Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.179 Ergebnisse für „beratung“


| 19.9.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe einen Nutzungsvertrag mit einer Golfplatz Betriebsgesellschaft mit einer Vertragslaufzeit bis 2030 mit einer einmaligen Zahlung abgeschlossen. Diese Einmalzahlung ist jedoch nicht das Problem sondern der jährliche Betriebskostenbeitrag ,da im Nutzungsvertrag folgender Artikel enthalten ist: „Die Verpflichtung zur Zahlung des Betriebskostenbeitrages entsteht auch dann, wenn der Nutzungsberechtigte sein Nutzungsrecht nur teilweise oder gar nicht ausüben kann." Soll das heissen dass ich verpflichtet bin bis 2030 die jährlichen Betriebskosten von ca. €1400.- dh ca € 26000.- auch dann wenn ich nicht mehr spielen kann oder will zu bezahlen?

| 29.12.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Zwischen einem Steuerberater und einem selbstständigem Buchführungshelfer wurde ein mündlicher Vertrag dahingehend geschlossen und über mehr als 10 Jahre hin durchgeführt, dass der Buchführungshelfer in Höhe des von ihm erarbeiteten Umsatzes bei dem Steuerberater als Arbeitnehmer mit monatlichem Gehalt angestellt war und die Zahlungen der Mandanten dem Steuerberater zuflossen. Der Steuerberater zahlte dem Buchführungshelfer das vereinbarte Gehalt aus und führte die Beiträge zur Krankenkasse, Renten- und Arbeitslosenversicherung, sowie Lohnsteuer ab. Ebenso wurden Beiträge in eine Pensionskasse abgeführt.

| 25.3.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
An Anwälte aus dem Raum Düren-Brühl-Rheinbach-Gemünd. 1. Beim Kauf einer Eigentumswohnung Ende April 2010 wurde die Wohnfläche mit 132 qm im Maklerexposé angegeben und lt. Makler ungeprüft vom Voreigentümer übernommen. 2.

| 30.4.2011
Person A (privat) kauft von einem gewerblichen Händler für Person B (eigener Sohn), der ein Gewerbe betreibt, ein Fahrzeug. Person B macht eine Anzahlung von 16.000 Euro (Überweisung) an den Händler. Laut eigener Aussage verkauft der Händler nur an gewerbliche Personen.
14.1.2010
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Ich bin seit 1.3.2009 Kunde bei Flexstrom mit 12 monatiger Laufzeit, die sich wenn nicht 8 Wochen vorher gekündigt wird, um jeweils ein Jahr verlängert (Ich habe nicht gekündigt). Nun hat mir Flexstrom in einer "Vetragsverlängerung" Mitteilung zum 21.12.2009 eine saftige Preiserhöhung zum 1.3.2010 mitgeteilt und mir in einer Fussnote ein 14-tägiges Kündigungsrecht aufgrund der geänderten Konditionen eingeräumt. Bleibe die Kündigung aus, werde dies als Zustimmung zu den neuen Konditionen gewertet.
9.2.2010
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Ich habe als Kaufmann 08/2009 einen Rahmenvertrag über Bauleistungen abgeschlossen. Bei Unterzeichnung wurde ein Termin für Anfang Januar mündlich anberaumt. Da es sich jetzt jedoch abzeichnet, dass sich die Leistungen (Termin für Mai) mit anderen (lukratieveren) Aufträgen überschneidet und es dazu kommen kann, beide Aufträge nicht abzuarbeiten, möchte ich, ohne den Auftraggeber zu misskreditieren, eine Einheit auszuklammern.
27.8.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Wir sind seit 01.06.2010 kunde bei Kabel Deutschland haben Telefonflat und internet 32mbit über 12 monate, nach 2,5 Wochen des Vertragsbeginn fingen nur noch Störungen an wie z.b Täglich 3-8 Std ausfall Internet & Telefon wir waren sogar im Juli 1 Woche komplett ohne netz und Telefon,haben etliche Schreiben an Kundenservice geschrieben und Telefoniert auf handy mit 01805 Nummern die tierisch ins geld gehen,haben dann uns am 11.07.entschlossen kabel Deutschland eine frist zu setzten um die Störungen zu beheben,Wir erhielten keine antwort,also haben wir am 21.07.10 mit angaben von Störungen eine Sonderkündigung per fax geschickt,als antwort von kabel deutschland kam der anschluss wurde genutzt wir nehmen kündigung nicht an wir entschädigen sie mit einem monatlichen ausgleich ihres preises von 21,90 €,wir haben dann ein fax aufgesetzt das wir die kündigungsablehnung nicht akzeptieren da die störungen nicht behoben sind,darauf erhielten wir keine antwort mehr am 20.08.2010 kam endlich ein Techniker von Kabel Deutschland und zerflückte das ganze Mehrfamilienhaus und unsere leitungen und das ergebnis war,es liegt nicht an uns sondern an Kabel Deutschland bei uns ist alles ok....seit dem der Techniker gegangen ist haben wir wieder täglich mehr ausfälle und jetzt sogar über 24 STD,haben jetzt wieder am 24.08.10 Sonderkündigung eingereicht.Und es kam ein schreiben wir haben ihre kündigung entgegengenommen und nach ihrer Vertragslaufzeit von 12 monaten endet ihr Vertrag.wir wissen nicht mehr weiter wie wir da herauskommen.
10.7.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich und meine Lebensgefährtin wollten vor ca.3 Wochen ein Haus kaufen. Die Verkäufer (geschieden) hatten einen Notartermin vereinbart. Wir hatten einen Vortermin beim Notar und 1 Woche später den Haupttermin zum Unterschreiben des Kaufvertrages.Den Notartermin haben wir wahrgenommen.
30.7.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Problem beim Autoverkauf von privat an privat. Ich wollte mein Auto verkaufen und habe dazu schon einen potenziellen Käufer. Der möchte das Auto und hat mir dies auch schon per E-Mail bestätigt.
20.11.2006
Hallo, vielen Dank im Voraus für die Antworten. Der Sachverhalt: Zum 1.10.2005 habe ich mein Mietverhältnis (schriftlich nachweisbar, da unterschriebenes Schriftstück über die Auflösung des Mietverhältnisses vorliegt)zu meinem Vermieter beendet und bin ausgezogen. Allerdings habe ich vergessen mich bei der RWE (Stromversorger) abzumelden.
28.11.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, am 22.11.2006 erhielt ich eine Abmahnung, datiert vom 21.11.2006 wegen Informationspflichtverletzung vom „Verein Ehrlich währt am längsten“ mit Hauptsitz in der Schweiz. Es handelt sich um die angebliche falsche Widerrufsfrist von 14 Tagen. Es liegt eine Strafbewehrte Unterlassungserklärung bei, die bis spätestens bis 01.12.2006 abgegeben werden soll.

