Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

121 Ergebnisse für „regelung“


| 5.6.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, Im Rahmen meiner Scheidung habe ich einen Anwalt aufgesucht um mich zu den relevanten Themen Unterhalt, Zugewinn, gemeinsames Haus etc. beraten zu lassen und auch mit dem Ziel gemeinsam mit dem Anwalt eine außergerichtliche, einvernehmliche Regelung mit meiner Frau zu treffen, die sich ebenfalls anwaltlich beraten läßt.

| 29.12.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Oder gibt es eine weitere Regelungsmöglichkeit?
26.6.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Wenn der Betreute stirbt, treten ja seine Erben als Rechtsnachfolger seine Stelle. Haben die Erben des Betreuten keinen Auskunftsanspruch gegen den ehemaligen Betreuer bezüglich der vom Betreuer eingerichteten Bankkonten bzw. Kontovollmachten, die der Betreuer erteilt hat?

| 9.4.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Beide Nachbarn verpflichten sich, diese Regelung bei Übertragung des Eigentums auf andere, den Übernehmer als vertragliche Pflicht mitzugeben."
20.1.2005
Bzgl. der Unterhalts- Regelungsansprüche konsultierte Sie einen Anwalt.
19.3.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Der Anwalt verweigert die Herausgabe seiner Abrechnung (auch nicht in Kopie) an den Mandanten und verweist auf den Regelungstatbestand des § 86 VVG.

| 30.5.2014
von Rechtsanwältin Anja Möhring
Laut Vergütungsvereinbarung greifen die gesetzlichen Regelungen zu Gebühr und Wert, wenn eine Abrechnung über Stundenhonorar niedriger wäre. ... Ist dies die bittere Tatsache und entspricht den gesetzlichen Regelungen?
25.2.2010
Diese Regelung kommt uns mehr als dubios vor.
21.7.2009
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Überprüfung einer Forderung die an mich gestellt wird. Grundproblem ist eine Erbauseinandersetzung in der es um ein Zweifamilienhaus ging. Haus wurde zwangsversteigert, der Erlös (23.261,32 €) lag unverteilt (weil sich die beiden Erben nicht einigen konnten) bei Gericht.

| 28.9.2019
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Rechtsanwältin, sehr geehrter Rechtsanwalt, ich betreibe seit über 23 Jahren ein Ingenieurbüro und habe in den letzten 22 Jahren meine Buchführung inklusive Bilanzierung selbst erledigt. Im letzten Jahr habe ich nun die Buchführung mit Kontierung nach §33 Abs. 1 StBVV 2012 an einen Steuerberater übergeben. Weiterhin soll der Steuerberater auch den Jahresabschluss und alle damit zusammenhängenden Erklärungen erstellen (Ust., GewSt., EkSt.,..).

| 30.7.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Dem Auftraggebern ist bekannt, dass der vereinbarte Betrag höher sein kann als die gesetzliche Regelung des Rechtsanwaltsvergütungsgesetztes und des Vergütungsverzeichnisses und von diesen abweicht. 4. Sollte eine Regelung dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, verpflichten sich die Parteien die unwirksame Regelung durch eine Vereinbarung zu ersetzen, die dne wirtschaftlichen Interessen der Parteien am nächsten kommt. Da selbe gilt für eine Regelungslücke.
8.10.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Für Tätigkeiten gemäß dieser Vereinbarung (und auch nachfolgende Aufträge außerhalb dieser Vereinbarung) verpflichte ich mich (soweit ich als Organ eines Dritten handele, auch diesen), anstelle anderer Regelungen der StBGebV und/oder des RVG in der jeweils aktuellen Fassung, soweit diese nicht höher sind, nachstehende Vergütungen, auch soweit bestimmte Regelungen in anderen Gebührenordnungen enthalten sind, zu entrichten. ... Hinweis gemäß § 49 Abs. 5 BRAO: Die zu erhebenden (gesetzlichen) Gebühren nach den Regelungen des StBGebV und/oder des RVG richten sich nach dem Gegenstandswert. ... Reisezeiten werden nach oben genannter Regelung vergütet, Auslagen - insbesondere 0,50 EUR für jede Ablichtung und jeden Abdruck (auch soweit diese nicht unter VV 7000 ff. des RVG bzw. § 17 StBGebV fallen), Reisekosten (bei PKW-Benutzung 1,00 EUR je Fahrkilometer), Taxi- bzw.
15.9.2008
Oder welche Regelung gibt es da nach Gesetz?
2.9.2019
von Rechtsanwältin Sonja Stadler
Guten Tag, Ich würde gerne wissen, wieweit ein Anwalt die gesetzliche vorgesehene Vergütung nach RVG in einer Honorarvereinbarung theoretisch unterschreiten könnte, und ob es da einen rechtlich kritischen „Dumpingpreis-Bereich" gibt. Fiktives Beispiel: angenommen jemand zahlt mir ein Darlehen von 100.000€ nicht zurück, und ich möchte demjenigen einen Brief vom Anwalt schicken, um etwas Druck zu machen und eine Frist für die Rückzahlung zu setzen. Den Brief hab ich bereits komplett vorformuliert, so dass der Anwalt ihn nur noch elektronisch per copy & paste auf sein Briefpapier übernehmen und versenden muss.

| 1.11.2008
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Wir wurden aufgrund einer von unserem Anwalt verfassten Widerrufsbelehrung von einem Mitkonkurenten (gewerblicher Amazon/Ebay Handel) abgemahnt. Wir haben die Sache unserem Anwalt weitergeleitet und er hat nicht reagiert. Danach kam eine einstweilige Verfügung, die wir ebenfalls weitergeleitet haben, unser Anwalt räumte nun seinen Fehler ein indem er zugab das die von ihm verfasste Widerrufsbelehrung fehlerhaft war.
8.2.2018
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ein ehemals von mir beauftragter Jurist weigert sich, zwei vollstreckbare Kostenfestsetzungsbeschlüsse per Post zu übersenden. Da es sich nach Angaben der Juristen um "wichtige" Dokumente handelt kommt eine Übersendung per Post nicht in Betracht. Eine persönliche Übergabe der Unterlagen gegen Quittung kann indes erfolgen.
6.7.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Guten Tag, wir adoptieren ein minderjähriges Kind aus dem Ausland. Dafür benötigten wir u.a. eine notarielle Beglaubigung unserer Unterschriften unter einer Selbstauskunft über unsere Einkünfte im Jahr 2008 und unser Vermögen sowie eine Beurkundung über den Besitz von zwei Eigentumswohnungen. Da kommt ein vierstelliger Betrag zusammen, die Apostillierung kosten noch einmal genau so viel.

| 4.6.2013
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ein gegnerischer Anwalt hat mir eine Abmahnung geschickt. Um deren Inhalt geht es an dieser Stelle nicht, sondern mich interessiert, welche Angaben eigentlich der Briefbogen eines Anwalts aufweisen muss. Der Briefbogen des gegnerischen Anwalts ist wie folgt aufgebaut: Überschrift: <Kunstname>® Rechtsanwälte Spalte am rechten Rand: Max Musterer Fritz Mustergärtner Peter Mustertief <Leerzeile> Maxi Musterin Angestellte Rechtsanwältin <Leerzeile> Kanzleianschrift, Telefon, Mail, etc.
1234·5·7