Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.687 Ergebnisse für „agbs“


| 2.9.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Evtualitäten wie Verhinderung, Rücktritt, persönliche Gründe etc sowie AGB´s sind nicht aufgeführt und auch nicht bekannt.

| 29.4.2010
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
In der AGB von Vodafone/D2 wird eine Schlichtungsstelle (Bundesnetzagentur) erwähnt.

| 30.5.2013
., von mir durchzuführenden Seminaren beinhaltet er nicht (auch keinen Verweis auf weitere Schriftstücke oder AGBs).

| 24.1.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Anmerken möchte auch noch: Die AGBs von Vodafone enthalten keinen Hinweis auf mein Widerrufsrecht nach dem Fernabsatzgesetz.

| 23.5.2008
. > > Es wurde eine Kündigung nach den geltenden AGB durchgeführt. > Somit wird Ihr Vertrag zum 15.03.2009 gekündigt. > Eine Kulanzkündigung ist nicht möglich. > > Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. > > Mit freundlichen Grüßen Eine nochmalige Nachfrage endete dann mit dem Hinweis, dass in Verbindung mit meinem DSL-Vertrag ja auch ein Zugang via ISDN oder Modem möglich wäre - zum Preis von 1Ct / min. - und mein "DSL"-Anschluss somit unabhängig von der DSL-Verfügbarkeit wäre, was so gesehen auch den Tatsachen entspricht.
13.12.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
In einem Antwortschreiben vom 10.07.2006 widersprach ich dieser Auslegung, da Premiere aufgrund der Änderung ihres Programmangebotes in den AGB, Ziffer 6.5 ausdrücklich die Möglichkeit der außerordentlichen Kündigung seitens des Abonnementen festgelegt hat.

| 3.2.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Datum, Unterschrift des Kunden" AGB wurden nicht übergeben oder vorgelegt - sind auch im Studio nicht veröffentlich oder anderweitig zugänglich.
5.1.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Februar 2006 erhielt ich Ihrerseits ein Bestätigungsschreiben, womit die Bedingungen einer fristgerechten und gegenseitig anerkannten Kündigung laut Pkt. 6.3 Ihrer AGB erfüllt waren.

| 1.8.2012
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Sehr geehrte Damen und Herren, seit Mitte März 2012 sind meine Freundin und ich Kunde bei Vodafone in einem Mobilfunkvertrag. Zu diesem Zeitpunkt wohnten wir noch getrennt, haben nun aber den Entschluss gefasst ab August 2012 zusammenzuziehen. Von Anfang an gab es Probleme bei der Telefonie, so dass Gespräche immer abbrachen trotz Netzempfang bzw. dass die Gespräche nur in Bruchstücken übertragen wurden, so dass man den Gesprächspartner nicht verstehen konnte.

| 14.10.2006
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt. Ich bin BWL-Student und arbeite im Nebenberuf als Einzelunternehmer selbstständig im Bereich Medien/Design/EDV/IT (kein eingetragener Kaufmann). Ich mache von der Kleinunternehmerregelung aus §19 UstG keine Verwendung, führe demnach Ust/Vorsteuer ab und weise diese auch entsprechend auf meinen Rechnungen aus.

| 17.4.2007
Hallo "Frag-einen-Anwalt.de", Sachverhalt: bis Juni 2002 war ich Kunde der XY. Vertragsgegenstand war die quartalsmäßige Lieferung von Wäsche. Kündigungsfrist war 2 Wochen vor der jeweils neuen Lieferung.

| 14.6.2013
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, im November 2012 unterzeichnete ich einen Beratungsvertrag für ein Coaching zur "beruflichen Neupositionierung". In der letzten Zeit kommt es in den Beratungsgesprächen immer wieder zu unangenehmen Exkursionen in Privatthemen, bis hin zur Empfehlung einer Psychotherapie und einem "Erpressungsversuch", die Beratung nur fortzusetzen, wenn eine Selbsthilfegruppe nachweislich besucht wurde. Ich überlege nun, den Vertrag vorzeitig zu beenden.

| 23.5.2013
Ich habe im April einen All Net Flat Vertrag bei blau.de in einem Shop angeschlossen. Schon nach wenigen Wochen hatte ich erhebliche Verbindungsprobleme. Datenverbindung derzeit nicht möglich...

| 22.8.2010
von Rechtsanwalt Marko Setzer
Wir haben einen ISDN Telefonanschluss und einen DSL Anschluss, deren Leitung die letzten ca. 8km über Land verläuft. Vertragspartner ist die Telekom. Immer wieder kommt es u.a. aufgrund von schlechten Leitungen (Regenwasser gelangt in die Verbindungsdosen), Äste fallen auf die Leitungen u.a.m. zu Verbindungsstörungen und Komplettausfällen.

| 5.6.2014
Das hatte ich geschrieben, nachdem ich mal eine Rechnung richtig angesehen hatte: An Debitel am 2.6. geschrieben auf den Debitel Seiten. Sehr geehrte Damen und Herren, leider kann ich per Internet auf Ihren Seiten folgende nicht verändern: Ich möchte den 10 Sekundentakt in 60/60 umwandeln. Ich möchte bei Datenschutz Werbung daktivieren. 2 Jahre Vertragslaufzeit sind anzufechten, das das nicht mehr zeitgemäß ist und mittlerweile auch sittenwidrig bei gleichzeitiger Umstellung des Vertrags und Zangsläufiger Vertragsverlängerung auf wieder zusätzlich 2 Jahre.

| 30.7.2017
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Ein Tierbestatter sagt mir zur besprochenen Einzeleinäscherung am Telefon (nur Ehefrau als Zeugin meiner Gesprächsführung): Erst Urne aussuchen, dann Rechnung, dann Zahlungseingang, vorher passiert gar nichts. Wir entscheiden uns nach mehreren Tagen ohne Kontakt für eine Sammeleinäscherung, teilen auch unseren nun beginnenden Urlaub mit. Der Tierbestatter sagt dazu: „Das kann ich nicht mehr switchen", später ist schriftlich die Rede von „planungstechnischen Gründen".

| 17.11.2008
Sehr geehrter Herr Anwalt, ich hoffe, mit der Höhe meines Einsatzes genug Anreiz für eine schnelle und umfangreiche Beantwortung meines Anliegens geboten zu haben. Ich bin am 01.07.2005 einem hier in Berlin ansässiges Fitnessstudio beigetreten. Am 15.10.2007 konsultierte ich aufgrund massiver Rückenschmerzen meinen Arzt für Orthopädie und Sportmedizin, der einen sog.
11.7.2008
von Rechtsanwalt Michael Euler
Sehr geehrter Herr Anwalt, ich (Angestellter) und meine Frau (absolut keine eigene Einkünfte) haben uns am 14.2.2008 jeweils zur Teilnahme an einem 12-Monate Lehrgang (Tai Chi - Training, 2-mal die Woche) in einer privaten Kampfkunstschule angemeldet (eigentlich nur mit Trainer nutzbar - Dienstleistung??), Beitrag zahlbar monatlich. Mitte März 2008 habe ich erfahren, dass ich ab Mai häufiger längere Dienstreisen (bis zu 3-4 Wochen) ins ferne Ausland machen soll (bisher waren es hin und wieder 3 bis 7 Tage).
1·15·30·45·60·75·7980818283·85