| 15.1.2007
Hallo! Ich habe mir vor einigen Tagen eine Schufa Selbstauskunft zuschicken lassen, da ich eine Wohnung anmieten wollte. Dort habe ich gesehen, dass noch rund 500 Euro von einem Mobilfunkanbieter offen sind und in der Schufa eingetragen sind.
21.3.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Am 14.07.2000 haben wir als Eheleute einen Bausparvertrag auf den Namen unserer minderjährigen Pflegetochter – ohne deren Wissen - abgeschlossen. Der Vertrag sieht die Unterschrift des Antragstellers bzw. des gesetzlichen Vertreters vor. Da wir als Pflegeeltern nicht der gesetzliche Vertreter waren, sondern das Jugendamt die Vormundschaft inne hatte, ist der Vertrag fehlerhaft zustande gekommen.
29.8.2012
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Kaufvertrag unterschrieben in dem ich für Bauerwartungsland (Ackerland) 100.000 € zahlen muss. Dafür werde ich ins Grundbuch eingetragen. Sachstand ist, dass es schon einen rechtskräftigen B-Plan gibt, gegen den aber eine Normenkontrollklage beim Verwaltungsgerichtshof eingereicht wurde.
20.4.2012
RheinEnergie hat mir am 02.06.2009 eine Mahnung bezüglich Schlussabrechnung über 1611,83€ fällig zum 18.05.2009 für die Stromnutzung von 01.06.2005 - 31.08.2007 zugestellt. Daraufhin habe ich telefonisch mitgeteilt, dass ich die Forderung für nicht berechtigt halte und die näheren Umstände erklärt. Nachdem ich lange Zeit nichts mehr gehört hatte bekam ich gestern Post von einem Anwalt der nun inkl.

| 28.4.2012
Ich habe für einen Verein unter einem Versprechen eine Webseite erstellt. Das Versprechen wurde nicht eingelöst. Es existiert kein Vertrag / offiziele Beauftragung.
3.6.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Hallo, meine Frage ist folgendes: Ich habe Mitte April 2012 bei Ebay ein Fahrzeug enrdeckt welches angeboten wurde. Leider habe ich das Auktionsende verpasst, das Fahrzeug wurde aber nicht versteigert. Nun habe ich per Email Kontakt mit dem Verkäufer aufgenommen und Ihm den Kauf angeboten, Kaufpreis 3000 Euro.

| 7.2.2012
Guten Tag, ich habe bei einem Schuhmacher Massschuhe beauftragt. Es wurde massgenommen, allerdings nur im sitzen. Wie ich später gehört habe, soll auch im stehen gemessen werden.
1·25·50·5859606162·75·100·109