Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

724 Ergebnisse für „auftraggeber“


| 22.1.2014
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Bei erfolgreichen Verkäufen/Vermittlungen durch mich, erhielt mein Auftraggeber die Order direkt vom Kunden. ... Nachdem sich nun das Geschäft immer besser für meinen Auftraggeber gestaltete und die von mir eingebrachten Kunden immer regelmäßiger orderten, entschoss sich meine Auftraggeber dazu, mich nicht weiter über getätigte Geschäfte zu informieren und mir somit, seit nunmehr über einem Jahr, auch keine weiteren, mir zustehenden Provisionen mehr auszuzahlen. Somit ist mir auch die Möglichkeit der weiteren, kausalen Zusammenarbeit durch den Auftraggeber genommen.

| 29.12.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Der Auftraggeber hat nach wie vor Gewährleistungsanspruch, ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass sich hier ein Grabenkrieg ergibt, was ich unbedingt vermeiden will. ... Der Auftraggeber hat einen „Kaffeeautomat“, dieser macht nur schwarzen Kaffee. ... Kann der Auftraggeber diese Anpassungen im Rahmen von Gewährleistungsanspruch erwarten?

| 8.10.2011
Bin freier Mitarbeiter in einer physiotherapeutischen Praxis. Habe den Praxisbesitzer am Monatsanfang eine Rechnung über meine erbrachten Leistungen in seiner Praxis gestellt mit Zahlungsziel 21. des Monats. Nachdem die Zahlung nicht erfolgt ist, habe ich Ihm 1 Woche später an die Zahlung erinnert (mündlich und per e-mail).
27.9.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hintergrund ist ein Beratungsauftrag fuer Projektmanagement und Vertriebsleistungen zwischen Auftraggeber undf Auftragnehmer. ... Sind Kontakte die der AUftragnehmer waehrend des Auftrages akqurierte gemeinsame Kontakte oder exklusiv dem AUftraggeber ? ... Klausel Waehrend der Laufzeit des Vertrages verpflichtet sich der Auftragnehmer, sein Wissen und Koennen nicht in die Dienste eines mit dem Auftraggeber in Konkurrenz stehenden Unternehmens zu stellen oder ein solches zu gruenden.
11.8.2011
Es hat für mich gearbeitet auf einer Baustelle in Westdeutschland. jetzt hat mir mein Auftraggeber gekündigt und von der Baustelle weg geschickt.
19.1.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Wie sollte ich nun gegen den Auftraggeber vorgehen? ... Der Auftraggeber bezahlt anteilig 3 % zzgl. 19 % MwSt., insgesamt 3,57 %. ... Auftraggeber …………………………………………………………..
3.10.2019
| 100,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Der Auftraggeber (GmbH) schloss mit Auftragnehmer (Unternehmergesellschaft) einen Dienstleistungsvertrag ab. ... Der Auftraggeber äußerte sich zunächst skeptisch. ... -Ist der Auftraggeber zur Vergütung der nächsten Monatlichen Rechnung für 120 Stunden im Voraus dennoch verpflichtet?
16.6.2006
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, im März diesen Jahres wurde ich von einem Mitglied der Geschäftsleitung eines Unternehmens xy telephonisch angefragt, ob ich ein Abseiltraining aus Kombistablern für einen Kunden der Firma xy durchführen könnte. Ich sagte zu. (Kombistabler befüllen Regale bis in eine Höhe von 15 Meter.

| 13.6.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
In meinem jetzigen "Vertrag über freie Mitarbeit" mit dem Unternehmen XY steht folgender Paragraph zur Konkurrenz: "Konkurrenz: Der Auftragnehmer darf auch für andere Auftraggeber tätig sein. Will der Auftragnehmer allerdings für einen unmittelbaren Wettbewerber des Auftraggebers tätig werden, bedarf dies der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Auftraggebers." ... Kann der jetzige Auftraggeber XY mir verbieten, mich in dem selben Bereich selbstständig zu machen?
14.11.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Heute legte mir mein Auftraggeber ein Protokoll zur Unterzeichnung vor. In diesem steht: „Frau ... stellt dem Auftraggeber für die Buchhaltung ihren PC zur Verfügung.“ Weitere Angaben werden zum PC nicht gemacht. ... Ich befürchte, wenn mein Vertrag gekündigt wird, holt mein Auftraggeber genau diese Vereinbarung hervor und sagt ich habe den PC für immer zur Verfügung gestellt.

