Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.679 Ergebnisse für „agbs“


| 5.7.2019
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Der Vermieter erhob eine Kaution in Höhe von 1500€ die er laut seinen AGB wie folgt abrechnen will: (1) Rückzahlung von 1250 € innerhalb von 3 Wochen nach Rückgabe des Fahrzeugs (2) Rückzahlung der verbleibenden 250 € erst nach über einem Jahr (erst am 31.10.2020 !!) mit der Begründung es könnten ja noch Verkehrsstrafen oder nicht bezahlte Maut abzurechnen sein Meine Frage zu Punkt (2): ist es zulässig Teilbeträge der Kaution (250 €) über einen so langen Zeitraum einzubehalten, bzw. sind die AGBs des Vermieters an dieser Stelle rechtlich einwandfrei? Nebenbei: der Vermieter hat auch die erste Rate über 1250 € nach heute 4 Wochen trotz zweifacher Mahnung immer noch nicht zurück bezahlt - und damit seine selbst in den AGB gesetzten Fristen verletzt.

| 26.10.2014
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Kunden, die bei mir eine Gästezimmer-Übernachtung über eines der Hotelportale buchen, geben dabei ihre Kreditkartennummer an und gehen einen verbindlichen Vertrag ein. Einige (meist ausländische) Kunden reagieren trotz mehrfacher Kontaktaufnahme jedoch nicht auf Korrespondenz und erscheinen auch nicht zum Leistungsbeginn, nehmen die Unterkunft also nicht in Anspruch (No-Show). Dadurch habe ich einen finanz.Schaden (Ausfall und Blockierung meiner Unterkunft auf Buchungsseiten), allerdings auch die vertragliche Zustimmung zur Abbuchung des Unterkunftsbetrages von der Kreditkarte.

| 8.11.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Guten Tag, wir haben ein Fahrzeug sozusagen übers Internet gekauft und es noch nicht gesehen. In der Anzeige stand, dass das Fahrzeug unfallfrei ist und regelmäßig gewartet wurde. Wir haben ein Kaufvertrag bekommen und leider auch unterschrieben (nur per Email versendet und ohne der Unterschrift vom Verkäufer), wo der Verkauf unter Ausschluss jeglicher Sachmängelhaftung/Gewährleistung oder Garantie erfolgt.
31.1.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Er verlässt sich auf exzellente Noten für Service und die AGBs und schließt einen Vertrag (ohne Vorkasse/Kaution) mit einjähriger Vertragsbindung und einjähriger Preisgarantie. ... Nun steht A. vor der Wahl, die Sache sportlich zu nehmen: AGBs nicht anständig gelesen - reingefallen - da muss er eben blechen. ... Meine Fragen 1) Sind die AGBs in der Form rechtens?

| 24.11.2015
Dies ermöglicht dem neuen Anwender, bei entsprechender Lizenz, weiterhin das Herunterladen von Updates und die Nutzung des Support der [W] GmbH. ========================================================== Die für mich gültigen AGB regeln nur den Verkauf der Lizenzen, ein Kundenkonto gab es damals noch nicht. ... Wie in den AGB gefordert wurden die Daten (Name, Adresse usw.) der Käuferin in den Account eingetragen und der Verkauf per E-Mail an die Firma W gemeldet. ... Dieser existiert natürlich, aber ich sehe nicht ein, mehr tun zu müssen als die AGB fordern und würde gerne anmerken, dass mich diese Bezichtigung einer Straftat (die Daten der neuen Kundin, welche übermittelt wurden, sind selbstredend echt und nicht von mir erfunden) nicht gerade motiviert der Aufforderung von W nachzukommen.
21.3.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Mit freundlichen Grüßen Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle Meine Frage zielt auf die untenstehende AGB des Online-Casionos ab. Ich bitte Sie insbesondere die AGB Nr. 4 und Nr. 5 zu beachten. ... Hier ein Auszug der AGB´s A.

| 30.4.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Ca. 50 cm rechts davon hängen auf zwei DIN A 4 Seiten die AGBs mit Preisliste im Fenster aus. ... Insbesondere an einer Auskunft, was gesetzliche Anforderungen an Größe und Platzierung von AGBs und Preislisten betrifft, bin ich besonders interessiert.

