Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

772 Ergebnisse für „änderung“

18.11.2011
Wir vertreiben unsere produkte im depotsystem ausschließlich an autorisierte Abnehmer . diesen erlauben wir nicht unsere produkte im internet zu verkaufen. vor der belieferung müssen die kunden unsere geschäftsbedingungen unterschreiben in denen steht, das sie das nicht dürfen, sonst beliefern wir sie nicht mehr. Da wir aber eine starke nachfrage von seiten der endverbraucher haben und unsere kunden nicht immer alle produkte vorrätig haben, würden viele endverbraucher gerne bei uns bestellen. Wir würden also gerne einen online shop einrichten und unsere kunden via provision an den verkäufen beteiligen.
16.4.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Im Rahmen des Erwerbs eines Holzfertighauses stehen folgende Paragraphen im bereits unterzeichneten Kaufvertrag für das Gebäude. Durch den Verkäufer wurde ein unverbindlicher Arbeitsbeginn zugesagt (Frei Schnauze wurde hier Ende Juli 2015 eingetragen) ohne dass eventuell zusätzlich anfallende Kosten erwähnt wurden. Ein zusätzliches Widerrufsrecht für den Vertrag wurde ebenfalls mündlich zugesichert für den Fall, dass eine Baugenehmigung für unser Haus nicht zustande käme bzw. dass wir keine Finanzierung auf die Beine stellen können.
5.8.2012
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, bei uns wurde im Bad ein Einhebelmischer repariert (Mischkartusche getauscht). Dabei hat der Monteur bei der Demontage einen Verblendungsring so demoliert (mit Schraubenzieher und Hammer), dass er jetzt immer hochrutscht und die Mechanik darunter sichtbar wird. Wir haben nochmal angerufen, das geschildert und die Firma hat von sich aus den Monteur erneut vorbeigeschickt.

| 25.8.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren RAe, folgender Sachverhalt: Ich habe einen Kredit bei Bank A abgeschlossen. Diesem Kredit wurde eine Bearbeitungsgebühr von über 400€ auferlegt. Nun bietet mir Bank B eine weitaus bessere Finanzierung des Kredites an, wonach sich eine Umschuldung sehr wohl lohnt.

| 30.6.2012
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Bitte nur ein in der Rechtssprechung zum Zugang von Willenserklärungen(Vertragskündigung) besonders versicherter Anwalt. Bitte ausführliche Antwort mit Bezug auf die Rechtsquellen. Folgende Situation: Ich, Unternehmer,kündige einen bestehenden Vertrag mit einem Dienstleister für Gebäudereinigung (Bürositz nicht vor Ort, sondern in Süddeutschland) wie vorgeschrieben schriftlich fristgerecht.

| 14.9.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Hallo, meine Frau und ich haben bei einem Gärtner einen Edelstahlzaun für den Garten bestellt: (Mai´07) Der Handwerker war bei uns und hat alles ausgemessen und uns dann ein Angebot gestellt. Dieses Angebot haben wir dann unterzeichnet. Mündlich hat uns der Handwerker versprochen die Arbeiten Anfang-Mitte Juni´07 durchzuführen.

| 12.5.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Von einem Bauunternehmer ließ ich mir ein Angebot über einen Wanddurchbruch in Höhe von rd. 6800 € erstellen. Im Lauf der Ar- beiten stellte sich heraus, dass es sich nicht um reines Mauerwerk handelt, sondern um solches mit Beton ausgegossenem. Die Arbeiten waren dadurch zeitaufwendiger; die zusätzlichen Tätigkeiten wurden nach Stundennachweis verrechnet, so dass sich eine Endsumme von ca. 8800 € ergab.

| 20.12.2012
Ferner sind Änderungen in Bezug auf Gebäudeteile, die nicht das Sondereigentum des Erwerbers betreffen, zulässig, soweit sie nicht den vertragsgemäßen Gebrauch des Gemeinschaftseigentums unzumutbar beeinträchtigen. ... Spätere Änderungen dieser Regeln müssen nur beachtet werden, sofern sie zum Zeitpunkt der Ausführung der betreffenden Arbeiten zuverlässig vorhersehbar sind.
5.2.2008
mit ebay-Zuschlag vom 21.10.2007 habe ich einen Van erworben. Marke GMC Vandura, Baujahr 1990, Kaufpreis 1.860 €. In der Anzeige stand: "Hier versteigere ich meinen restaurationsbedürftigen GMC....

