vergleichs.
27.8.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Daraufhin haben wir selber Kontakt mit dem Eigentümer aufgenommen. ... Auch hat der Eigentümer bisher noch kein Angebot vom anderen Interessenten erhalten. Daraufhin habe ich dem Eigentümer schriftlich unser Angebot unterbreitet.
5.11.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Die Garage war Eigentum meines Vaters und befindet sich in einem Garagenkomplex, welcher ca. 1964 erbaut wurde. ... Ein weiterer Passus dieses Schreiben ist: "Mit der Wirksamkeit der Kündigung geht entsprechend § 11 Abs. (1) des Schuldrechtsanpassungsgesetzes das Eigentum an den aufstehenden Garagen auf die Grundstückseigentümer (dann voraussichtlich die Wohnungsbaugenossenschaft) über."
18.5.2017
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich bin Makler und wurde von einer Hausverwaltung, einem Eigentümer empfohlen der seine Eigentumswohnung zum Verkauf anbieten wollte. ... Nachdem der Eigentümer das Gespräch mit seiner Bank hatte, tat er den Kaufvorgang abbrechen, da Ihm im Vorfeld nicht klar war, dass er die Dahrlensstrafe zu zahlen hat, wenn er den Kredit vor der Laufzeit beendet. ... Da ich öfters für die Verwaltung tätig bin habe ich im gutglauben, leider keinen Maklervertrag mit dem Eigentümer aufgesetzt.

| 24.9.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
B teilt mir am 22.7. mit, dass das Eigentum am 05.07. an C vertreten druch D übergegangen ist (beide Objekte). ... Die Übernahme des Vertrages im Falle von Eigentümer- oder Verwalterwechsel ist im Vertrag leider mit A und B nicht geregelt.
29.10.2014
Ich hätte für diese Sache gerne einen Entsprechenden Grundbucheintrag der mir die Nutzung der Fläche inkl zufahrt zu dieser Fläche über sein Grundstück dauerhaft und auch im Falle eines Eigentümerwechseln beider seiten sichert. ... Meine Frage ist nun, ist dieser Vertrag tatsächlich bindend und auch notfalls einklagbar sollte ein Eigentümerwechsel stattfinden?
24.4.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Guten Tag! Meine Frage bezieht sich auf die Entstehung/Behandlung eines unklaren Nutzungsverhältnisses an einem Teil eines Hauses: falls bei der Schenkung eines Hauses der Schenker im Schenkungsvertrag kein Wohnrecht (und auch nichts anderes) vereinbart, in dem verschenkten Haus jedoch zusammen mit dem Beschenkten wohnen bleibt (über mehrere Jahrzehnte von dem Beschenktem geduldet wird) - wonach richtet sich dann das zwischen den Schenker/Beschenkten bestehende Rechtsverältnis in Bezug auf den von dem Schenker genutzten Wohnraum? (Leihe?

| 19.6.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der ehemalige Eigentümer hat vor 6 Jahren einen 10 Jahres Vertrag mit diesem Versorger abgeschlossen, derzeitige Restlaufzeit 4 Jahre. ... Die einfache Frage ist: Ist dieser Vertrag stillschweigend durch den Kauf, auf uns übergegangen und wir müssen daher eine Ausfallzahlung an den Fernwärmelieferanten zahlen oder muss der ehemalige Eigentümer, der diesen Vertrag abgeschlossen hat, eine Ausfallzahlung leisten, wenn wir den Fernwärmevertrag kündigen?
1.11.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Guten Tag, im Kaufvertrag mit meinem Nachbar steht Überfahrtsrecht des jeweiligen Eigentümers des Hofgrundstücks über das an frau.. verkaufte Teilstück : der jeweilige Eigentümer des verkauften Teilgrundstücks nutzt den auf dem verkauften teil des Grundstücks bestehenden Zufahrtsweg für sein Grundstück und den darauf betriebenen Reiterhof. zur dauerhafte Sicherung des Zugangs und zufahrtsrechts bestellen die Eheleute zu lasten des von ihnen hier gekauften Teilgrundstücks und zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des an frau ..verkauften Teilgrundstücks ein geh und überfahrtsrecht in einer breite von 3 m auf dem bestehenden Zufahrtsweg. es ist im Grundbuch eingetragen : neu einzutragen ist das im Kaufvertrages bewilligte überfahrtsrecht zu lasten des an die Eheleute verkauften Teilgundstücks zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks das an frau ... aufgelassen wurde. meine frage ist ..gilt das recht nun für den Eigentümer oder auch für den Reiterhof... beim kauf war es ein kleiner betrieb mittlerweile ist es kein landwirtschaftlicher betrieb mehr sondern fast ausschlich Gewerbe mit Reitschule und reitverein anstatt wie zu Zeiten des Kaufes 20 mitlerweile fast 50 Pferde ... darf nun jeder die Straße nutzen auch mit Pferd und Hund? oder nur der Eigentümer ... darf ich als Eigentümer bodenschwellen zu Geschwindigeitsbegrenzung machen oder eine Schranke mit Schlüssel für den Eigentümer?

| 16.2.2011
Mein 2010 verstorbener Vater hat in seinem Testament meiner Stiefmutter einen unentgeltlichen Nießbrauch eingeräumt, der sich auf seinen Anteil (75%) an einer Eigentumswohnung vermacht, die z.Zt. von ihr bewohnt wird. Eigentümer der restlichen 25% bin ich selbst, im Rahmen einer Eigetümergemeinschaft mit meinem Vater zu je 1/2 über den Anteil (50%) meiner Mutter, die im Jahre 1995 verstorben ist. Im bereits erwähnten Testament hat mein Vater weiterhin verfügt, dass sein Anteil an der Eigentumswohnung in Gänze an mich gehen soll.

| 28.8.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine spezielle Frage jetzt: Ich habe eindeutig das Eigentum an der Sache (KFZ) und die Forderung ist weniger als 10% des Warenwerts, der zur Sicherung einbehalten wird. Kann ich auf irgendeine (schnelle) Weise, mein Eigentum von dem Händler fordern (z.B. zur Polizei gehen) oder muss ich das komplette Ende des Verfahrens abwarten?

| 26.7.2011
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Können bei einem Gewerbemietvertrag neben den Kosten für die Verwaltung auch Kreditzinsen als Betriebskosten umgelegt werden? Ein Vertrag wurde noch nicht abgeschlossen, soll abgeschlossen werden.
13.9.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Nachdem mir das Fahrzeug bei der Gerichtsverhandlung Amtsgericht per Vergleich zugesprochen wurde - mein Ex-Mann muss mir das Eigentum daran verschaffen - 2.11.05 -habe ich das Fahrzeug weiter- verkauft an eine Firma und die Versicherung hat auch - ohne Fahrzeugbrief - das Fahrzeug versichert/Teilkasko.

| 9.7.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich habe ein Auto gekauft welches bei einem Händler stand der auch eine Werkstatt betreibt. Er verkaufte das Auto im kundenauftrg.
1234·15·30·45·60·61