Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

585 Ergebnisse für „betrug“

14.9.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Gestern erhielten wir ein Schreiben der Polizei in dem folgendes Vorgeworfen wird : Tatvorwurf - Softwarepiraterie in Form gewerbsmäßigen Handelns, Betrug Desweiteren kam heute ein Mahnbescheid durch eine Privatperson bei uns an (Oben genanter Käufer).
27.1.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Es geht nicht darum einen potenziellen Kunden zu übervorteilen oder zu betrügen.
31.5.2019
| 49,00 €
Der Kaufpreis betrug 20.000€, die voraussichtlichen Reparaturkosten ~ 2.500€.
11.5.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ist eine Anzeige (oder Androhung) wegen Betrugs sinnvoll bei einer Firma wie Arcor?

| 7.12.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Zwischenzeitlich stellte sich mir auch die Frage, ob dies schon Betrug sei.
17.1.2011
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Was für Rechtliche möglichkeiten habe ich , ich möchte gerne diesen Mann auf Geschäftsschädigung Anzeigen und sowohl Liegt dort auch ein Betrug bei der ARGE in Sigburg auch weil er Autos verkauft ohne wisen der Arge .

| 26.3.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Kündigungsfrist eingehalten) Die Grundmiete betrug 950 Euro, Nebenkosten 150 Euro.
7.4.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Bei nachfolgenden Internettrecherchen erfuhr ich dass es keinerlei Beweise für die Wirksamkeit dieser Methoden gibt, die Mehrheit der gefundenen Artikel beschreibt dies sogar als Humbug und Betrug.
26.4.2008
Und bevor der beantwortenede Anwalt feststellt, das ich bereits wegen Betrugs vorbestraft bin, ja mein KOnto ist gedeckt :-)
12.1.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die Erstauflage meines Buches betrug 250 Exemplare, wovon nach einem Jahr 11 Exemplare verkauft worden sind, d.h. es ist sicher, dass die Auflage in der Makulatur landet oder verramscht wird, wobei ich bei Letzterem das Vorkaufsrecht habe.

| 31.10.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ursprünglich betrug die Courtage 5,8% (welche vom Käufer zu tragen sein sollte).
27.8.2006
- Wäre evtl. eine Anzeige wegen Betruges gegen Ihn sinnvoll?

| 25.5.2012
Nachdem ich vom Handwerker die Abrechnung nach Aufmaß gefordert habe und die zu hohen Rechnungspositionen für die Dachrinne in Zweifel gezogen habe sowie die Ausführung der Malerarbeiten aufgrund der unzureichenden Abschleifung (separat im Angebot enthaltener Arbeitsgang) der Holzoberfläche als mangelhaft angezeigt habe, hat der Handwerker ein Schreiben verfasst, in dem er mir Betrug vorwirft und das damit das Vertrauensverhältnis zerstört wäre.
19.5.2015
Der Kaufpreis betrug 17.250€.
17.1.2018
Meine letzten Verbräuche betrugen angeblich 15.126 (2016) und 16.375 (2017), d. h. liege also um etwa 7.5fach höher.

| 16.3.2018
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Das wird sie nicht tun, da sie bereits mehrmals versucht hat, uns zu betrügen, bereits schon bei Kaufvertragsabschluß.

| 8.5.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Eine Restlaufzeit beim Handyvertrag betrug 16 Monate und 3 Monate bei Internetvertrag.

| 28.4.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Zitat wörtlich: "Ihr Verhalten war nach deutschem Recht grundsätzlich als strafrechtlicher Betrug nach $ 263 StGB zu werten.
1·5·10·15·1819202122·25·30