| 14.1.2008
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich möchte in Kürze ein Einfamilienhaus verkaufen. Der Käufer ist verheiratet (beide sind berufstätig), hat das Haus mehrfach besichtigt und finanziert diesen Hauskauf (soweit ich informiert bin) vollständig über einen Bankkredit, den er eigens dafür aufzunehmen plant (Eintragung einer Grundschuld auf das gekaufte Haus im Grundbuch). Zusätzlich sollten Sie wissen, dass es sich um ein sehr altes und renovierungsbedürftiges Haus handelt, dies ist dem Käufer bekannt.
20.1.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo, ich benötige einen Standardvertrag für eine Vertriebslizenz (als Lizenznehmer) und würde gerne wissen, ob mein Entwurf ausreichend ist. Hintergrund: Ich möchte Software als Download-Produkt über einen Webshop anbieten. Die Software des Lizenzgebers möchte ich bei Bedarf bündeln können oder aber mit einem eigenen Installationsprogramm & Emulator versehen, falls das Programm schon zu alt ist, weil es zB nur unter DOS läuft.
13.11.2014
Ich habe einen Franchisevertrag abgeschlossen. In den Gesprächen und im Vertrag hat sich der Vertragspartner als Geschäftsführer der Franchisegeber GmbH ausgegeben. Ein Handelsregisterauszug belegt jedoch das der Vertragspartner 11 Tage vor Vertragsunterzeichnung als Geschäftsführer abberufen wurde.
31.10.2015
von Rechtsanwalt Hans-Jochen Boehncke
Sehr geehrte Anwälte, Ich bin Gesellschafter einer GbR, die aus zwei Gesellschaftern besteht. Die Anteile sind 50/50 verteilt. Der andere Gesellschafter möchte in den Ruhestand gehen und seiner Tochter die Anteile übergeben.

| 5.5.2006
Im Nov. 2005 haben wir eine 14-tägige Reise nach Tropea/Kalabrien über ***** München, gebucht. Wert 2.500 €. Die Flugdaten wurden uns mit der Übersendung der Flugkarten vor ca. 3 Wochen wie folgt angegeben: Abflug FFM Sa. 6.5.06, 23.00 Uhr, Rückflug ***** Sa. 20.5.06, 13.55 Uhr.
10.11.2010
von Rechtsanwalt Matthias Düllberg
Wir haben einen landwirtschaftlichen Betrieb. Heute erhielten wir um 14:12 Uhr per Fax die Kündigung verschiedener Pachtflächen zum 11.11.2012. Der Verpächter hat die Flächen erst erworben.
18.1.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
SgRa/in , wir sind ein kleiner 2006 gegründeter Familienbetrieb (KG) und haben schon einiges (an schlechten Dingen und Rückschlägen) hinter uns . Während dieser Zeit hat uns ein Unternehmensberater betreut und auch die Gründung der KG maßgeblich mitbestimmt . Da wir stets mit unseren Zahlungen in Verzug waren , einigten wir uns irgendwann auf eine feste Ratenzahlung per Lastschrifteinzug .
30.9.2015
von Rechtsanwalt Hans-Jochen Boehncke
Vorfall: 2008 Freiberufliche Tätigkeit, eigene GmbH - Mitgliedschaft wirtschaftlicher Verein 2010 Verkauf meiner Firma - alle unterlagen dort gelassen, email wurde umgeleitet. seither keine Rechnung, Mahnung oder sonstiges seit März 2015 Emails mit Infos über den Verein - meine antwort - bitte löschen bin kein Mitglied 2015 heute - Anruf ich muss seit 2012 zahlen (85 Euro im Jahr) genauer erklärt Ich habe im Jahre 2008 über meine Tätigkeit eine Mitgliedsschaft bei einem Verein (Gebühren) eingegangen. in 2010 habe ich mein Unternehmen verkauft und alles dort gelassen. Habe auch nie wieder etwas gehört. Jetzt bekomme ich seit März Emails dieses Vereins (Verteiler).

| 26.4.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Hallo, wir hatten eine Küchenbeaterin eines großen Herstellers bei uns letzten Oktober um eine Küche zu planen für ein Haus, dass es noch gar nicht gab. Wir hatten erst die Rohpläne und befanden uns mitten im Abriss des alten Hauses. Der Beraterin war dieser Umstand auch bekannt, da wir es mehrfach erwähnten.
1·5·10·15·20·25·2829303132·35·39