Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.215 Ergebnisse für „bank“

29.4.2018
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Liebe Experten, ich richte mich heute mit einer recht komplexen und mehrschichtigen Rechtslage an Sie. Die Ziele meiner Anfrage sind zweigeteilt, zum einen eine effektive Strategie um den entstandenen finanziellen Schaden zu begrenzen und ggfs. Rückforderungen durchzusetzen, zum anderen eine strafrechtliche Strategie zur Erzielung des größtmöglichen Schadens.
11.5.2015
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Mittlerweile haben sich die Gerüchte bewahrheitet, der Eierbaron ist bankrott, ihm wurden schon vor ca. 2 Jahren die landwirtschaftlichen Geräte usw. versteigert, die Geflügelfarm gibts nicht mehr.
18.6.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Bezahlen – Die Bezahlung der Ware erfolgt nur gegen Vorabüberweisung: Mit Bestätigung der Bestellung erhalten Sie von mir den Gesamtbetrag und die Bankverbindung.
28.11.2010
Hallo, sehr geehrte Damen und Herren Anwälte Ich habe folgendes Problem: Der örtliche Stromversorger droht damit, wenn wir bis 02.12.10 nicht knapp 1700,--€ bezahlen, den Strom abzustellen. Dazu möchte ich zur näheren Erklärung etwas sagen. Das ganze hat schon im Juni angefangen, als plötzlich der Sperrkassierer vor der Tür stand.

| 19.7.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Abrechnung Versicherung+Leasing nach KFZ Diebstahl Sehr geehrte Damen und Herren, mir wurde unverschuldet mein geleastes KFZ gestohlen und ich befinde mich noch in der „4-Wochenfrist" Es besteht eine GAP-Versicherung, die meiner Meinung nach die Differenz zwischen Ablösewert des Leasinggebers und dem Wiederbeschaffungswert ausgleicht. Da das gestohlene Fahrzeug erst 20 Monate alt war, gehe ich davon aus, dass der Ablösewert nach lt. Leasingvertrag 3 Jahren (ca. 50 %) geringer ausfallen wird als der Wiederbeschaffungswert und die GAP sowieso nicht greifen muss.
15.6.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sehr geehrte Anwältin sehr geehrter Anwalt, vor knapp 2 Wochen ging ich nachts in meinem - nun 24Std. geöffneten - Fitnessstudio trainieren. Dorthin folgten mir 3 Personen (Nicht-Mitglieder). Ich öffnete mit meinem Transponder unten die Eingangstüre.

| 6.4.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Ich wurde von einem Arbeitskollegen so unter druck gesetzt das ich Ihm 4000 Euro ausgeliehen habe, da ich nicht soviel Geld zur Verfügung hatte musste ich dabei einen Kredit mit einer Laufzeit von fünf Jahren aufnehmen, der seit August 2011 läuft und 2016 endet. Er hatte vor einem halben Jahr versprochen das er das Geld vollständig bis Januar 2013 zurück bezahlt hat. Er hat mich aber bis jetzt hingehalten und seit Januar auch nicht mehr die monatliche Rate von 79 Euro gegeben.
29.5.2008
Ich möchte einen Immobilie (Gewerbehalle) kaufen. Der Verkäufer und ich haben uns über den Preis geeinigt und den Kauf/Verkauf bereits mündlich vereinbart. Um meine jetzt (bis zum Notartermin) anfallenden Kosten (Gutachter, Berater, usw.) gegenüber dem Verkäufer abzusichern benötige ich einen „Vorvertrag“.