| 10.6.2019
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Kianusch Ayazi
Nach Erhalt der Rechnung hat der Auftraggeber jeden Kontakt verweigert und auch nicht bezahlt. ... Muss ich einem Auftraggeber die an mich gestellten Rechnungen zur Verfügung stellen? ... Die überarbeitete Rechnung wurde am 08.06.2019 per Mail an die Lebensgefährtin gesandt, da mit dem Auftraggeber kein Kontakt mehr hergestellt werden kann.

| 10.1.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
In keinem Fall wird der Auftraggeber die betreffenden Daten (anonymisiert oder unchiffriert, auszugsweise oder komplett) einem Dritten (hierzu gehören auch alle Personen bzw. [Tochter-]Unternehmen, die mit dem Auftraggeber in einem rechtlichen oder sonstigen Verhältnis stehen) zugänglich machen. Eine abweichende Handhabung verpflichtet den Auftraggeber zu Schadensersatz in angemessener Höhe.

| 7.7.2007
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Seit Jahren organisiere ich in freier Mitarbeit (Dienstleistervertrag) eine große Jahreskonferenz.Bisher stets erfolgreich und konfliktfrei, aber der Wechsel im Vorstand des Trägervereins (= Auftraggeber) sorgt nun erstmals für Ärger: Meinem Selbstverständnis nach bin ich nach vertraglich vereinbartem Leistungskatalog selbständig bei der Ausführung meiner Aufgaben, stimme aber alle Schritte ab. Nun muß ich mich mit einem Auftraggeber auseinandersetzen, der mich behandelt wie eine abhängig Beschäftigte, meine Texte, die ich natürlich mit dem Auftraggeber abstimme,ohne Rücksprache verändert und weitergibt, Kritik persönlich herabsetzend äussert, mich im Aussenverhältnis bloß stellt, indem er z.B. ... Gehen meine Textbausteine vertraglich ins Eigentum des Auftraggebers über?
16.12.2009
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Der Auftraggeber verpflichtet sich hiermit zur Zahlung einer jährlichen Vermittlungs- und Betreuungspauschale in Höhe von 680,00 EUR, sofern zwischen dem Auftraggeber und dem Leistungserbringer ein entsprechender Dienstleistungsvertrag über den Einsatz einer Betreuungsperson oder Seniorenhaushaltshilfe zustande kommt. ... Sollte der Vermittler im Rahmen seiner Vermittlungstätigkeit Schäden beim Auftraggeber verursachen, so haftet er dem Grunde nach nur für vorsätzlich verursachte Schäden. ... Ort, Datum Unterschrift Auftraggeber
15.7.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
(Auftraggeber), vertreten durch ..., und Herrn ... ... Eine Versicherung in der gesetzlichen oder freiwilligen Sozialversicherung durch den Auftraggeber erfolgt nicht. 4.) ... Der Auftragnehmer wird entsprechende Anfragen unaufgefordert an den Auftraggeber weiterleiten.
4.9.2019
| 59,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Auftraggeber ist entweder die Schule oder Träger der Jugendhilfe / Schulsozialarbeit. Auftraggeber sind weder die Kinder/Jugendlichen noch deren Eltern. ... Am liebsten wäre es mir, wenn es eine Freizeichnung gäbe, die ich mit dem Auftraggeber abschließen kann.
10.2.2015
Hallo, wir sind als Transportdienstleister nunmehr seit über 5 Jahren für einen Auftraggeber tätig. ... Nun will der Auftraggeber kündigen, ist sich aber über die Kündigunsfristen nicht im klaren.

| 30.6.2016
Der Termin wurde 2015 vom Auftraggeber auf 2016 (neuer Vertrag) verlegt und die Gage wurde im Voraus gezahlt. Nun hat der Auftraggeber abgesagt, da die Location belegt sei und möchte die vertraglich zugesicherte Gage zurück.
1234·5·10·15·20·25·30·35·37