Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.029 Ergebnisse für „auftrag“

24.1.2016
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Deshalb habe ich den Restaurantbesitzer telefonisch darüber informiert, dass wir diesen Auftrag (für den ja nocht nicht einmal ein Angebot unsererseits abgegeben wurde) nicht durch uns ausgeführt werden kann. Die abgeschlossenen Arbeiten aus dem mündlich vereinbarten Auftrag wurden abgerechnet. Daraufhin erhielten wir eine Rechnung vom Restaurantbesitzer, in der er seine Kosten mit 100,00Euro und die seiner Lebenspartnerin ( in der Rechnung seine Assistentin) mit 50,00Euro pro Stunde auflistet,also die Zeit der Beratung zur Sanitäraussattung und die Zeit zur Absprache des mündlichen Auftrages.
21.6.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sehr geehrte Damen und Herren, in einer MyHammer Auktion habe ich für einen Auftrag vergeben für die Erneuerung einer Giebelwand für ca. 800 Euro. ... Das Problem ich bin einen Tag vor dem Ausführungstermin der aber auf wackligen Beinen stand vom Auftrag zurückgetreten. ... 3) Darf er überhaupt den Auftrag an einem Subunternehmen ohne meines Wissen weitergeben. 4) Ist in diesem Fall der Auftrag überhaupt gültig?

| 21.10.2010
Wir hatten an einen Unternehmer einen Auftrag zur Neugestaltung einer verwilderten Gartenfläche vergeben. Der Auftrag bezog sich darauf das Grundstück vom Wildwuchs zu befreien und so weit herzurichten, dass es von den Mitgliedern des Vereins dann als Spielplatz hergerichtet werden kann. Der Auftrag wurde mündlich vergeben und ein mündlicher Kostenvoranschlag von 1.700 € erstellt.
8.5.2007
Ist dies der Versuch einen Auftrag von uns zu erschleichen, wenn wir diesem zustimmen würden?
15.4.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Des weiteren interessiert mich, ob bei einem nicht fertig ausgeführten Auftrag die Verjährungsfrist dadurch quasi beliebig verlängerbar ist, indem man den Auftrag nicht beendet. Ist nicht mit Verjährung der Rechnung auch gleichzeitig der Auftrag verjährt? Hatte er nach 4 Jahren überhaupt noch einen Auftrag?
26.6.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Der Auftrag wurde meinerseits angenommen und ich machte einen Kostenvoranschlag,die Kunden willigten ein und ich schrieb eine Auftragstüte, die Kunden bekamen den Abholabschnitt.(ich habe keine unterschriebene Auftragsbestätigung, meines Wissens in unserer Branche nicht üblich) Die Kunden wollten gerne die Zwischenstadien der Arbeit sehen und ich ließ mich auf zwei Termine ein, es gab keine Beanstandungen. ... Drei Tage später ruft sie an und will den Auftrag stornieren, weil wir mit Sicherheit ihren Geschmack nicht treffen würden.
5.5.2011
Auftrag über ein Glasdach mit Holzrahmen erteilt. ... Frage: Kann ich vom Auftrag zurücktreten ohne das Schadensersatzansprüche erhoben werden?
5.3.2012
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Nach Annahme des Auftrages wurde mit erheblichem Zeitverzug mehrfach von der Tochter eine Änderung vorgenommen, die für mich einen deutlichen Mehraufwand bedeutete. ... „daß nicht ALLES nach Kundenwunsch gebaut wurde, es wurde anders abgesprochen und wir haben auch hierfür einen Zeugen. „ Ich nehme an, dass es sich hierbei um den schon im Telefonat mit meinem Partner erwähnten klappbaren Deckel handelt. 1. sage ich grundsätzlich ALLEN Kunden, dass ich so etwas aus Prinzip nicht mache (aus Tierschutzgründen) und lehne solche Aufträge gundsätzlich ab. ... Nun meine Fragen: 1.Muss ich auf die Mängelrüge eingehen oder kann ich diese als nichtig erklären, da die eine vor Ort nichts beanstandet hatte ( die Mängelrüge wurde erst einen Tag nach der Besichtigung geschrieben) und die andere die fertigen Produkte noch nicht einmal gesehen hat. 2.Kann ich den Auftrag jetzt im Nachhinein noch Ablehnen?