| 18.11.2010
Sehr geehrter Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, ich möchte gerne in Erfahrung bringen welche Rechte ich als Käufer bei einem Lieferverzug von 4 Wochen habe. Konkret geht es um eine Küche in Höhe von 3100Euro, welche mit 4 Wochen Verzug geliefert wurde und ich möchte einen adäquaten Preisnachlass vom Auftragnehmer. Ich habe beim Einrichtungshaus K. in Neuss am 19.08.10 (KW33) die Auftragserteilung meiner Küche über Euro 3100 erteilt.
26.7.2006
Wir haben folgende Frage: Unser Problem haben wir unserem Leasinggeber, wir haben vor 2 Jahren zwei Fahrzeuge geleast. Letztes Jahr hatten wir finanzielle Schwierigkeiten, aber seit Februar diesen Jahres wurden oder sollten die Raten für beide Fahrzeuge von unserem Konto monatlich abgebucht werden. Am 28.06.2006 erhielten wir ohne Vorwarnung die Kündigung eines Leasingvertrages wegen Ratenrückstände.
29.12.2004
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte einen zur Zwangsversteigerung ausgeschriebenen Tiefgaragenplatz ersteigern.Ich erfuhr nun vom derzeitigem Besitzer, daß dieser Platz bereits nach Fertigstellung des Wohngebäudes einem Käufer überlassen wurde, dessen mit dem Kaufpreis erworbenen TG Platz aus bautechnischen Gründen nicht erstellt werden konnte.Eine grundbuchmäßige Umschreibung erfolgte jedoch nie, jedoch besteht ein Privatvertrag in den dem o.g. Käufer die kostenlose Nutzung bis zur Grundbuchänderung zugesichert wurde. Frage :Kann ich hier mein Sonderkündigungsrecht geltend machen ?

| 15.2.2007
Mitte November des Jahres 2006 habe ich auf der Internetseite von Immobilien Scout 24 ein Grundstück gefunden, welches auf mein Interesse gestossen ist. Meine Frau hatte zunächst das Grundstück besichtigt und wenige Tage später ich auch. Am Tag meiner Besichtigung, am 30.11.2006, haben der Makler und ich, jedoch NICHT der Verkäufer des Grundstücks, OHNE NOTARIELLE BEURKUNDUNG eine Reservierungsvereinbarung in Höhe von 1000,- Euro unterzeichnet, welche ich am 05.12.2006 überwiesen hatte und welche bei Abschluß des notariellen Kaufvertrages auf die Maklerprovision von 3,57 % hätte angerechnet werden sollen.
11.1.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, folgende Vorgeschichte: Mit meiner nun "Ex-Partnerin" lebte ich ca. 7 Jahre in einer ehe-ähnlichen Lebensgemeinschaft. Während dieser Zeit war ich für einige wenige Monate arbeitslos und folglich kam sie während dieser Phase dankenswerter Weise nicht nur für meinen Lebensunterhalt auf, sondern zahlte auch diverse andere monatlich anfallende Kosten, wie z. B.

| 8.10.2019
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Nach der Erteilung der „Teilungsfreigabe von der Banken" (ca. 750 €) die wir für das Haus bei denen Darlehen bekommen haben. ... Da derzeit keine finanzielle Zusage von unserer Bank da ist und die Baugenehmigung noch fehlt, werden wir mit dieser Unterschrift keine finanzielle Verantwortung übernehmen." ... Das Grundstück können weder Sie noch wir veräußern, weil das Grundstück von der Bank mit zahlreichen Einschränkungen verbunden ist.
3.7.2005
Ich bin mir aber recht sicher,dass die Bank EBENFALLS ihrer SORGFALTSPFLICHT nicht nachgekommen ist und fahrlässig gehandelt hat, indem sie die alte Karte(n) nicht TATSÄCHLICH für den Verkehr gesperrt hat! ... und b) hat die Bank nicht eine Mitschuld daran,dass ich überhaupt noch mit der alten Karte Umsätze tätigen konnte und ebenso hat sie selbst nicht dadurch,dass ihr die Umsätze an sich 5-7 Monate nicht auffielen und sie mir nicht zuordnet wurden ebenso eine Mitschuld und auch dem Kunden gegenüber fahrlässig gehandelt!?

| 7.1.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Als Abstellungsfrist habe ich das juristische "sofort" verwendet, um Ausreden wie die Bank war Schuld etc. zu vermeiden.
15.5.2009
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ihre x Bank. - - - - - - - - - - - - Zu Hause angekommen habe ich dann jedoch gemerkt, dass die Küche definitiv über meiner Gehaltsvorstellung liegt.
31.12.2004
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Deshalb habe ich auch den jeweils auf der vorletzten Seite in kleingedruckter Schrift erscheinenden Hinweis übersehen: „Bitte teilen Sie uns Ihre Bankverbindung mit, damit das Guthaben überwiesen werden kann. ... Hinweises auf die Mitteilung der Bankverbindung quasi ‚selber schuld’ – auch wenn eine Rücküberweisung meines Wissens in jedem Fall technisch möglich gewesen wäre, da zumindest die Bank ja über die Herkunftskontodaten eingehender Buchungen verfügt?
1·15·30·4243444546·60·61