Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.175 Ergebnisse für „beratung“

27.8.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
zwischen mir und einem Immobilienbüro für ein Objekt, Verkäufer benannt. Text. Der Kaufinteressent möchte o.g.

| 7.12.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Am 14.11.2010 habe ich aus einen Routenplan angeklickt und von da auch eine Route angeben lassen. Ausdrucken ließ sie sich nicht. Dass sie kostenpflichtig ist, war mir auch nicht bewusst.

| 3.8.2011
Ich habe über ein Wellnesscenter eine Jahresflatrate abgeschlossen. Inhalt des Vertrages sind wöchentliche Wellnessbehandlungen und die Nutzung der Sonnenbank zum Montagspreis von 79,90€. Das Angebot ist an die Filiale im Ort X gebunden.

| 25.8.2011
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, ich hatte für wenige Tage über ein bekanntes Onlineportal einen Stromlieferungsvertrag mit einem ÖKOSTROM Anbieter abgeschlossen. Nur 6 Tage später widerrief ich den Vertrag über dieses Onlineportal (ich wurde daraum gebeten, nicht selbst zu widerrufen, da ich den Vertrag online über dieses Portal abschloss). Das Vermittlungsportal widerrief wunschgemäß; ich erhielt eine Nachricht per Mail, das die Kündigung an den ÖKOSTROMANBIETER rechtzeitig herausging.
15.4.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, am 18.02.2011 habe ich mich bei Songtexte-24.de angemeldet. In den Geschäftsbedingungen wird genau beschrieben durch welche technischen Schritte ein Vertrag zustande kommt. Demnach soll nach der Anmeldung eine Benachrichtigungsmail mit den Zugangsdaten übermittelt werden.

| 7.1.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor kurzem ein Kleingewerbe angemeldet. Gestern habe ich mich bei der Website melango.de angemeldet und heute meine Logindaten erhalten. Eine Kopie meines Gewerbescheines wurde von melango.de nicht benötigt.

| 23.1.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Hallo! Ich habe einen Kreditvertrag abgeschlossen, der mir gerade etwas Sorgen bereitet. Es handelte sich um eine Summe von 1750 Euro.
31.8.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich habe einer Person 170 Euro gegen Quittung geliehen. Diese benennt den Betrag und das Datum und ist unterschrieben. Der Verwendungszweck (Stromrechnung in bar wegen Terminfrist)wurde mündlich genannt und ist nicht schriftlich festgehalten.

| 11.3.2007
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Wir haben folgendes Problem: Vor einigen Jahren haben wir mit einem Paktetversender einen Vertrag über den Transport und die Zustellung von Paketen und Paletten mit Teilen der EDV an Gewerbetreibende vereinbart. Nachdem wir ein weiteres Unternehmen gegründet haben versenden wir seit über einem Jahr in mündlicher Rücksprache mit 2 Aussendienstmitarbeitern auch Zäune und Pfosten an Privatpersonen. Plötzlich will man von dieser Transportangelegnheit nichts mehr wissen und verlangt, dass wir diesen Transport einstellen und auf die vertragsgenäße Grundlage (EDV-Versand) zurückkehren.
23.3.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Guten Tag, Es wurde ein Business Handy Vertrag zwischen einer Arztpraxis und einem Tefonanbieter abgeschlossen über 24 Monate. Da die UMTS-Performance zu schlecht war (subjektive Meinung) wurde der Vertrag außerordentlich, ersatzweise fristgerecht zum Vertragsende gekündigt. Wenig später kam jetzt von Daraufhin wurde von der Arztpraxis ein neuer Vertrag bei einem anderen Anbieter abgeschlossen.
8.5.2012
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Fragliche Passage hervorgehoben durch [ECKIGE KLAMMERN UND GROSSBUCHSTABEN}. Die bis zur fraglichen Passage akzeptierten Vertragsinhalte umfassen (Auszug aus dem Vertrag) 12. Schlussbestimmungen Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

| 27.7.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Kann man als bestehende Betreibergesellschaft durch einen Verkauf, dass vertraglich noch mehrere Jahre laufende Nutzungsrecht des Golfclub e. V., vorzeitig und somit ausserordentlich zur Kündigung bringen?
13.8.2012
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Guten Tag, ein Bekannte von mir hat bei einem Möbelhaus Küche und Esszimmerschränke bestellt. Wie üblich gab es diverse Mängel. Einige wurden behoben, für andere erfolgte eine Gutscheinerstattung.
14.11.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hab eine Frage zur fristgerechten Kündigung eines Sky Vertrages. In meinem schriftlichen Vertrag ist folgende Passage enthalten:„Wie vereinbart haben wir ihr Abonnement zum 08.12.2011 umgestellt. Die Vertragslaufzeit startet ab diesem Datum von Neuem.
21.11.2013
Ich habe am 30.09.2013 eine gebrauchte Software (3D Programm) für 1450 Euro bei einem PC Supportdienst in Konstanz gekauft. Mein Auftrag war ein legales Programm auf meinen Namen zu installieren.Der PC Dienst hat ein Programm gefunden und gegen Vorkasse von mir gekauft und auf meinen PC installiert. Nachdem das Programm nicht funktionierte, weil das Programm nur für das Betriebsprogramm XP und nicht mit Windows 7 läuft, bezahlte ich nochmals 400 Euro für die Installation eines virtuellen XP Programmes und die Installation der 3D Software auf meinem Computer.
9.12.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich haben zum 1.7.2010 eine gebrauchte Doppelhaushälfte gekauft. Es wurde zwischen mir und dem Verkäufer eine neue Gasheizung mit Gasanschluß verhandelt und im Notarvertrag festgehalten. Die Gasheizung wurde vom Installateur und der Gasanschluss wurde von den Stadtwerken vor unserem Einzug am 1.7.2010 installiert und fertig gestellt, sodass wir in die Doppelhaushälfte mit neuer Heizung einziehen konnten.

| 4.2.2013
Bitte lesen Sie nachfolgende Vereinbarung: Ich bin Partei B Meine Frage: Darf ich die Spezifikationen für die Software nach der Vereinbarung einreichen oder nachträglich verbessern, abändern? VEREINBARUNG ÜBER SOFTWAREENTWICKLUNGEN Diese Vereinbarung wird geschlossen am 17.12.2012 ZWISCHEN Mustersoft GmbH, Musterstr 123, 12345 Muster, („Partei A"); UND Max Beispiel, Beispielstr 5, 54321 Beispielstadt, („Partei B"), nachfolgend gemeinsam als die „Vertragsparteien" bezeichnet. Präambel Jede der Parteien versteht und bestätigt, dass die jeweils andere Partei projektbezogene Informationen offen gelegt hat bzw. noch offenlegen kann, die in dem von Partei A zuvor, gegenwärtig oder im späteren Verlauf offengelegten Rahmen nachfolgend als "Geheime Informationen" der Partei B bezeichnet werden.
3.6.2013
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wir bitten um eine detaillierte Antwort und intensive Auseinandersetzung mit der Situation. Erfahrungen im Bereich IT Recht sind Wünschenswert. Situation: Unser bestehendes Unternehmen U1 (2 Gesellschafter/Geschäftsführer, GmbH, als Beispiel A (50%) und B (50%) genannt) entwickelte in den letzten Jahren das Software-Angebot X.
1·25·50·7374757677·100·109