| 9.8.2005
Am 16.06.2005 habe ich einen Auftrag über eine Kellersanierung (Feuchtigkeitsschäden) an die Fa. ... Am 19.07.2005 habe ich den Auftrag schriftlich mit der Begründung zurückgenommen, dass ich die Ausführung nicht wünsche, weil ich mich entschlossen habe, doch nicht soviel Geld für eine Kellersanierung auszugeben.
11.8.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, Kurzfassung: Zahlungsanforderung ohne Auftrag an Kunden schicken mit fehlerhaften Rechnungsdaten. ... Dabei hat Eva gar keinen Auftrag des Unternehmens, eine Leistung zu erbringen.

| 26.3.2013
Ich habe im Januar über My-hammer einen Auftrag über Pflasterarbeiten Hof und Parkplatz an meinem Haus eingestellt. ... Ich habe den Auftrag über 6000.- € einer Firma übergeben die als Einzelunternemen tätig ist . ... Ich dachte mir nichts Schlimmes dabei und überwies den Betrag wie im Auftrag vereinbart.

| 12.6.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Sehr geehrte Anwälte, Ist die Annahme des Auftrages erforderlich ? Wenn ein Angebot kommt und man darauf einen Auftrag vergibt, ist dann ein gültiger Vertrag entstanden oder braucht es eine Auftragsbestätigung um trotzdem gültig zu sein Ist also für die Gültigkeit und Wirksamkeit noch eine Auftragsbestätigung erforderlich oder reicht Angebot und Annahme aus ? Wenn also die Auftragsbestätigung nicht eingeht, ist trotzdem ein Werkvertrag entstanden ?

| 8.10.2007
Person A meinte daraufhin, dass er dazu keinen Auftrag erteilt hätte und deshalb auch nicht bereit wäre die Kosten zu tragen. ... Auftrag zustande gekommen? - Muss generell bei Zusendung einer Auftragsbestätigung eines nicht vergebenen Auftrages ein schriftlicher Widerspruch erfolgen oder ist es besser die ganze Angelegenheit laufen zu lassen, da es keine schriftlichen Zusagen gibt?
13.7.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Wir haben keine Operation in Auftrag gegeben. Wir HÄTTEN keine Operation in Auftrag gegeben, wenn wir über die Kosten informiert worden wären.
1.10.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Aus diesem Grund wollte ich vom Auftrag zurücktreten, weil das Risiko zu hoch ist. ... Somit habe ich Anfang der Wochen schriftlich den Auftrag zurückgegeben, worauf sich der Auftraggeber (verständlicherweise) nicht einlässt und uns stattdessen schon mit Ausfallkosten usw. droht. ... Wie gesagt, der Auftraggeber besteht auf Ausführung.
29.1.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Hierüber haben wir ein Angebot eingeholt und einen Auftrag erteilt.
13.6.2013
Auch dagegen setzte ich mich schriftlich zur Wehr und verdeutlichte noch einmal, dass ich das nicht in Auftrag gegeben habe. Meine Fragen: Muss ich diese Rechnung bezahlen, obwohl ich diese Leistungen niemals in Auftrag gegeben habe? ... Wie kann diese Firma schon Aufträge an Dritte weitergeben ohne meine Unterschrift?
14.1.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben im September 2004 auf einer Messe einen Auftrag für die Lieferung einer Heizung unterzeichnet. Am 02.01.06 haben wir den Auftrag storniert, da es aus technischen Gründen nicht möglich ist, diese Heizung bei uns zu installieren. Unklar bei der ganzen Geschichte sind uns die AGB´s des Lieferanten, die wir weder auf dem Auftrag, noch auf der Auftragsbestätigung finden können.
1234·25·50·75·100·102