| 3.9.2019
von Rechtsanwalt Kianusch Ayazi
Laut AGBs: „Der Käufer kann den Verkäufer sechs Wochen nach Überschreiten eines unverbindlichen Liefertermins auffordern zu liefern. ... Meine Frage: Obwohl ich bei dem gleichen Händler einen anderen Neuwagen bestellt habe, kann ich trotzdem von ihn ein Verzugsschaden und in welche Höhe (in den AGB steht höchstens 5 %) verlangen? ... In den AGBs steht, dass ich als „Käufer an die Bestellung höchstens 3 Wochen gebunden bin und der Kaufvertrag ist abgeschlossen, wenn der Verkäufer die Annahme der Bestellung innerhalb dieser Frist (3 Wochen) schriftlich bestätigt."
12.4.2013
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Möglichkeiten der Auszahlung entsprechend AGBs sind moneybookers und ClickandBuy mit einer Sperrfrist von 42 Tagen! Dies habe ich abgelehnt und auf einer Überweisung unter Einhaltung der Frist behart, woraufhin auf die AGBs verwiesen wurde. ... Hier noch der Link zu den AGBs: ( ich hoffe das ist in Ordnung, sonst bitte Löschen!)
3.4.2014
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Bei mobilcom-debitel beruft man sich darauf, dass in den AGB stehen würde, dass die Kündigung ja bereits einen Tag eher eingehen müsste und nicht genau an diesem Tag. ... http://www.mobilcom-debitel.de/downloads/tarife-und-produkte/vertrags-tarife/agbs/agb_mobilcom-debitel_gmbh.pdf https://www2.mobilcom-debitel.de/kontakt/kontakt/start
11.7.2012
Hallo, mein Name ist Naja Mertz und ich biete Partnerzusammenführungen an. Das heißt, Kunden können sich bei mir melden, wenn sie wieder mit ihrem Herzenspartner zusammenkommen wollen. Bei mir kostet diese Partnerzusammenführung 1500 Euro.
23.5.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
hallo, ich habe am 15 april auf der internetseite www.1sms.de einen vertag abgeschlossen. ich wollte mich für ein gewinnspiel anmelden.dazu wurde mir versprochen 125 sms gratis und sofort versprochen. nach der anmeldung dann konnte ich auch wirklich sms versenden. nur waren es leider nur 3 stk und nicht 125 sms. es stand auch nur in den agb´s das mann sich jetzt 12 monate lang gebunden hat. ich wollte den vertag kündigen, doch es wurde mir gesagt das ich dies nicht mehr tun könnte, da ich den service bereits genutzt hätte und ich mich dadurch einverstanden hätte. als ich mich ein weiter mal telefonisch und per mail beschwehrt hatte, bekam ich 5 sms gut geschrieben. ich wußte aber nicht vorher das es nur 5 waren. also versendete ich diese.

| 26.7.2018
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Aus den AgB der LBS ist es schwer für den Laien Rückschlüsse zu ziehen.
28.6.2017
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich habe keinen AGB s zugestimmt und man hat mir bei meinem ersten Anruf meine Absicht bereits vernommen, dass ich schon mit den 3 maligen 750 € nicht einverstanden war, keinerlei Hinweis auf irgendwelche automatischen Verlängerungen.

| 27.9.2010
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Jetzt hab ich noch dies hier in AGB gefunden von denen: - Der Vertrag wird zunächst für die Mindestdauer von 24 Monaten geschlossen.
21.5.2007
von Rechtsanwalt Andreas Hoyer
Dies war mir nicht bekannt und ist nur in seinen AGBs nachzulesen, auf die er jedoch nie verwiesen hat.

| 9.3.2005
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Demgegenüber darf A aber auch nicht mit C aufrechen, wenn in beiden Verträgen die AGB gelten sollen.
17.3.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Dieser Auftrag wurde Ihnen noch am selben Tag laut unseren AGB bestätigt. ... Laut unseren AGB ist dies aber zwingend der Fall. ... Die AGBs auf die er hinweist, habe ich nie bekommen.
1·1314151617·30·45·60·75·84